Gazprom-Aktie: Was steckt dahinter?

Noch immer beharrt Gazprom darauf, dass es keine Bestätigung zur Lieferung einer in Kanada gewarteten Turbine gebe.

Eigentlich gibt es keinen Zweifel daran, dass durch eine Ausnahme von Sanktionen eine Turbine für die Pipeline Nord Stream 1 von Kanada nach Deutschland geliefert wurde und von dort aus ihren Weg in Richtung Russland antreten wird. Lediglich Gazprom spricht weiter davon, von alledem nicht in Kenntnis gesetzt worden zu sein.

Kürzlich behauptete das russische Staatsunternehmen einmal mehr, keine derartigen Papiere erhalten zu haben und forderte Siemens Energy erneut auf, die entsprechenden Dokument dazu zu übermitteln. Sollte es dazu nicht kommen und der Einbau sich dadurch verzögern, wurde auch schon mit Konsequenzen gedroht.

Ist das glaubwürdig?

Auch Kremlchef Wladimir Putin warnte davor, dass ein nicht pünktlicher Einbau Folgen nach sich ziehen werde. In einem solchen Fall könnten die Gaslieferungen durch Nord Stream 1 weiter gedrosselt werden. Die derzeit gelieferten 40 Prozent der theoretisch möglichen Maximalmenge könnten dann noch einmal halbiert werden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Wie glaubwürdig das Ganze ist, darüber kann munter spekuliert werden. Die meisten Experten halten es nicht plausibel, dass Gazprom keine Ersatzturbinen auf Lager hat und tatsächlich derart auf ein einziges Bauteil aus dem Ausland angewiesen wäre. Viele sehen in dem ganzen Theater kaum mehr als fadenscheinige Begründungen für politisch motivierte Aktionen.

Die Gazprom-Aktie bleibt im Keller

Da Gazprom sich mit weiteren Reduzierungen der Gaslieferungen auch selbst schadet, blicken die Anleger sehr kritisch auf die aktuellen Entwicklungen und die Gazprom-Aktie notiert unverändert unterhalb von 200 Rubel. Am Montagmorgen standen nach dezenten Zugewinnen 193,23 Rubel auf dem Ticker, immerhin 0,5 Prozent mehr als bei Handelsschluss am Freitag.

Allzu bald dürfte sich an diesem niedrigen Stand nur wenig ändern. Zumindest gibt es derzeit keine Argumente, die für eine schnelle Erholung bei der Gazprom-Aktie sprechen würden. Zu gering sind die Aussichten auf Wachstum und unlängst wurde auch noch die Dividende gestrichen. Da ist es selbst in Russland fraglich, wer sich für die Aktie noch erwärmen soll, während hierzulande der Handel weiterhin eingestellt ist.

Sollten Gazprom Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Gazprom jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Gazprom-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gazprom-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Gazprom. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Gazprom Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Gazprom
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Gazprom-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Gazprom
US3682872078

Mehr zum Thema

Gazprom: Kommt jetzt die Klage?
Lisa Feldmann | 31.07.2022

Gazprom: Kommt jetzt die Klage?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.07. Gazprom: Zwielichtige Gründe? Lisa Feldmann 12
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es aktuell um die Gazprom-Aktie bestellt ist. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Es scheint, als werde Gazprom - und somit auch die Gazprom-Aktie - immer mehr zu einem Spielball der politischen Macht und die Gründe für eine drohende erneute Lieferungskürzung scheinen zweifelhaft. Die Entwicklung! Nachdem Gazprom mitgeteilt hatte, unbedingt…
29.07. Damit haben die Anleger von Gazprom nicht gerechnet Aktien-Broker 6
Gazprom und der Relative Strength Index Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Gazprom Pjsc ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Gazprom Pjsc-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 27,74, was…
Anzeige Gazprom: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4393
Wie wird sich Gazprom in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Gazprom-Analyse...
03.07. Gazprom-Aktie: Das sieht nicht gut aus! Lisa Feldmann 127
Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, wie es derzeit bei der Gazprom-Aktie aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Diese Woche ging es mit der Gazprom-Aktie an der Moskauer Börse um über 30 Prozent bergab. Der Grund dafür leuchtet durchaus ein. Die Entwicklung! Nachdem Gazprom noch im Mai eine Rekorddividende wegen des hohen Vorjahresgewinns angekündigt hatte, hat…
30.06. Gazprom-Aktie: Was für eine Katastrophennachricht! Peter Wolf-Karnitschnig 133
Für die Gazprom-Aktie war es heute ein Katastrophentag. Die Aktie des russischen Gasriesen stürzte an der Moskauer Börse um über 30 Prozent ab. Was steckt hinter dem massiven Kurseinbruch der Gazprom-Aktie? Die Dividende wurde gestrichen Die Antwort lautet: Die Streichung der Dividende. Und diese kam durchaus überraschend. Noch im Mai hatte der russische Gasriese angesichts des hohen Vorjahresgewinns angekündigt, eine…

Gazprom Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Gazprom-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort