x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Good Morning Briefing: Wasserstoff-Debatte – Nel Asa oder ThyssenKrupp?

ThyssenKrupp könnte am Wasserstoff-Markt für eine Überraschung sorgen. Nel Asa ist in guter Verfassung.

Auf einen Blick:
  • Thyssenkrupp: Nicht nur Stahl
  • Nel ASA: Überschaubare Entwicklung
  • Aufwärtstrend bei ThyssenKrupp greifbar

Liebe Leser,

heute Vormittag gehen die Börsen vergleichsweise fest in den letzten Tag der Woche. Die Werte aus dem sehr stark beachteten Wasserstoff-Segment verhalten sich gleichfalls recht ruhig und stabil. Nel Asa und Co. sind fast auf dem Niveau des Vortags. In den vergangenen Tagen punktete allerdings auch Thyssenkrupp – der deutsche Stahlwert. Analysten verwiesen darauf, dass auch ThyssenKrupp einen Wasserstoff-Anteil hat, der sogar im kommenden Jahr einen wichtigen Baustein liefern könnte.

Vielfältige Entwicklung bei ThyssenKrupp

ThyssenKrupp leidet als Stahlunternehmen an den Börsen vor allem an der konjunkturellen Flaute, die uns allen ins Haus steht. Gerade in Deutschland stehen die Zeichen für 2023 sogar auf einer Rezession, während die Weltwirtschaft nur um etwa 2 % nach oben klettern wird. Demgegenüber wird allerdings eingewandt, dass die Entwicklung seit einiger Zeit absehbar ist und ThyssenKrupp vergleichsweise stabiler geworden sei. Die Entwicklung gilt als eingepreist.

Demzufolge richtete sich bei einigen Analysten die Aufmerksamkeit weiterhin auf einen anderen Umstand. Dier Konzern hat eine Wasserstoff-Tochter namens Nucera. Nucera stellt Anlagen her, die wieder dazu dienen, Wasserstoffgas zu erzeugen mit Sonne und Wind als Energiequellen. Das Unternehmen oder der Unternehmensbestandteil Nucera ist recht interessant, da der Umsatz bereits gut 300 Millionen Euro betrug – im zuletzt gemeldeten Geschäftsjahr.

ITM Power ist um den Faktor zehn geringer und auch Nel Asa ist um den Faktor 3,5 schwächer – im Umsatz – als Nucera. Der Hype um Nel Asa ist allerdings deutlich größer als der um Nucera. Nucera soll Meldungen zufolge auch an den größeren Aufträgen beteiligt werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

Das US-Unternehmen Air Products errichtet in Saudi-Arabien das wohl bis dahin größte Wasserstoff-Projekt der Welt. Es werden 5 Milliarden US-Dollar investiert und Nucera soll eingebunden werden. Die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Zusammenarbeit sind noch nicht bekannt, aber dürften recht relevant sein.

Damit ist Nucera – bzw. auch ThyssenKrupp – Nel Asa wieder im Auftragsvolumen mit hoher Sicherheit überlegen. Nel Asa berichtete im letzten Quartal von Auftragsvolumina in Höhe von 200 Millionen Euro. Nicht eingerechnet waren allerdings einige Aufträge, die für die Jahre 2023 ff. das gesamte Volumen deutlich nach oben schrauben werden. Gleichwohl ist Nel Asa im Vergleich zu Nucera bzw. ThyssenKrupp das kleinere Unternehmen.

Spannend: Börsengang von Nucera

Spannend ist nun der mögliche Börsengang von Nucera. ThyssenKrupp gehören etwa zwei Drittel des Unternehmens. Schätzungen zufolge soll Nucera an den Börsen – das allerdings ist wie stets vor möglichen Börsengängen offen- etwa 5 Milliarden Euro wert sein. Dies würde für ThyssenKrupp einen Börsenwert in Höhe von gut 3 Milliarden Euro ausmachen (inkludiert ist die Erwartung, dass Nucera ggf. eine etwas geringere Marktkapitalisierung aufweisen könnte).

Wenn dies so ist, kann ThyssenKrupp Nucera als Wasserstoff-Unternehmen mit gut 3 Milliarden Euro verbuchen, Anteile daran verkaufen und damit immense Börsenwerte für sich reklamieren. Derzeit ist ThyssenKrupp insgesamt an den Börsen Stand heute 3,37 Milliarden Euro wert. Die Anteile von Nucera also könnten – wenn die Bewertung stimmt – den Rest der gesamten Marktkapitalisierung von ThyssenKrupp mit dem Wert von “null” erscheinen lassen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Thyssenkrupp sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das ist bei einem Unternehmen, das insgesamt fast 40 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2023 erwirtschaftet haben wird, eine wesentlich zu niedrige Bewertung. Unter dem Strich also ist Nucera als Wasserstoff-Baustein von ThyssenKrupp nicht nur ein Konkurrent für Nel Asa oder auch ITM Power, Plug Power und Co., sondern auch ein Garant dafür, dass ThyssenKrupp praktisch unterbewertet sein soll – so zumindest würden es fundamentale Analysten sicher einschätzen, wenn Nucera richtig bewertet wird.

Im angehenden Aufwärtstrend hingegen befindet sich weiterhin Nel Asa. Das Chartbild stimmt auch ohne neue Nachrichten optimistisch, meinen die Chartanalysten mit Blick auf den Sturm über die Marken von 1,40 und 1,42 Euro.

Nel ASA Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Nel Asa hat in den vergangenen Wochen ordentlich zugelegt, wie die Kursdaten belegen.

Performance

Tag
0,81 %
1,48 €

Woche
-2,42 %
1,53 €

Monat
13,63 %
1,31 €

3M
21,49 %
1,23 €

6M
-9,63 %
1,65 €

1J
22,84 %
1,22 €

3J
70,77 %
0,87 €

5J
324,49 %
0,35 €

Die Kursperformance der Nel ASA-Aktie

Die Aktie ist auf dem Weg dazu, die nächste Stufe im Aufwärtstrend zu nehmen, die bei 1,50 Euro anstehen würde, meinen Charttechniker. Noch ist die Stimmungslage nicht herausragend, sie ist aber besser als vor Wochen.

Ein Grund dürften auch die vergleichsweise niedrigeren Zinssorgen sein, die am Markt Einzug gehalten haben. Dies begünstigt Wachstumsunternehmen wie Nel Asa, deren künftige Erlöse – die sicher höher sein werden als die aktuellen – damit niedriger bewertet werden, je höher die Zinsschritte ausfallen. Nel Asa zeigt sich insgesamt zudem auch deshalb stärker, weil die Abschläge zuvor zu hoch ausgefallen waren.

Von den reinen Pure-Wasserstoff-Konzernen wie Plug Power, Nel Asa oder ITM Power hat Nel Asa den ersten Quartalsbericht für das dritte Quartal hingelegt und dabei – wie folgend auch die Konkurrenz – enttäuscht. Die Situation für die Pure-Player am Markt – eben Nel Asa, Ballard Power, ITM Power oder Plug Power – ist weiterhin tiefrot. Im Jahr 2023 werden alle Unternehmen Verluste schreiben und setzen auf die steigenden Erlöse in den kommenden Geschäftsjahren.

Mit dem ersten Quartalsbericht hatte Nel Asa einen stärkeren Abwärtstrend eingeläutet, der inzwischen aber nicht mehr existiert. Am Freitag gelang es nun, die Marke von 1,50 Euro ins Visier zu nehmen. Der Vorsprung auf den GD100, ein wichtiger technischer Impulsgeber und Indikator, ist auf 8,9 % angewachsen. Der GD200 ist um 6,5 % distanziert worden. Unter dem Strich hat Nel Asa nun den Aufwärtstrend erreicht – anders als ThyssenKrupp.

Sollten Nel ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 29.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,49 EUR
0,30 %

Mehr zum Thema

finanztrends.de | Sa

Nel ASA-Aktie: Wochenrückblick KW04

Weitere Artikel

Fr Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Die glorreichen Sieben!Claudia Wallendorf 422
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien liegen im Trend. Davon zeugen gerade zu Jahresbeginn viele Reports und Analysen. Studien zu ökonomischen Aspekten der Wasserstoffwirtschaft tragen das Ihrige dazu bei, den weltweiten Hype um Wasserstoff zu befördern. Gut, dass es auch für Nel ASA, Plug Power und Co Rankings gibt. Mehr dazu lesen Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Die Wasserstoffwirtschaft steckt…
Fr Nel Asa-Aktie, Ballard Power oder Plug Power - wer gewinnt dieses Rennen?Bernd Wünsche 482
Liebe Leserinnen und Leser, die Entwicklung an den Börsen ist derzeit rasant - nur ausgerechnet bei den Wasserstoff-Werten ist etwas mehr Ruhe eingekehrt. Zum Ende der Woche hat nun Nel Asa einen kleinen Dämpfer erhalten und musste einen Abschlag über immerhin -1,7 % hinnehmen. Die Norweger sind dennoch in einem starken Trend unterwegs und derzeit am besten aufgestellt. Hinter den…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3411
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Do Plug Power-Aktie: Die Explosion blieb aus - Nel Asa überholt wiederBernd Wünsche 893
Liebe Leserinnen und Leser, mit großer Spannung haben die Börsen auf Plug Power geblickt. Das US-Unternehmen, das u.a. Elektrolyseure für die Produktion von grünem Wasserstoff herstellt, hatte am 25. Januar zu einer Telefonkonferenz, einem "Business update" geladen. In den sozialen Medien entlud sich etwas Wut auf CEO Andy Marsh - die Börsen ziehen hinterher. Die Präsentation war offenbar in den…
Mi Wasserstoff-Aktien: Nel ASA, Plug Power und Co – Diese Rekord-Zahlen sprechen für sich!Claudia Wallendorf 760
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien gelten nicht umsonst als ein zwar attraktives, gleichwohl aber auch risikoreiches Investment. Dafür können die Wasserstoff-Flaggschiffe Nel ASA und Plug Power im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing als Beispiele dienen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem Tempo der Wasserstoffwirtschaft und dem Faible von Milliardären für Wasserstoff. Ist das Timing nun maximal unglücklich von Nel ASA…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 29.01.2023 liefert die Antwort