x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

General Electric Co-Aktie: CEO stimmt Gehaltskürzung zu!

General Electric Co-Aktie: GE-Chef Larry Culp stimmt einer Gehaltskürzung von 10 Millionen Dollar in diesem Jahr zu und behält seinen Job bis 2024.

General Electric Co (NYSE: GE) sagte am Donnerstag, dass CEO LarryCulp zugestimmt hat, seine jährliche Vergütung um 10 Millionen Dollar zu senken und seinen Vertrag bis 2024 zu verlängern, um auf die Bedenken der Aktionäre im letzten Jahr zu reagieren.

Was geschah

Der Vorstand des Industriekonglomerats hatte Culps Vertrag im August 2020 bis mindestens August 2024 verlängert und ihm eine besondere Aktienzuteilung gewährt. „Es gab Bedenken der Aktionäre hinsichtlich des Zeitpunkts, des Umfangs und der Struktur des 2020er Retentionszuschusses, der als Teil der Vertragsverlängerung gewährt wurde“, so GE in einer Mitteilung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei General Electric?

Gemäß dem geänderten Vertrag erhält der 58-jährige Culp nun eine Aktienprämie in Höhe von 5 Millionen US-Dollar anstelle von 15 Millionen US-Dollar. Die Vergütung ist an Leistungsziele geknüpft und kann den Plan über- oder unterschreiten.

„Wir glauben, dass alle Aktionäre erfreut sind, dass er beibehalten wurde und sich verpflichtet hat, mindestens bis 2024 im Amt zu bleiben, während wir unsere zuvor angekündigten Ausgliederungen und Erneuerungen unserer Geschäftsbereiche durchführen“, sagte das Unternehmen.

GE hatte im November angekündigt, sich in drei separate börsennotierte Unternehmen aufzuspalten. Das Unternehmen hofft, seine Gesundheitssparte Anfang 2023 an die Aktionäre ausgliedern zu können und die Bereiche erneuerbare Energien und Strom Anfang 2024 abzutrennen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu General Electric sichern: Hier kostenlos herunterladen

Culps Gehalt im Laufe der Jahre

Culp bezog im Jahr 2021 eine Vergütung von 22,66 Millionen Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Darin enthalten sind ein Grundgehalt von 2,6 Millionen Dollar, ein Bonus von 4,2 Millionen Dollar und Aktienzuteilungen.

Im Jahr 2020, als Culp in seinem zweiten Jahr als CEO bei dem Industriekonglomerat tätig war, bezog er eine Vergütung von 73,19 Millionen Dollar. Culp, der maßgeblich dazu beigetragen hat, die massive Verschuldung von GE zu senken, bezog 2019, als er zum ersten Mal das Ruder übernahm, eine Vergütung von 24,6 Millionen Dollar.

Kursentwicklung:Die GE-Aktie schloss am Donnerstag 0,88 % höher bei 95,5 $ pro Aktie.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre General Electric-Analyse vom 25.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich General Electric jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen General Electric-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre General Electric-Analyse vom 25.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu General Electric. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

General Electric Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu General Electric
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose General Electric-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

General Electric
US3696041033

Mehr zum Thema

Wie steht der Markt zu General Electric?
Benzinga | 13.09.2022

Wie steht der Markt zu General Electric?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
13.09. General Electric-Aktie: Studie zeigt, dass Flurpiridaz PET-Radiotracer die CAD-Erkennung verbessern könnte DPA 10
FAIRFIELD (dpa-AFX) - GE Healthcare, die Gesundheitssparte des Mischkonzerns General Electric Co. (GE), hat am Dienstag gemeinsam mit Lantheus Holdings Inc. (LNTH) bekannt gegeben, dass die jüngste klinische Phase-III-Studie mit dem Radiotracer Flurpiridaz (18F) ihre co-primären Endpunkte erreicht hat. In der Studie übertraf der Positronen-Emissions-Tomographie (PET)-Radiotracer Flurpiridaz sowohl bei der Sensitivität als auch bei der Spezifität für den Nachweis der…
26.08. Xinjiang Goldwind verzeichnete im letzten Quartal eine Flaute bei reifender Windkraft Benzinga 111
Das Unternehmen profitiert von der weltweiten Hinwendung zu erneuerbaren Energiequellen, aber seine Gewinnspannen geraten unter Druck, da die Bautätigkeit in seinem Kernmarkt nachlässt Turbinen laufen auf Hochtouren Die riesigen Turbinen drehten sich in den letzten Jahren auf Hochtouren in Windparks, die sich im Besitz von oder mit Ausrüstung von Xinjiang Goldwind Science & Technology Co Ltd. (2208.HK; 002202.SZ), Chinas führendem Hersteller…
Anzeige General Electric: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2161
Wie wird sich General Electric in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle General Electric-Analyse...
20.08. General Electric-Aktie: Was ist hier los? Benzinga 140
Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung zu General Electric eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für General Electric (NYSE:GE) haben wir 10 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 40 % der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 60 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von…
10.08. So wetten die Wale auf General Electric Benzinga 151
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu General Electric (NYSE:GE) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…

General Electric Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre General Electric-Analyse vom 25.09.2022 liefert die Antwort