Gamestop: Was von den Meme-Aktien Gamestop, AMC und Blackberry bleibt

Mit einem beispiellosen Engagement schickten Kleinanleger Gamestop im vergangenen Jahr in die Höhe und trieben Leerverkäufer den Angstschweiß auf die Stirn.

Im letzten Jahr sorgten Gamestop und AMC Entertainment noch regelmäßig für Schlagzeilen. Beide Unternehmen befanden sich da in einer handfesten Krise, doch viele Anleger kauften trotzdem fröhlich deren Aktien. Sei es, um den Leerverkäufern die Stirn zu bieten, Wetten auf kurzfristige Gewinne abzuschließen oder einfach nur, weil sie „die Aktie mögen“.

Viel ist von dem Hype auf den ersten Blick nicht übrig geblieben. Im Falle von AMC sind derzeit auf Jahressicht Kursverluste in Höhe von 58,6 Prozent zu beklagen und der nächste Hype ist nicht in Sicht. Rekorde sind in unerreichbare Ferne gerückt, immerhin notiert das Papier aber noch deutlich höher als im Jahr 2020.

Nichts zu lachen bei Blackberry

Zumindest eine kurze Zeit lang wurde auch Blackberry als Meme-Stock gehandelt. Davon ist allerdings noch weniger als bei AMC übriggeblieben. Zwar belaufen die Verluste auf Jahressicht sich hier „nur“ auf 31,66 Prozent. Doch langfristig fiel der Absturz deutlich schmerzhafter aus und die Allzeit-Tiefs sind hier nicht allzu weit entfernt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei GameStop?

Gamestop hat es da noch mit am besten erwischt. Auch hier sind Rekorde des Short Squeeze kein Thema mehr, doch auf Jahressicht reicht es sogar für ein kleines Plus. Gerade im aktuellen Marktumfeld ist das keine Selbstverständlichkeit.

Zwo, eins, Risiko

Im Wesentlichen notieren Meme-Aktien derzeit nicht ganz so niedrig, wie es Skeptiker ursprünglich vorhergesagt hatten. Dennoch kann ein Investment nicht reinen Gewissens empfohlen werden. Zu groß sind die Risiken und Anleger können nicht einfach ignorieren, dass sich hinter den Papieren in der Regel Unternehmen befinden, die tief in einer ihrer größten Krisen stecken. Dabei sind die aktuellen Sorgen um einen stark schrumpfenden Konsum noch nicht einmal berücksichtigt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre GameStop-Analyse vom 18.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich GameStop jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen GameStop-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre GameStop-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu GameStop. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

GameStop Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu GameStop
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose GameStop-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

GameStop
US36467W1099
39,25 EUR
-1,62 %

Mehr zum Thema

Was ist bei GameStop zu beachten, wenn sich die Aktie über diesem wichtigen Niveau konsolidiert?
Benzinga | Mi

Was ist bei GameStop zu beachten, wenn sich die Aktie über diesem wichtigen Niveau konsolidiert?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
09.08. GameStop Aktie: Unfassbar - jetzt winkt der nächste Schritt... Aktien-Broker 135
GameStop - fundamental betrachtet ein Kauf? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Gamestop mit einem Wert von 7,7 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Spezialität Einzelhandel" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 40,75 , womit sich ein Abstand von 81 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als…
09.08. Gamestop: Die Rückkehr der Meme-Stocks? Andreas Göttling-Daxenbichler 91
Manch einer hatte die Gamestop-Aktie vielleicht schon abgeschrieben, nachdem diese sich immer weiter von ihren Höchstständen entfernt hatte. Zwar gaben die Bullen nie alle Gewinne aus der Hand, die seit dem letzten Jahr erreicht werden konnten. Es gab aber auch keine neuen Angriffe mehr auf vergangene Rekorde mehr zu sehen. Davon kann auch jetzt noch keine Rede sein, doch bei…
Anzeige GameStop: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5503
Wie wird sich GameStop in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle GameStop-Analyse...
01.06. GameStop-Aktie: In Kürze gibt es neue Zahlen! Quartalszahlen-Analyst 56
Für GameStop stehen bald wieder Zahlen ins Haus. Das in Grapevine beheimatete Unternehmen wird am 08.06. seinen Quartalsbericht für das 1. Vierteljahr veröffentlichen. Was haben Aktionäre zu erwarten in Bezug auf Umsatz- und Gewinnentwicklung? Welchen Einfluss wird die Bilanz auf die GameStop-Aktie haben? Es sind nur noch 7 Tage bis die GameStop-Aktie mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 10,42 Milliarden USD…
25.05. GameStop-Aktie: Quartalszahlen ohne Reaktion? Quartalszahlen-Analyst 35
GameStop-Aktionäre fiebern gebannt dem 08.06. entgegen – dem Tag, an dem das Unternehmen mit Sitz in Grapevine wieder seine Bücher öffnet. Der Geschäftsbericht zum 1. Quartal steht ins Haus, die große Frage lautet: Wird alles wie erwartet oder sind Überraschungen möglich? Und welchen Einfluss wird das voraussichtlich auf den Kurs der GameStop-Aktie haben? Es sind nur noch 14 Tage bis…

GameStop Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre GameStop-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort