GameStop Aktie: Was ist denn jetzt mit Silber los?

654

Ivan Bayoukhi, ein gebanntes Mitglied des Reddit-Forums WallStreetBets, erklärte, dass die Mitglieder des Subreddits „müde“ sind, über GameStop Corp. (NYSE:GME) zu sprechen, und mindestens bis zu 40% des WSB-Forums liebt Silber.

Was geschah

Bayoukhi, der Gründer des Subreddits WallStreetSilver, sagte gegenüber Kitco News, dass WSB-Nutzer hinter dem Short-Squeeze auf Silber im Januar steckten, obwohl das Subreddit zuvor bestritten hatte, dass sie nicht hinter der Rallye des Metalls steckten. Er behauptete, dass man mehrere silberbezogene Beiträge finden könne, wenn man nur fünf bis sechs Monate im WSB-Forum zurückscrolle. Bayoukhi sagte auch, dass er und andere, die versuchten, auf WSB über Silber zu schreiben, aus dem Reddit-Forum verbannt wurden, da die Mehrheit der Mitglieder nicht wollte, dass der Fokus von GameStop und anderen stark geshorteten Aktien abweicht. Er fügte hinzu, dass die Silber-Squeeze-Bewegung – die die Marktpreise von iSharesSilver Trust (NYSE:SLV), First Majestic Silver Corp (NYSE:AG), Comstock Mining Inc (AMEX:LODE) und Fortuna Silver Mines Inc (NYSE:FSM) Anfang des Jahres in die Höhe getrieben hat – immer noch andauert und das oberste Ziel von WallStreetSilver ist es, „Milliarden von Menschen wachzurütteln, damit sie Silber kaufen.“ Die Silberpreise stiegen Anfang des Jahres auf ein 8-Jahres-Hoch inmitten von Spekulationen, dass die von Reddit-Investoren angeführte Short-Squeeze-Rallye, die die Aktien von GameStop und anderen in die Höhe trieb, sich auch auf den Edelmetallmarkt ausgeweitet hat. Top-Posts auf dem WallStreetBets-Subreddit sagten damals jedoch, dass der Silberhandel von genau den Hedgefonds orchestriert wurde, die die Community im Visier hatte. WallStreetBets-Poster beschuldigten Citadel LLC, den Silber-Short-Squeeze zu forcieren, um Trader von GameStop wegzulocken. Peter Hug, der globale Handelsdirektor von Kitco Metals, hatte gesagt, dass es zwar ein reichliches Angebot an größeren Silber-Investmentprodukten gebe, die Pandemie aber einen Mangel an kleineren Münzen und Barren verursacht habe. Die erneute Nachfrage übe Druck auf den physischen Markt aus, fügte er hinzu.

GameStop kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich GameStop jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur GameStop Aktie.



GameStop Forum

0 Beiträge
Bärische These: 1. Gamestop geht bankrott 2. Gamestop ist ~10$ wert/Aktie ein stark verschuldetes
0 Beiträge
csavas79  ... 00:30
Hier eine Zusammenfassung des AMAs mit David Lauer (ex HF Mitarbeiter); Quelle: https://www.reddit.c
0 Beiträge
Video gut? Mal im Ernst, ein paar kleine Wörtchen in eine Suchmaschine Deiner Wahl und Du könntest d
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu GameStop per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)