Genpact Aktie: Gut oder schlecht?

Die Dividendenrendite von Genpact im Vergleich

Mit einer Dividendenrendite von 1,24 Prozent liegt Genpact 0,5 Prozent nur leicht unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche „IT-Dienstleistungen“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 1,74. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich ein neutrales Investment und erhält von der Redaktion eine „Hold“-Bewertung.

Wie bewegt Genpact die Gemüter?

Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Genpact in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine „Sell“-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Genpact wurde deutlich mehr diskutiert als normal, außerdem ist eine steigende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem „Buy“-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein „Sell“-Rating.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Genpact?

Welche Bewertung ergibt sich aus dem KGV?

Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 23,33. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Genpact zahlt die Börse 23,33 Euro. Dies sind 83 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „IT-Dienstleistungen“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 139,45. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Buy“ eingestuft.

Wie ist die Stimmung der Anleger?

Genpact wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als neutral bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Im Gegensatz dazu wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Hold“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Hold“-Einstufung.

Genpact kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Genpact jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Genpact-Analyse.

Trending Themen

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...
Genpact
BMG3922B1072
42,00 EUR
-0,49 %

Mehr zum Thema

Genpact Limited-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Short-Interest-Zahlen!
Benzinga | 22.04.2022

Genpact Limited-Aktie: Ein Blick auf die jüngsten Short-Interest-Zahlen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.04. Genpact Limited-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 200
Die Leerverkaufsquote von Genpact Limited (NYSE:G) ist seit dem letzten Bericht um 33,93% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 2,57 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,5 % aller regulären Aktien entspricht, die zum Handel zur Verfügung stehen. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,7 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das…
21.03. Genpact Limited-Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest Benzinga 50
Was Sie wissen sollten Die Leerverkaufsquote von Genpact Limited (NYSE:G) ist seit dem letzten Bericht um 3,7% angestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 1,94 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,12% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum das Leerverkaufsinteresse…
Anzeige Genpact: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7775
Wie wird sich Genpact in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Genpact-Analyse...
10.02. Genpact-Aktie: Gewinnausblick - Hier! Benzinga 194
Genpact (NYSE:G) wird am Freitag, den 11.02.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was die Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen. Analysten schätzen, dass Genpact wahrscheinlich einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $0,46 ausweisen wird. Genpact-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten…
09.12.2021 Genpact-Aktie: Wie sieht die Verschuldung aus? Benzinga 56
Die Aktien von Genpact (NYSE:G) sind in den letzten drei Monaten um 2,98% gestiegen. Bevor wir die Bedeutung der Verschuldung verstehen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Genpact ist. Genpacts Verschuldung Laut dem letzten Jahresabschluss von Genpact, der am 9. November 2021 veröffentlicht wurde, beträgt die Gesamtverschuldung 1,66 Mrd. $, wobei 1,28 Mrd. $ auf langfristige Schulden…