Gesco-Aktie – Endlich eine Trendwende und Turnaround?!

Die Industrieholding Gesco hat die Corona-Krise mit voller Wucht zu spüren bekommen! Denn die Beteiligungen von Gesco im Bereich von „Automotive-, Maschinenbau- und der Investitionsgüterindustrie“ sind hier besonders schwer von Umsatzrückgängen und einem teilweisen Einbruch der Auftragsbestände betroffen! Unternehmensbeteiligungen, die hingegen im Bereich „Gesundheits- und Infrastrukturtechnologie“ liegen, sind von der Corona-Krise kaum tangiert. Doch können diese die Rückgänge der Erträge nicht auffangen!

Covid19-Pandemie vor dem Aus?

Interessant ist jedoch nun die Kursentwicklung der vergangenen Handelstage! Bei hohen Umsätzen ging es nochmals abwärts! Dann eine eintägige Phase der Unsicherheit und zum Wochenschluss eine deutliche Erholung! Dieses Kursverhalten könnte auf eine Marktbereinigung hinweisen, auf eine Trendumkehr! In der Methodik der Candlesticks kann hier ein Morning Star identifiziert werden – ein potenzielles Trendwendemuster!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gesco?

Banken optimistisch!

Die Anleger könnten nun bei der Aktie auch in Hinblick auf ein erwartetes Ende der Corona-Pandemie zugreifen! Positiv sind zudem die jüngsten Analysten-Kommentare. Warburg Research sieht den Wert bei 19 Euro (buy). Charttechnisch wäre vor allem ein Ausbruch aus dem seit Juli laufenden Abwärtstrend positiv!

Gesco kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Gesco jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gesco-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...
Gesco
DE000A1K0201
24,30 EUR
2,51 %

Mehr zum Thema

Gesco Aktie: Jetzt wird’s richtig interessant
Aktien-Broker | 14.05.2022

Gesco Aktie: Jetzt wird’s richtig interessant

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.03. GESCO: Ziele 2021 übertroffen Holger Steffen 3
Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Gesco AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) die bereits angehobene Prognose beim Umsatz leicht und beim Ergebnis sogar übertroffen. In der Folge erhöht der Analyst sein Kursziel und bestätigt das positive Rating.Nach Analystenaussage handele es sich beim Ergebnis zugleich um den höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte. Somit stehe laut GSC…
10.03. Gesco: Einstelliges KGV und gute Perspektiven Holger Steffen 8
Mit sehr starken Zahlen habe die Gesco AG laut SMC-Research in 2021 überzeugt, das KGV21 liege nur bei 8,6. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet weitere Gewinnsteigerungen und erhöht das Kursziel deutlich. Laut SMC-Research habe Gesco sehr starke Zahlen für das Jahr 2021 vorgelegt, der Umsatz habe um 23 Prozent auf 488 Mio. Euro gesteigert und der Jahresüberschuss von 5,8 auf 26,9…
Anzeige Gesco: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3513
Wie wird sich Gesco in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Gesco-Analyse...
15.12.2021 GESCO: Hohe Eigenkapitalquote Holger Steffen 18
Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Gesco AG im Verlauf der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) die EBIT-Marge von 6,6 Prozent im Startquartal auf 10,2 Prozent im dritten Quartal 2021 gesteigert. In der Folge erhöht der Analyst sein Kursziel und bestätigt das positive Rating.Nach Analystenaussage sei bei aktuell 6 der 11 Gruppengesellschaften…
25.11.2021 Gesco: Sehr dynamische Entwicklung Holger Steffen 23
Laut SMC-Research habe sich die Gesco AG im laufenden Jahr deutlich vom Corona-Rückschlag erholt, so dass der Vorstand die Gewinnprognose bereits zwei Mal angehoben habe. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet von dem Unternehmen eine Fortsetzung der dynamischen Entwicklung und erhöht das Kursziel. Nach Darstellung von SMC-Research habe sich die Gesco AG im laufenden Geschäftsjahr von dem Rückschlag, den der Ausbruch der…