GameStop & AMC Aktien: Haben sie sich nun Feinde gemacht?

3662

CNBC-Moderator Jim Cramer lobt den Spielehändler GameStop Corp. (NYSE:GME) und die Kinokette AMC Entertainment Holdings Inc. (NYSE:AMC) für ihre Pläne, mehr Aktien zu verkaufen, und sagte, dass die Ausgabe von Aktien auf lange Sicht der “richtige Schritt” sei.

Was geschah

Cramer sagte, dass die Pläne der beiden Unternehmen, neue Aktien anzubieten und Bargeld zu beschaffen, um ihr Geschäft zu verbessern, nicht verpönt sein sollten. Er merkte jedoch an, dass die “hold the line”-Anlegerschar, die Aktientipps aus dem WallStreetBets-Forum erhalten hat, diese Angebote hasst und jeden verachtet, der sie verteidigt.

“AMC und GameStop brauchen Geld. Die Kapitalbeschaffung ist gut für beide Unternehmen und auf lange Sicht sollte das, was gut für das Unternehmen ist, auch gut für die Aktie sein”, sagte Cramer in der CNBC-Sendung “Mad Money”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AMC Entertainment?

GameStop sagte, dass es plant, bis zu 3,5 Millionen Aktien in einem “at-the-market” Aktienangebot durch Jefferies LLC zu verkaufen. AMC sagte, dass es die Zustimmung der Aktionäre zum Verkauf von 500 Millionen Aktien sucht.

Warum es wichtig ist

Aktien von stark verkürzten Unternehmen wie GameStop, AMC Entertainment und Rocket Companies Inc. (NYSE:RKT) sind in die Höhe geschnellt, da Einzelhändler, die dem Reddit-Investorenforum r/WallStreetBets angehören, die Aktien hochbieten, um einen Short Squeeze zu erzeugen.

Die GameStop-Aktie hat seit Jahresbeginn um 879,3% zugelegt (Stand Dienstag), während die AMC Entertainment-Aktie in diesem Zeitraum um 381,1% gestiegen ist.

Gratis PDF-Report zu AMC Entertainment sichern: Hier kostenlos herunterladen

GameStop räumte die Schwankungen im Marktpreis seiner Aktien in letzter Zeit ein und nannte “Short Squeezes” als einen Risikofaktor für das Unternehmen in einem SEC-Filing, neben der Unsicherheit im Zusammenhang mit COVID-19. Es wird erwartet, dass der kämpfende stationäre Einzelhändler ein digitales Geschäftsmodell unter der Führung des Großaktionärs Ryan Cohen einführt.

In der Zwischenzeit hat AMC mit der Pandemie zu kämpfen, da die Schließung von Theatern das Unternehmen in eine Liquiditätskrise zwang. Das Unternehmen, das im März 98% seiner Standorte wieder geöffnet hat, erwartet nun, dass die Einführung von Covid-19-Impfstoffen in den USA und die Veröffentlichung von Blockbuster-Filmtiteln in den kommenden Monaten den Umsatz in diesem Jahr ankurbeln wird.

GameStop-Aktien schlossen am Dienstag 1,3% niedriger bei 184,50 $, während AMC Entertainment-Aktien fast 3,9% niedriger bei 10,20 $ schlossen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AMC Entertainment-Analyse vom 22.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich AMC Entertainment jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur AMC Entertainment Aktie.



AMC Entertainment Forum

0 Beiträge
spitzt sich langsam zu, bin gespannt wann der Squeeze kommt.. https://youtu.be/qn2lT_B3cgU
0 Beiträge
Banx ist ganz klar ein (richtiger) Broker und zudem Deutsch bzw. Europäisch, auch wenn diese mit IKB
0 Beiträge
putaristo  IKBR Gestern
@ T_U: zählst Du Banx zu den Neobrokern oder zu den ordentlichen Brokern? @untitled: konnte man A
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu AMC Entertainment per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)