Gazprom | 6,32 EUR +1,69 %

Gazprom-Aktie: Das sollten Sie als Anleger beachten!

Die Gazprom-Aktie hat in diesem Jahr positive Schlagzeilen gemacht und ihren Anlegern hohe Kursgewinne beschert. Nach der Ankündigung der Unternehmensführung, die Dividenden deutlich anzuheben, brach der Titel nach oben aus. In etwas mehr als sechs Wochen gewann die Aktie rund 60 Prozent an Wert hinzu und erreichte Anfang Juli bei 7,11 Euro den höchsten Stand seit 2013.

Mitte Juli wurden die Dividenden ausgeschüttet, sodass der Kurs wieder etwas zurückkam. Anfang August sorgten die allgemeinen Marktturbulenzen für einen Rücksetzer. Seit einigen Tagen präsentiert sich die Aktie aber wieder in ansteigender Form und notiert aktuell bei 6,48 Euro. Das Chartbild ist neutral einzuschätzen, da der Kurs oberhalb der 50-Tagelinie (EMA50) verläuft, der Supertrend hingegen eine bärische Marktphase anzeigt. Dies führt zu einem neutralen Signal.

Auf das Jahr gesehen (Year to Date) notiert die Aktie zum aktuellen Zeitpunkt mit knapp 68 Prozent im Plus. Im historischen Vergleich stellt dies bereits eine starke Overperformance dar, denn beim Blick auf das Renditedreieck stellt man fest, dass sich unter Einbeziehung aller Renditepaare seit 2000 eine Per-Annum-Rendite von 0,81 Prozent ergibt. Auf dieser Grundlage könnte es für die Aktie also wieder deutlich nach unten gehen und die Rendite am Ende des Jahres um etwa 67 Prozentpunkte geringer ausfallen. Dies hat ein Verkaufssignal zur Folge.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Was sagen die Analysten?

Für die Gazprom-Aktie liegen keine Einschätzungen und Kursziele vonseiten der fundamental orientierten Analysten vor. Dennoch ist die Aktie aus fundamentalen Gesichtspunkten attraktiv bewertet. Für 2019 liegt das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei unter 4, hinzu kommt eine üppige Dividendenrendite von fast 7 Prozent. Demzufolge ist dieser Bereich bullisch zu werten. Hier liegt also ein Kaufsignal vor.

Unter dem Strich erhält die Gazprom-Aktie 1,5 von 3 Punkten und ist damit insgesamt neutral zu werten. Vor einem Einstieg sollten Anleger auf einen bullischen Wechsel im Supertrend warten.

Sollten Gazprom Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Gazprom jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Gazprom Aktie.



Gazprom Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
62.710
06:21
1
21. Jun
0 Beiträge
Aktien, bei denen Story und Chart perfekt passen 22.06.2021 ‧ Thorsten Küfner Gazprom: Das i
0 Beiträge
Eine neue Gaspipeline wird nordwestlich von Paffrath gebaut. Sie ist für die Umstellung von L- auf H
0 Beiträge
Wichtige Punkte: In den letzten 15 Jahren wurden mehr als 300 Milliarden US-Dollar für neue LNG-Pro
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)