Gerry Weber: Jetzt knallt es!

Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Gerry Weber zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da deutlich weniger Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine “Sell”-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigte eine negative Veränderung. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine “Sell”-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine “Sell”-Einstufung.

Analysteneinschätzung: In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 8 Analystenbewertungen für die Gerry Weber-Aktie abgegeben. Davon waren 0 Bewertungen “Buy”, 1 “Hold” und 7 “Sell”. Zusammengefasst ergibt sich daraus ein “Sell”-Rating für die Gerry Weber-Aktie. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Gerry Weber vor. Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 3,51 EUR. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 645,34 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (0,4715 EUR) zugrunde. Daraus leitet sich eine “Buy”-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält Gerry Weber somit ein “Hold”-Rating für diesen Punkt der Analyse.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -94,47 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Zyklische Konsumgüter”) liegt Gerry Weber damit 91,36 Prozent unter dem Durchschnitt (-3,11 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Textilien Bekleidung und Luxusgüter” beträgt 1,82 Prozent. Gerry Weber liegt aktuell 96,3 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Sell”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gerry Weber?

Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Gerry Weber beträgt das aktuelle KGV 298,33. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche “Textilien Bekleidung und Luxusgüter” haben im Durchschnitt ein KGV von 74. Gerry Weber ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute überbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine “Sell”-Einschätzung.

Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Gerry Weber auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Gerry Weber in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung “Buy”. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Gerry Weber hinsichtlich der Stimmung als “Buy” eingestuft werden muss.

Gratis PDF-Report zu Gerry Weber sichern: Hier kostenlos herunterladen

Dividende: Derzeit schüttet Gerry Weber niedrigere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Textilien Bekleidung und Luxusgüter. Der Unterschied beträgt 23,16 Prozentpunkte (3,21 % gegenüber 26,37 %). Wegen dieser großen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung “Sell”.

Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Gerry Weber-Aktie hat einen Wert von 50,96. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und erhält eine “Hold”-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (40,03). Gerry Weber ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 40,03). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine “Hold”-Bewertung. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein “Hold”-Rating für Gerry Weber.

Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Gerry Weber-Aktie beträgt dieser aktuell 2,6 EUR. Der letzte Schlusskurs (0,4715 EUR) liegt damit deutlich darunter (-81,87 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Gerry Weber somit eine “Sell”-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Dieser beträgt aktuell 0,41 EUR, daher liegt der letzte Schlusskurs darüber (+15 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Gerry Weber ergibt, die Aktie erhält eine “Buy”-Bewertung. In Summe wird Gerry Weber auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem “Hold”-Rating versehen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gerry Weber-Analyse vom 25.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Gerry Weber jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Gerry Weber Aktie.