Gold-Geld: Das ist Ihre Zukunft….

Hier treffen sich die wichtigen Zentralbanken

Die entscheidenden Strategien werden in der BIZ abgesprochen

Sie haben jüngst schon des Öfteren gelesen, dass das Bargeld verboten oder zumindest eingeschränkt werden soll. Aus einfachen Gründen: Wenn eine Währungsreform durchgeführt werden soll – weil die Staatsschulden so hoch sind – müssen Staaten an die Geldkonten, um diese möglichst über Nacht umzustellen. Keine Währungsreform wird vorher angekündigt. Bargeld aber kann auch nach einer Währungsreform noch funktionieren. Wenn noch hinreichend viele Menschen mitmachen. So war die DM über viele Jahre selbst nach ihrer Abschaffung auf dem Balkan noch eine heimliche Währung.

Was aber kommt nach einer Währungsreform? Es sieht so aus, als bereiteten sich die Zentralbanken auf goldgedecktes Geld vor. Gold ist derzeit lediglich eine Notreserve, heißt es. In den vergangenen Jahren aber haben die Notenbanken viel Gold dazugekauft. Sogenannte Verschwörungstheoretiker wiesen zu Recht darauf hin, dass dies einen Grund hat. Jetzt ist es offiziell.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gold?

BIZ greift ein: Gold ist eine offizielle Position in der Bilanz

Die BIZ, Bank für internationalen Zahlungsausgleich, ist unter anderem eine zentrale Organisation der Zentralbanken selbst. Der „Club“ trifft sich monatlich und diskutiert über die anstehenden Probleme bei der Steuerung der Finanzmärkte. Zudem beschäftigt die BIZ eine leistungsfähige statistische Abteilung, die soll uns jedoch nicht interessieren.
Die BIZ jedenfalls ist für die Sicherheit der Geschäftsbanken – auch – zuständig und hat Regularien erlassen. Nach den Regeln namens „Basel III“ nun dürfen zunächst die Zentralbanken Gold in den Aktiv-Positionen der Bilanzen aufnehmen. Dort ist es faktisch „Geld“, wie es auch in einer Randnotiz heißt. Zum Mitschreiben: Gold ist Geld. Über die Zentralbanken nun wird das Gold als Geld sicher auch in den Geldkreislauf eingebracht. Nach und nach jedenfalls. Wenn es bilanzierfähiges Geld darstellt.
Und spätestens dann, wenn Gold wieder eine Geldform darstellen sollte, sinkt das Vertrauen in das Papiergeld, das uns ohnehin bald um die Ohren fliegen wird. Denn Papiergeld wie der Euro oder der Dollar werden ohne jede Sicherheit stets aus dem Nichts geschöpft – einfach, indem Kredite vergeben werden. Dahinter liegt dann kein Gold und nichts anderes, was als Sicherheit der Geschäftsbanken (die Kredite vergeben) dienen könnte.
Und es gibt keine Grenze nach oben. Deshalb wird goldloses Geld ohne Unterlass produziert. Dass Gold jetzt schon wieder eine offizielle Rolle spielt, zeigt: Papiergeld ohne Gold dient nach und nach offensichtlich aus. Bereiten Sie sich vor: Gold und Silber sind nicht nur wegen möglicher Kursgewinne interessant, sondern vor allem wegen ihrer Funktion als Währung. Als kommende Währung.

+++ Die Situation ist kaum umkehrbar. Wir laden Sie daher zu unserem Stand auf der Invest am 5. und 6. April ein. Dort haben wir alle Gesprächsvorbereitungen für Sie getroffen. Inklusive Expertengesprächen und viel Literatur. Kommen Sie gerne vorbei. +++
Mit besten Grüßen
Ihr Team von www.finanztrends.de

Gold kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Gold jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gold-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gold-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Gold. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Gold Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Gold
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Gold-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Gold
XC0009655157
1.853,75 EUR
0,18 %

Mehr zum Thema

Goldpreis: Darum werden es die Bullen schwer haben!
Alexander Hirschler | Fr

Goldpreis: Darum werden es die Bullen schwer haben!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Gold: Der Goldpreis in 10 Jahren Andreas Opitz 504466
Zuletzt kam es zu deutlich steigenden Zinsen. Die FED hat angekündigt, dieses Vorhaben weiterhin zu verfolgen. Steigende Zinsen sind nicht nur Gift für die Aktienmärkte, sondern auch für Edelmetalle wie Gold. Zudem gewinnt der Dollar mehr und mehr an Wert und kann und somit scheint der Preis für Gold in Dollar zu fallen. Dies könnten aber nur kurzfristiger Ansichten sein.…
14.05. Gold versus Aktien und US-Dollar Dr. Thorsten Polleit 324
GOLD VERSUS AKTIEN Vergleiche hinken, sagt man. Und das ist wohl auch so. Gerade bei Vergleichen, wie sich die Finanzmarktpreise im Zeitablauf entwickelt haben, ist daher Vorsicht geboten. Das gilt auch für die nachstehende Abb. 1. Sie zeigt die Preisentwicklung des Goldes (USD/oz) und des US-Aktienmarktindexes (Kursgewinne plus Reinvestition der Dividenden) von Januar 1999 bis zum 10. Mai 2022. Man…
Anzeige Gold: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9882
Wie wird sich Gold in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Gold-Analyse...
24.04. GOLD - Hilft Putin? Stefan Salomon 483
Gold als Hort der Sicherheit - in Zeiten von Krieg und Inflation oder gar einem Atomschlag von Russland müsste Gold doch weiter steigen? Doch der Goldpreis hat schon wieder den Rückzug angetreten. Noch Anfang April konnte der Goldpreis sich von einem Niveau von rund 1.925 US-Dollar nach oben arbeiten. So stieg die Notierung für eine Unze Gold in US-Dollar bis…
23.04. Gold: Top oder Flop? Lisa Feldmann 170
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge beim Gold einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die 2.000-Dollar-Marke konnte der Goldpreis zuletzt nicht überwinden und der Preis fiel um 1,5 Prozent. Kann es wieder aufwärts gehen? Die Entwicklung! Obwohl die anhaltenden Zinssteigerungen und der starke US-Dollar einen hohen Goldpreis nicht gerade unterstützen,…

Gold Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gold-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Gold Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz