x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Good Morning Briefing: Nel Asa – ein unfassbares Handelsvolumen

Nel Asa geht als relativ starker Wasserstoff-Konzern aus dieser Börsenphase - es gibt aber eine seltsame Beobachtung

Auf einen Blick:
  • Optionshandel bei Nel ASA sprengt die Vorstellungen
  • Aktie bleibt im Erholungsmodus
  • Aufwärtstrend ist umkämpft

Liebe Leser,

aktuell ist die Aktie von Nel Asa wieder auf dem Weg, deutlich stärker zu werden. Tatsächlich aber sind die Kurse in diesen Tagen eher gefallen, auch wenn es keine neuen Nachrichten über Nel Asa gegeben hat. Dafür wirkt hier eine Besonderheit, die auch für Investoren interessant ist.

Was für ein Optionshandel…

Bloomberg, die große Nachrichtenagentur, hat Daten gemeldet, die erstaunlich sind. An der Heimatbörse in Norwegen stieg der Handel mit Optionsscheinen in enorme Dimensionen vor. Zuletzt, so Bloomberg, sei der Handel auf über das 45fache des 20-Tage-Durchschnittswertes gestiegen.

Das Interesse ist demnach gewaltig. Noch irritierender: Es gibt dabei keinen Put-Handel. Alle Investoren, die zugeschlagen haben, deckten sich mit Calls ein. Sie setzen auf steigende Kurse.

Die Bewegung ist insofern sehr erstaunlich, als es keinen neuen wirtschaftlichen Hintergrund für eine derartige Aktivität gibt. Typischerweise sehen Investoren auf dem aktuellen Markt dann offenbar deutlich mehr Chancen als Risiken. Kurzfristig hat sich dies im Chartbild noch nicht bezahlt gemacht.

Nel ASA Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Die Kursdaten zeigen, dass der Titel deutlich stärker geworden ist, aber durchaus auch Gewinnmitnahmen in den vergangenen Tagen erfolgten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Performance

Tag
4,08 %
1,58 €

Woche
11,04 %
1,48 €

Monat
21,87 %
1,35 €

3M
33,12 %
1,24 €

6M
1,01 %
1,63 €

1J
37,00 %
1,20 €

3J
77,06 %
0,93 €

5J
425,24 %
0,31 €

Die Kursperformance der Nel ASA-Aktie

Dabei ist die Notierung von Nel Asa derzeit ohne Nachrichten – vor allem auch sichtbar am Optionsschein-Handel – offenbar vergleichsweise spekulativ gehandelt worden. Die wirtschaftlichen Daten verändern sich nicht. Das Unternehmen ist derzeit nach dem Bericht zum 3. Quartal für das laufende Geschäftsjahr noch angeschlagen.

Das bedeutet, dass die Umsätze auch in diesem Jahr nicht überzeugen. Die Norweger werden weniger als die ursprünglich erwarteten zumindest 100 Millionen Euro erlösen. Dies wiederum ist eine Enttäuschung, die zeigt, dass der Aufbau der Erlösstruktur nicht so schnell vorangeht wie erhofft.

Die Norweger werden auch in diesem Jahr wieder enorme Verluste anhäufen. Im vergangenen Jahr standen Umsätzen von 733 Millionen NOK (etwa 73 Millionen Euro) Verluste von -1,67 Milliarden NOK gegenüber (ca. 160 Millionen Euro). Dabei sind die Verluste in den ersten Quartalen des laufenden Jahres etwas geringer ausgefallen. Aber: Im 2. Quartal noch häufte Nel Asa einen Verlust von 27 Millionen Euro an und im dritten Quartal noch einmal -26 Millionen Euro. Verglichen mit dem Umsatz ist der Verlust höher als das, was in die Kassen strömt.

Dennoch ist der Markt – der Optionsscheinhandel zeigt dies kurzfristig – offenbar recht optimistisch. Das sucht nach einer Erklärung zum Jahresende.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Plug Power sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die Auftragsbücher sind und bleiben voll. Zum 3. Quartal hatte Nel Asa Aufträge im Volumen von ca. 200 Millionen Euro vermeldet. Einige größere Aufträge waren noch gar nicht berücksichtigt worden, weil sie noch nicht in rechtlich fixen Tüchern waren, sodass sie bilanzrechtlich hätten verbucht werden müssen. In den kommenden Jahren, beginnend 2023, werden einige Projekte erlöswirksam.

Insofern wird sich die Situation auf der einen Seite erheblich verbessern, bleibt aber auf der anderen Seite noch immer wenig kalkulierbar. Derzeit sehen die Börsen für das Jahr 2023 einen Umsatz von etwa 1,5 Milliarden NOK, also 150 Millionen Euro, als wahrscheinlich an.

Die Umsätze sollen im darauffolgenden Jahr auf 2,4 Milliarden NOK steigen, was einem Euro-Erlös von etwa 240 Millionen Euro entsprechen würde. Das große Ziel 2024 sind dann knapp 400 Millionen Euro Umsatz.

Die Marktkapitalisierung liegt demgegenüber durch den Börsenkurs von etwa 1,38 Euro bei 2,17 Milliarden Euro. Das ergibt rechnerisch bei den aktuellen Umsätzen und Umsatzerwartungen ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von etwa 30. Das ist zu viel, um von einem wirtschaftlich günstigen Wert zu sprechen.

Das KUV im Jahr 2025 läge, wenn sich die Kurse nicht verändern würden, bei etwa 6. Damit wäre die Aktie im Vergleich zu anderen Technologie-Aktien angemessen oder sogar leicht günstiger bewertet.

Demzufolge kommt es bei den aktuellen Kalkulationen und Spekulationen auf die Erwartungen an, nicht auf den Ist-Zustand.

Zinsen standen im Weg

Zu den Erwartungen zählt auch der Zinssatz, mit dem die künftigen Erlöse abgezinst werden. Die Fed in den USA wie auch die EZB in der Euro-Zone erhöhen die Zinsen wahrnehmbar in diesen Wochen weiter. Die künftigen Erlöse werden damit weitergehend stärker abgezinst. Dies hatte an den Börsen für zwischenzeitliche Irritationen und Abschläge gesorgt.

Dabei sind die Zinserwartungen noch höher gewesen, als sie jetzt eintreten werden. Insofern haben die Zinsdiskussionen zuletzt dem Unternehmen und seiner Aktie wieder genutzt, daher steigen die Kurse tendenziell.

Die Spekulationen sind inzwischen sowohl charttechnisch wie auch technisch betrachtet positiv. Im Ist-Zustand nähert sich die Aktie der Obergrenze von 1,40 Euro. Dies wiederum wäre die Rückkehr in einen charttechnischen Aufwärtstrend, der vor kurzem aufgenommen worden war.

Die technische Analyse wiederum zeigt ein ähnliches Bild. Nel Asa ringt mit den gleitenden Durchschnittskursen. Der GD100 verläuft nun 2 % unter dem Aktienkurse. Dies spricht nach den formalen Regeln einem technischen Aufwärtstrend im mittelfristigen Zeitraum. Die 200-Tage-Linie wurde um -0,6 % verfehlt – die Aktie kämpft mit dem GD200, also dem Wiedereintritt in den langfristigen technischen Aufwärtstrend.

Mit diesem Gesamtbild bleibt Nel Asa nach den 2 % Gewinn in den ersten Stunden am Donnerstag die mit weitem Abstand stärkste Aktie des Sektors – deutlich vor Ballard Power, vor Plug Power oder vor ITM Power und PowerCell Sweden. Unter den kleineren Pure-Wasserstoff-Playern ist Nel Asa derzeit seit Wochen die klare Nr. 1. Neue Impulse sind für die Aktie allerdings bezogen auf Nachrichten nicht in Sicht.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 03.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Nel ASA-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Nel ASA. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Nel ASA Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Nel ASA
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Nel ASA-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Nel ASA
NO0010081235
1,64 EUR
3,27 %

Mehr zum Thema

Wasserstoff-Aktien: Booster für Nel ASA, Plug Power und Co, denn jetzt geht’s ums Ganze!
Claudia Wallendorf | Do

Wasserstoff-Aktien: Booster für Nel ASA, Plug Power und Co, denn jetzt geht’s ums Ganze!

Weitere Artikel

Do Nel ASA-Aktie: Die große Unbekannte!Achim Graf 202
Blickt man auf die kurzfristige Performance von Nel ASA an der Börse, sieht die Sache recht gut aus. Bei einem aktuellen Kurs von 1,60 Euro legten die Papiere des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten binnen einer Woche um rund sieben Prozent zu, seit Anfang Januar beläuft sich das Plus auf gut 20 Prozent. Dabei aber darf man eines nicht vergessen: Es ist genau…
Mi Wasserstoff-Aktien: Alarmstufe Rot! - Jetzt machen Nel ASA und Co Druck!Claudia Wallendorf 737
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien durchlaufen derzeit eine ermutigende Phase. Denn momentan häufen sich die Anzeichen für Erholung, Stabilisierung und mögliche neue Höhenflüge bei Nel ASA, Plug Power und Co. Hinzu kommen einzelne Auftragsmeldungen wie etwa bei ITM Power. Doch neben dem Börsen-Geschehen steht auch im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing die Politik im Fokus. Die Stimmung im Wasserstoff-Sektor hellt sich…
Anzeige Nel ASA: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6500
Wie wird sich Nel ASA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Nel ASA-Analyse...
Mi Nel ASA-Aktie: Die Bullen attackieren den Abwärtstrend!Alexander Hirschler 198
Die Aktien des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA zeigen sich in der laufenden Konsolidierung weiterhin sehr robust. Mitte Januar war der Kurs nach einem kräftigen Anstieg bis zum mittelfristigen Abwärtstrend von Ende Juni 2021 vorgedrungen, bekam hier aber wie erwartet den Widerstand der Bären zu spüren. Die überkaufte Situation im Relative-Stärke-Index (RSI) tat ihr Übriges und begünstigte einen Abstieg bis auf…
Mi Nel Asa-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 64924
Die kanadische Bank RBC und auch das Analysehaus Jefferies sind sich einig. Es muss eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden. Etwas unterschiedlich sind jedoch die Kursziele. Jefferies meint 20 norwegische Kronen können erreicht werden, RBC hält sogar 23 norwegische Kronen für möglich. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Nel Asa-Aktie jetzt zu kaufen. Es sollten immer verschiedene…

Nel ASA Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nel ASA-Analyse vom 03.02.2023 liefert die Antwort