Gold ($) Langzeit: Kann Gold das Blatt wenden?

Gold konnte seine Ausgangslage im Verlauf des letzten Jahres, seit meiner letzten Analyse, nicht wesentlich verändern können. Doch unterstreicht gerade diese zögerliche Haltung meine negative Sichtweise, wie ich diese bereits seit einigen Jahren hier an dieser Stelle darlege. Dennoch habe ich meine Wellenzählung relativ stark verändert, wie Sie den beiden Charts entnehmen können. Der negative Tenor bleibt dem Edelmetall ungeachtet dessen erhalten; auch das zeigen die Charts. Zu beachten ist auch die enorme temporäre Ausdehnung der seit 2011 laufenden Korrektur.

Langzeitchart, 15.02.2018

Ausblick:
Seit´11 bildet sich eine große Korrektur als Welle (B, oberer Chart) einer ABC-Formation aus. Diese sich offenbar als komplexe Korrektur (ABCXABCDE) ausformende Bewegung befindet sich momentan noch in Welle (B). Wie für eine „B“ relativ üblich bildet sich diese Welle als Triangle aus. Auf der folgenden Seite werde ich näher auf diese Welle eingehen. Der Abschluß von (B) steht unmittelbar bevor, sodaß sich das noch zur Verfügung stehende Potenzial in engen Grenzen halten wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Palantir?

Nach abgeschlossener (B) wird die sich anschließende (C) noch einmal kräftigen Druck auf das Edelmetall ausüben. Infolgedessen erwarte ich den Abverkauf bis auf das Niveau der großen Unterstützung bei 879 $ (0.38 Retracement). Erst von diesem Niveau aus wird sich Gold eine Chance auf eine nutzbare Erholungsphase ergeben. Eine grundlegende Trendwende ist indes nicht realistisch; nicht bevor sich die komplexe Korrektur abschließt. Das hellrote Zeitlineal zeigt auf, daß vom Abschluß der Korrektur erst für Anfang der nächsten Dekade auszugehen ist.

Aktueller Langzeitchart

Dabei kann sich sehr leicht ein Abverkauf bis zur für eine „B“ idealtypischen 0.50-Linie (692 $) einstellen. Diese Konstellation würde sich erst durch einen signifikanten Sprung über dem 0.38-Widerstand (1.417 $) etwas verbessern. Den endgültigen Befreiungsschlag aus der lethargischen Phase würde Gold erst über 1.586 $ (0.62 Retracement) erzielen. Auch wenn es regeltechnisch zu rechtfertigen wäre, erwarte ich kein tieferes Abgleiten. Die sich daran anschließende Rallye wird für die lange Durststrecke reichlich Belohnung bereithalten. Dazu später mehr.

Die aktuelle Performance läßt aufgrund der leichten Zugewinne der letzten Wochen die Herzen der Fangemeinde schon wieder höher schlagen. Doch sind diese Emotionen gerechtfertigt? Kann sich Gold tatsächlich aus der seit 6 Jahren währenden Lethargie befreien? In Folge der noch laufenden Welle (e) des Triangles (abcde) wird sich Gold noch weiter emporschrauben können. Das idealtypische Ziel ist für eine „E“ sehr schwer zu deklarieren. In den meisten Fällen endet eine „E“ deutlich vor der Trianglelinie, doch schließe ich für den vorliegenden Fall einen Anstieg bis zur 0.62-Linie (1.366 $) nicht vollends aus.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Aktueller Chart

Wesentlich stärker dürfte der Anstieg indes nicht ausfallen. Der auf das Triangle folgende Thrust muß sich fünfteilig (12345) ausbilden und weist in fast allen Fällen eine hohe Dynamik auf. Mit dem 1.62 Retracement bei simulierten 1.053 $ liegt der erste nennenswerte Unterstützungsbereich in relativ überschaubarer Entfernung. Aussagekräftige Widerstände sind, abgesehen von dem 1.00-Retracement (simuliert 1.165 $), nicht zu erkennen. Erste Anzeichen auf das Eintreten dieses Szenarios würden sich sofort durch den Ausbruch aus dem Triangle manifestieren.

Bereits ein eventueller Bruch des 0.62 Retracements (1.211 $) ist ein ernst zu nehmender Schuss vor den Bug und sollte keinesfalls unbeachtet bleiben. Andererseits würde sich ein eventueller Schlußkurs über dem 0.62 Retracement (1.366 $) ein klein wenig positiv auf die mittleren Aussichten auswirken. Eine echte Trendwende kann dieser kleine Schritt nicht bewirken, dazu ist die Konstellation nicht geschaffen. Erst oberhalb des 0.62 Retracements (1.586 $) würde sich eine spürbare Verbesserung des Gesamtbildes einstellen.

Fazit:
Gold befindet sich sehr tief im Korrekturmodus, sodaß ich von einer Positionierung in das Edelmetall derzeit noch abrate. Ein größeres Kaufsignal würde dementgegen erst über dem 0.38 Retracement (1.417 $) entstehen. Für den kurzen Bereich verweise ich in meiner wöchentlichen Ausgabe. Sichern Sie Ihre kurzen Positionen auf dem 0.62, länger auf dem 1.00 Retracement (aktuell 1.211 / 1.164 $) ab.

Sollten Bavarian Nordic Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Bavarian Nordic jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bavarian Nordic-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
19:08 Ein Blick auf das jüngste Short-Interesse an Lululemon Athletica Benzinga
  Lululemon Athletica's (NASDAQ:LULU) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 7,69% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,13 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,92% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 1,5 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die…
19:04 Analyse des Short Interest von Lockheed Martin Benzinga
  Lockheed Martin's (NYSE:LMT) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 4,17% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,65 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,0% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,1 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist…
19:04 Expertenbewertungen für trivago Benzinga
  In den letzten 3 Monaten haben 4 Analysten ihre Meinung zur trivago (NASDAQ:TRVG) Aktie veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall Street Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie eine Aktie im kommenden Jahr gehandelt wird.>   Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 0 3…
19:04 Wie steht American Axle & Manufact. Holdings bei den Analysten steht Benzinga
  In den letzten 3 Monaten haben 4 Analysten ihre Meinung zu American Axle & Mfg Hldgs (NYSE:AXL) Aktien veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall Street Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie eine Aktie im kommenden Jahr gehandelt werden wird.   In den letzten 3 Monaten haben…
19:04 Eli Lilly Whale Trades für August 11 Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Eli Lilly (NYSE:LLY) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
19:00 Bitcoin Whale hat gerade $20M BTC von Gemini zu Binance transferiert Benzinga
Was ist passiert: Ein anonymer Bitcoin (CRYPTO: BTC)-Wal hat gerade Bitcoin im Wert von $20.733.978 von Gemini transferiert, und der Investor hat diese Gelder dann an Binance geschickt. Weitere Details zu dieser Transaktion können Sie hier einsehen. Warum das wichtig ist: Bitcoin "Whales" (Investoren, die 10 Millionen Dollar oder mehr in BTC besitzen) senden typischerweise Kryptowährung zwischen Börsen, wenn sie…
19:00 Bitcoin Whale verschiebt 1.001 BTC von Gemini Benzinga
Was ist passiert: Ein Bitcoin (CRYPTO: BTC)-Wal hat gerade Bitcoin im Wert von 22.956.479 Dollar von Gemini verschickt. Die BTC-Adresse, die mit dieser Transaktion verbunden ist, wurde identifiziert als: 3Kzh9qAqVWQhEsfQz7zEQL1EuSx5tyNLNS. Warum das wichtig ist: Bitcoin "Whales" (Investoren, die 10 Millionen Dollar oder mehr in BTC besitzen) senden typischerweise Kryptowährung von Börsen, wenn sie planen, ihre Investitionen für einen längeren Zeitraum…
19:00 Ein Blick auf das jüngste Interesse an IQVIAs Short-Positionen Benzinga
  IQVIA Hldgs (NYSE:IQV) Leerverkaufsanteil am Streubesitz ist seit dem letzten Bericht um 20,35% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 1,67 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 0,9% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 1,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist…
19:00 Bitcoin Whale hat gerade $22M BTC von Coinbase zu Binance transferiert Benzinga
Was ist passiert: Ein anonymer Bitcoin (CRYPTO: BTC)-Wal hat gerade Bitcoin im Wert von 22.986.183 Dollar von Coinbase transferiert, und der Investor hat diese Gelder dann zu Binance geschickt. Weitere Details zu dieser Transaktion können Sie hier einsehen. Warum das wichtig ist: Bitcoin "Whales" (Investoren, die 10 Millionen Dollar oder mehr in BTC besitzen) senden typischerweise Kryptowährung zwischen Börsen, wenn…
19:00 K+S: Katastrophe? Welche Katastrophe? Marco Schnepf
K+S profitiert von den Folgen des Ukraine-Kriegs: So sind die Preise für Düngemittel infolge des Krieges deutlich nach oben geschossen. Der Grund: Der Markt befürchtet eine Versorgungsknappheit, da Russland und Belarus ihre Dünger-Exporte teils massiv gedrosselt haben. K+S: Massiver Ergebnissprung im ersten Halbjahr Nun hat das auf Kali- uns Salzförderung spezialisierte Bergbauunternehmen seine Zahlen zum ersten Halbjahr 2022 vorgelegt. Kurzum:…
18:56 Was machen die Wale mit Pinduoduo Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu Pinduoduo (NASDAQ:PDD) eingenommen. Und Einzelhändler sollten es wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
18:56 Merck & Co Whale Trades für August 11 Benzinga
  Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu Merck & Co eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Merck & Co (NYSE:MRK) haben wir 10 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 20 % der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 80 % mit bearischen…
18:56 So wetten die Wale auf Intuit Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung zu Intuit eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Intuit (NASDAQ:INTU) haben wir 13 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich feststellen, dass 23 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 76 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
18:56 Palo Alto Networks Whale Trades für den 11. August Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Palo Alto Networks (NASDAQ:PANW) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben dies heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht.…
18:56 Ist Teslas selbstfahrende Technik sicher? Dieser Tester sagt "Nein", ohne die Software tatsächlich zu aktivie... Benzinga
Dan O'Dowd von Green Hills Software, einem Unternehmen, das an automatisierten Fahrsystemen arbeitet, glaubt nicht, dass Tesla Inc's (NASDAQ:TSLA) Full Self-Driving (FSD) Beta sicher genug für den Straßenverkehr ist. In einem neuen Video behauptet O'Dowd's "The Dawn Project" zu zeigen, wie Tesla's FSD Beta mehrfach über kindergroße Schaufensterpuppen fährt. Außerdem fordert er den Kongress auf, das FSD-Programm zu beenden. Fed Lambert…