Fresenius-Aktie: Was jetzt?

Fresenius-Aktie analysiert.

Der Kurs der Aktie Fresenius & steht am 03.03.2022, 19:09 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 30.045 EUR. Der Titel wird der Branche „Gesundheitsdienste“ zugerechnet.

Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Fresenius & entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung „Buy“, „Hold“ bzw. „Sell“. Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

1. Fundamental: Fresenius & ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Gesundheitsdienstleister) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 11,63 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 90 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 119,24 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Buy“-Empfehlung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fresenius SE?

2. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger jedoch verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Fresenius &. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Hold“. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Verkaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 3 „Sell“-Signale (bei 1 „Buy“-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer „Sell“ Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

3. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Fresenius & heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 94,13 Punkten, zeigt also an, dass Fresenius & überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Sell“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Auch hier ist Fresenius & überkauft (Wert: 75,45), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein „Sell“-Rating. Zusammen erhält das Fresenius &-Wertpapier damit ein „Sell“-Rating in diesem Abschnitt.

4. Analysteneinschätzung: Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Fresenius & 7 mal die Einschätzung buy, 3 mal die Einschätzung Hold sowie 1 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating „Buy“. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Fresenius & vor. Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 30.045 EUR. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von 49,46 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 44,9 EUR. Diese Entwicklung betrachten wir als „Buy“-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe „Buy“.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Fresenius SE sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Fresenius & für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine erhöhte Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Fresenius & für diesen Faktor die Einschätzung „Buy“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Hold“-Einstufung. Damit ist Fresenius & insgesamt ein „Buy“-Wert.

6. Branchenvergleich Aktienkurs: Fresenius & erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -4,79 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Gesundheitsdienstleister“-Branche sind im Durchschnitt um 15,12 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -19,91 Prozent im Branchenvergleich für Fresenius & bedeutet. Der „Gesundheitspflege“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 7,32 Prozent im letzten Jahr. Fresenius & lag 12,11 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

7. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Fresenius &-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 40,26 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (30.045 EUR) deutlich darunter (Unterschied -25,37 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (35,81 EUR) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-16,1 Prozent), somit erhält die Fresenius &-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Die Fresenius &-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Sell“-Rating versehen.

8. Dividende: Fresenius & schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Gesundheitsdienstleister auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 2,44 % und somit 0,13 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 2,31 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit nur leicht höher und führt zur Einstufung „Hold“.

Damit erhält die Fresenius &-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Hold“-Rating.

Sollten Fresenius SE Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Fresenius SE jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Fresenius SE-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Fresenius SE-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Fresenius SE. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Fresenius SE Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Fresenius SE
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Fresenius SE-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Fresenius SE
DE0005785604
24,67 EUR
-0,32 %

Mehr zum Thema

Ganz schlecht Fresenius SE!
Aktien-Broker | Di

Ganz schlecht Fresenius SE!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.08. Fresenius: So schlecht wie seit zehn Jahren nicht mehr! Alexander Hirschler 65
Bei der Fresenius-Aktie geht die Talfahrt weiter. Ende Juli war der Kurs unter die horizontale Unterstützung bei 26,52/26,69 Dollar gefallen und hatte damit ein abwärts gerichtetes Dreieck zur Unterseite aufgelöst. Der seit Mitte August 2021 bestehende Abwärtstrend erfuhr hierdurch eine weitere Bestätigung. Die Abschläge gegenüber dem damaligen Hochpunkt bei 47,60 Euro belaufen sich inzwischen auf fast 50 Prozent. Fresenius-Aktie fällt…
01.08. Fresenius SE Aktie: Stürzt die Aktie noch tiefer ab? Aktien-Broker 29
Fresenius SE: Wie sieht das Kursbild aus? Der aktuelle Kurs der Fresenius & von 27,24 EUR ist mit -19,19 Prozent Entfernung vom GD200 (33,71 EUR) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein "Sell"-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 29,4 EUR auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein "Sell"-Signal vorliegt, da…
Anzeige Fresenius SE: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2469
Wie wird sich Fresenius SE in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Fresenius SE-Analyse...
28.07. Fresenius SE & Co. KGaA-Aktie: Deutliche Verschlechterung des Geschäftsklimas! DPA 33
Die Geschäftsentwicklung von Fresenius Medical Care wurde im 2. Quartal 2022 durch die Verschärfung des Arbeitskräftemangels und die damit verbundene deutlich gestiegene Lohninflation in den USA erheblich beeinträchtigt. Die weitere Verschlechterung des gesamtwirtschaftlichen Umfelds führte zu einer beschleunigten Inflation bei den Lohnnebenkosten, insbesondere bei den Lieferkettenkosten. Vor diesem Hintergrund und den zunehmenden Anzeichen für eine anhaltend ungünstige Entwicklung dieser und…
04.05. Fresenius-Aktie: Großartige Leistung! DPA 30
Anstieg des Konzernergebnisses Die Fresenius SE & Co. KGaA (FSNUF.PK, FSNPF.PK) hat am Mittwoch für das erste Quartal einen Anstieg des Konzernergebnisses um 6 Prozent und des Umsatzes um 8 Prozent gemeldet, getragen von einer guten Entwicklung bei Fresenius Helios und Fresenius Kabi. Das Konzernergebnis, das auf die Anteilseigner des Konzerns entfällt, wuchs im ersten Quartal um 6 Prozent auf…

Fresenius SE Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Fresenius SE-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort