Gold: Ein klares Signal?

Trotz leichter Startschwierigkeiten in der Woche nach Ostern bleiben viele Beobachter beim Gold optimistisch und es scheint schon Vorboten für neue Kursrekorde zu geben.

Allzu weit entfernt von Rekordmarken ist der Goldpreis derzeit nicht. Die Anleger scheinen aber einigen Respekt vor der psychologischen Barriere bei 2.000 US-Dollar zu haben, welche seit Anfang März nicht mehr überschritten werden konnte. Dabei hätte es mit dem Krieg in der Ukraine und einer schwindelerregend hohen Inflation mehr als genug Gründe dafür gegeben.

Grundsätzlich gehen die Analysten aber weiterhin von einem klaren Aufwärtstrend beim Gold aus und manch einer erkennt bereits Anzeichen dafür, dass neue Rekorde nicht allzu weit entfernt sein könnten. Auf einen Faktor wies heute das Portal „Boerse-Online“ hin.

Newmont legt vor

In einem aktuellen Artikel wird darauf hingewiesen, dass Newmont als größter Goldproduzent jüngst den höchsten Kurs seit über 30 Jahren erreichen konnte. Zwar spricht das nicht zwingend dafür, dass auch Gold selbst nun eine ähnliche Entwicklung durchlaufen wird. Zumindest gefühlt haben Rohstoff-Aktien aber einen gewissen prophetischen Charakter.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gold?

Verlassen sollte sich tunlichst niemand darauf, dass die Goldpreise dem Beispiel von Newmont folgen werden. Selbst nüchtern betrachtet ergeben sich aber positive Signale. Schließlich fließt wieder mehr Geld in die Papiere der Goldförderer und das allein spricht schon dafür, dass die Marktakteure in Zukunft mit steigenden Preisen beim Gold rechnen.

Gold mit Startschwierigkeiten

Am Dienstag kam an den Märkten von solchen Erwartungen im frühen Handel eher wenig an. Gold startete mit leichten Verlusten in die neue Woche und biss sich bei lediglich 1.978 Dollar je Feinunze fest. Momentan scheint es keine Ambitionen der Bullen zu geben, vergangenen Bestmarken ins Visier zu nehmen.

Ob sich daran bald etwas ändert, wird letztlich auch von der Nachrichtenlage abhängen. Die dürfte mit der neuen Großoffensive Russlands im Osten der Ukraine schon bald wieder Schlagzeilen liefern, welche maßgeblichen Einfluss auf die Preise von Gold und anderen Rohstoffen nehmen werden. Es gilt daher, die Augen jetzt weiter offen zu halten.

Gold kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Gold jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gold-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gold-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Gold. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Gold Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Gold
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Gold-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Gold
XC0009655157
1.812,67 EUR
0,06 %

Mehr zum Thema

Gold versus Aktien und US-Dollar
Dr. Thorsten Polleit | Sa

Gold versus Aktien und US-Dollar

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.05. Gold: Der Goldpreis in 10 Jahren Andreas Opitz 501686
Wo wird der Goldpreis in 10 Jahren stehen? Diese Frage an sich ist nur sehr schwer zu beantworten. Denn die Bewertung und Prognostizierung von Börsenkursen auf so lange Sicht ist äußerst komplex. Gesichert kann ohnehin kaum jemand aussagen, wo der Goldpreis in 10 Jahren stehen wird. Um der Frage an sich überhaupt nachzugehen, bedienen wir uns einer Vereinfachung: Wird der…
28.04. Goldnachfrage in Q1 2022: Starke Belebung am Jahresanfang Dr. Thorsten Polleit 356
Am 28. April 2022 hat das World Gold Council die Goldmarktdaten für das erste Quartal 2022 veröffentlicht. Die Zahlen zeigen einen fulminanten Anstieg der Goldnachfrage zum Jahresanfang. Dies ist umso bemerkenswerter, da der Goldpreis in dieser Phase um rund 5 % höher lag als im Vorjahreszeitraum. Die gesamte Goldnachfrage weltweit stieg um 34 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 1.234,0 Tonnen an (das war der höchste Anstieg…
Anzeige Gold: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9898
Wie wird sich Gold in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Gold-Analyse...
23.04. Gold: Top oder Flop? Lisa Feldmann 140
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge beim Gold einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die 2.000-Dollar-Marke konnte der Goldpreis zuletzt nicht überwinden und der Preis fiel um 1,5 Prozent. Kann es wieder aufwärts gehen? Die Entwicklung! Obwohl die anhaltenden Zinssteigerungen und der starke US-Dollar einen hohen Goldpreis nicht gerade unterstützen,…
21.04. Gold: Guter Rat ist teuer! Andreas Göttling-Daxenbichler 344
Die Entwicklung bei den Goldpreisen lässt sich derzeit besonders schwer einschätzen. An und für sich rechnen die meisten Beobachter damit, dass das Edelmetall sich weiter verteuern und in nicht allzu weit entfernter Zukunft neue Höchstmarken erreichen könnte. Schließlich tobt seit nun zwei Monaten ein Krieg im Herzen von Europa. Der bringt einen ganzen Rattenschwanz an Problemen und Unsicherheiten mit sich…

Gold Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gold-Analyse vom 16.05.2022 liefert die Antwort

Gold Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz