Gazprom Aktie: Der Turbo zündet!

Gazprom ist in den vergangenen Wochen durch ein Wellenbad gegangen. Nun zeigt sich, dass der Turbo zündet: Sobald der Ölpreis anspringt, wird die Aktie stark nach oben gezogen. So geschehen am Dienstag, denn:

Gazprom kletterte gleich ummehr als 4 % nach oben. Der Wert verschob sich durch die jüngste Ölpreisrallye um + 8 %. Damit wird auch deutlich, dass Gazprom vor allem von äußeren Faktoren abhängt, die sich derzeit allerdings durchaus zugunsten des russischen Konzerns präsentieren könnten.

Gazprom: Auf dem Weg zu 5 Euro?

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Gazprom ist dabei auf dem Weg, zunächst die Marke von 4 Euro zu überwinden. Dann allerdings könne es nach Meinung von Analysten auch recht schnell in Richtung von 5 Euro gehen. Es fehlen nurmehr weniger als 20 %. Es sind zudem kaum Hürden sichtbar, die dem Wert im Wege stehen könnten.

Das bedeutet: Aus Sicht der charttechnischen Analysten sieht es für Gazprom vergleichsweise gut aus. Das Unternehmen ist zwar noch immer in einem Abwärtstrend gefangen, dies jedoch war vor allem das Ergebnis der ohnehin schwächeren wirtschaftlichen Aussichten sowie dann vom Corona-Schock.

Inzwischen wird in China wieder deutlich mehr produziert, was bedeutet, dass Gazprom in den kommenden Wochen und Monaten ggf. wieder liefern könnte. Europa fällt als Abnehmer deutlicher aus, solange die wirtschaftlichen Maßnahmen zur Ankurbelung oder aktuell Stabilisierung der Wirtschaft nicht greifen.

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Aktuell ist Gazprom noch in der Warteschleife. Die jüngsten Kursgewinne verdeutlichen indes, dass der Markt nur darauf wartet, wieder einsteigen zu können. Ein Grund: Die Dividende und damit die Dividendenrendite dürften auch in diesem Jahr überdurchschnittlich sein.

Wenn das Kursziel von 5 Euro überwunden wäre, dann eröffnete sich auf Basis einer – ab Sommer – wieder stärkeren Wirtschaft sogar die Chance, mangels Hürden in Richtung von 6,50 Euro zu klettern. Noch ist es ein weiter Weg.

 

Gazprom kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Gazprom jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Gazprom Aktie.



Gazprom Forum

0 Beiträge
Ja sauberes Gas, sonst nix
0 Beiträge
Die USA flaggt höchstens die russischen LPG-Tanker um, tauscht den Kapitän aus und lässt sie "anstan
0 Beiträge
Zum x ten Mal GAS IST CO2 produzent.. Und methan wie oben erwähnt ja auch. Was viel schlimmer ist
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)