FREQUENTIS Australasia entwickelt Plattform zur Drohnenintegration für Airservices Australia

Quelle: IRW Press

FREQUENTIS Australasia entwickelt Prototyp zur Drohnenintegration für Airservices Australia

Die australische Flugsicherung wählte Frequentis für die Teilnahme an einem Auswahlverfahren zur Erstellung des ersten australischen Fluginformationsmanagement-Systems (FIMS) aus. Das System wird die sichere Integration von Drohnen als neue Luftraumnutzer im bodennahen Luftraum von Australien unterstützen. Frequentis wird neben drei weiteren Unternehmen ein auf die australische Luftfahrtindustrie zugeschnittenes System entwickeln, Testflüge sind noch im Jahr 2022 vorgesehen.

Das Team von Frequentis Australasia vereint die besten Fähigkeiten der australischen und globalen UAS-Industrie (Uncrewed Aerial Systems / unbemannte Flugsysteme). An der Spitze stehen australische Unternehmen, die sicherstellen, dass geeignete lokale Expertise zur Verfügung steht. Damit soll die lokale UAS-Industrie angekurbelt werden.

„Die steigende Zahl an neuen Luftraumnutzern und neuen Flugzeugtypen mit unterschiedlichen Automatisierungs-, Digitalisierungs- und Intelligenzsystemen stellt eine hervorragende Gelegenheit für Airservices dar, gemeinsam mit der Industrie ein FIMS zu entwickeln und einen sicheren, effizienten und gerechten Zugang zum Luftraum zu gewährleisten", sagte Peter Curran, Airservices Chief Customer Experience & Strategy Officer. „Dies wird eine zentrale Komponente des UAS-Verkehrsmanagementsystems (UTM) sein, das allen, die im australischen Luftraum operieren, ein gemeinsames Situationsbewusstsein bietet."

Australien ist einer der am schnellsten wachsenden Drohnenmärkte, der neue Technologien einsetzt, um Produkte, Dienstleistungen und Hilfsgüter schneller an Menschen und Orte zu bringen. Da der bodennahe Luftraum des Kontinents immer komplexer wird, soll die Entwicklung des ersten australischen FIMS sicherstellen, dass Airservices weiterhin einen sicheren und geordneten Flugverkehr gewährleisten kann.

„Wir freuen uns, die langjährige Zusammenarbeit mit Airservices fortzusetzen und mit dieser Plattform die Grundlage für ein verbessertes Luftverkehrssystem zu schaffen, das die Sicherheit der derzeitigen und künftigen Luftraumnutzer gewährleistet. Damit wird es Australien gleichzeitig ermöglicht, in vollem Umfang vom wachsenden Drohnenmarkt zu profitieren. Unsere umfassende UTM-Lösung wurde bereits im Rahmen mehrerer Forschungs- und kommerzieller Projekte, wie z. B. den UTM-Versuchen der NASA in den USA oder den SESAR U-Space-Projekten in Europa, umfassend validiert und getestet. Sie beinhaltet das Luftraummanagement, automatische und manuelle Fluggenehmigung, Betreiber- und Drohnenregistrierung, Kapazitätsüberwachung und -management", so Martin Rampl, Managing Director Frequentis Australasia. „Digitalisierung, Automatisierung und die flexible Nutzung des Luftraums sind der Schlüssel, um einen sicheren und vernetzten Luftraum zu schaffen, der sowohl für Lufttaxis und Drohnen als auch für traditionelle Flugzeuge geeignet ist. Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir an diesem Ziel arbeiten."

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Halo Collective?

Auf lokaler Ebene wird Frequentis Australasia mit FlyFreely zusammenarbeiten, einem hoch angesehenen UAS Service-Lieferanten mit Sitz in Brisbane sowie mit einem Team von Forschern des Forschungszentrums für industrielle KI (Künstliche Intelligenz) an der University of South Australia. Ihr Ziel ist es, die Modellierung und Funktionalität der FIMS-Plattform um KI-Fähigkeiten zu erweitern. Schließlich wird Frequentis die Fähigkeiten seiner lokalen Partner ergänzen, indem auf die Stärken bewährter internationaler Partner, wie Aviamaps aus Finnland und Droneradar aus Polen, zurückgegriffen wird, die Erfahrungen und Fachkenntnisse in das Team einbringen.

Frequentis Australasia wurde 2004 gegründet, um die wachsenden Anforderungen der australischen Märkte für Flugsicherung, Verteidigung und öffentlichen Verkehr sowie der Märkte in Fidschi, Neuseeland, Papua-Neuguinea, und den südpazifischen Inseln zu erfüllen. Frequentis Australasia unterstützt seine regionalen Kunden von seinen Büros in Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney aus und beschäftigt mehr als 120 hochqualifizierte Experten und Ingenieure in Australien. Frequentis Australasia ist auch Teil des OneSKY-Programms für Airservices Australia und das Verteidigungsministerium und liefert als Sub-Auftragnehmer von Thales dessen End-to-End Internet Protocol (IP) basierendes Sprach- und Kommunikationssystem (Voice Communications System / VCS) und das Management System für das Flugfeld (Airfield Management Systeme / AFM).

Über Airservices

Airservices Australia ist eine staatliche Organisation, die für die sichere und effiziente Verwaltung von 11% des weltweiten Luftraums und die Bereitstellung von Feuerwehr-Rettungsdienste auf den verkehrsreichsten Flughäfen Australiens zuständig ist. Airservices verbindet die Menschen auf sichere Weise mit der Welt – sie bringen Familie und Freunde zusammen, fördern die Wirtschaftstätigkeit, schaffen Arbeitsplätze und erleichtern Handel und Tourismus.

Für weitere Informationen: www.airservicesaustralia.com, Tel: 1300 619 341, media@airservicesaustralia.com

Über das Airservices Fluginformationsmanagement-System

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Airservices Fluginformationsmanagement-System (Flight Information Management System / FIMS) ist die grundlegende digitale Fähigkeit, die die Zukunft des einheitlichen Luftverkehrs in Australien unterstützt. Es ist das von Airservices betriebene technologische Kernelement, das zugelassenen Dienstleistern, die Drohnenbetreiber und andere neue Luftraumnutzer unterstützen, eine Reihe von digitalen Diensten zur Verfügung stellt.

FIMS bietet eine Kernfunktion für den Zugriff auf vertrauenswürdige Daten, digitale Regularien und betriebliche Anforderungen, die im Hinblick auf die Sicherheit im Luftraum entwickelt wurden. FIMS ist mit dem bestehenden Flugverkehrsmanagementsystem von Airservices verknüpft, um zu gewährleisten, dass Flüge mit und ohne Besatzung im australischen Luftraum sicher zusammenarbeiten können.

FIMS ist ein zentraler Bestandteil der NEAT-Politik (National Emerging Aviation Technologies) der australischen Regierung, die es australischen Unternehmen und Branchen ermöglichen soll, neue Luftfahrttechnologien zu adaptieren und zu integrieren.

Über FREQUENTIS

Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Als Weltkonzern verfügt Frequentis über ein internationales Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen und in über 150 Ländern zu finden.

1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management / Luftfahrtinformationsmanagement), bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich.

Die Aktien der Frequentis AG notieren unter dem Kürzel FQT, ISIN ATFREQUENT09, an der Wiener und Frankfurter Börse. Im Jahr 2020 wurde ein Umsatz von EUR 299,4 Mio. und ein EBIT von EUR 26,8 Mio. erwirtschaftet. Nach der Transaktion mit L3Harris liegt der Mitarbeiterstand bei rund 2.100.

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf www.frequentis.com.

Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG,

brigitte.gschiegl@frequentis.com, +43 1 81150-1301

Stefan Marin, Head of Investor Relations, Frequentis AG,

stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

Sollten Lukoil Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Lukoil jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Lukoil-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
13:00 Dogecoin: Preis bricht erneut ein! Benzinga
DOGE wurde im Einklang mit anderen wichtigen Münzen gehandelt, während die globale Marktkapitalisierung von Kryptowährungen um 3,4 % auf 1,3 Billionen Dollar bei Redaktionsschluss sank. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden -3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin 0,9% 24-Stunden gegen Ethereum 0,5% 7-Tage -7,1% 30-Tage -37,8% YTD-Performance -51,6%   Die DOGE-Faktoren DOGE gehörte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu den am häufigsten…
13:00 Diese Anlagemöglichkeiten sollten Sie auf dem Schirm haben! Carsten Rockenfeller
Möchten Sie Ihr Portfolio mit alternativen Anlagen erweitern? Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Alternativanlagen und wie Sie in sie einsteigen können. Für die meisten Menschen ist klar, dass Investitionen ein wichtiger Bestandteil der Planung für kurz- und langfristigen finanziellen Erfolg sind. Durch kluges Investieren wächst das Vermögen, was zu größerer finanzieller Unabhängigkeit führt. Die Gewinne, die…
12:59 Corestate Capital-Aktie: Pleite oder Turnaround? Stefan Salomon
Der Kurs der Corestate-Capital-Aktie ist im Tiefflug. Die Möglichkeit einer Pleite des Unternehmens aus der Immobilien-Branche verschreckt die Anleger, die die Reißleine ziehen. Dabei zeigten sich schon seit geraumer Zeit diverse Warnsignale. Schon im Frühjahr 2020 lief der Wert deutlich abwärts. Erst erfreute das Unternehmen seine Anleger mit einem freundlichen Ausblick - dann folgte kurze Zeit später eine komplette Neubewertung.…
12:10 Asiatische Aktien: Es geht abwärts! DPA
Snap verfehlt die Gewinnprognosen Asiatische Aktien haben am Dienstag nachgegeben, nachdem die Social-Media-Plattform Snap gewarnt hatte, dass sie die Gewinnprognosen für das laufende Quartal aufgrund des sich verschlechternden makroökonomischen Umfelds verfehlen wird. Ölpreise geben nach Die Ölpreise gaben aufgrund von Sorgen über eine mögliche Rezession und Chinas COVID-19-Drosselungen nach, während der Euro angesichts von Anzeichen für eine restriktivere Haltung der…
12:05 TUI-Aktie: Wer gewinnt beim Kurszielpoker? Achim Graf
Die Aktie von TUI schien bis Mitte vergangener Woche noch auf einem guten Weg zu sein. Nach einem Rücksetzer bis auf 2,51 Euro am 10. Mai im Xetra-Handel, hatten sich die Papiere des Reisekonzerns wieder auf 2,89 Euro nach oben gekämpft - ein zwischenzeitliches Kursplus von 15 Prozent. Ermutigende Zahlen und Prognosen aus dem Unternehmen hatten die Anleger für die…
11:46 Microsoft-Aktie: Schöne neue Welt? Andreas Göttling-Daxenbichler
Mit einer kleinen aber feinen Änderung an seinem Betriebssystem Windows 11 stößt Microsoft derzeit nicht wenige Nutzer vor den Kopf. Mit dem Herbst-Update werden künftig auch Nutzer der Pro-Variante dazu gedrängt, bei der Installation ein Microsoft-Konto anzulegen oder sich mit einem bereits bestehenden anzumelden. Bisher konnten Pro-Nutzer noch relativ schmerzfrei auch Offline-Konten anlegen. Völlig unmöglich wird das wohl (noch?) nicht…
10:55 Hot Stock-Aktien: Nel Asa und Plug Power - Erstaunlich! Bernd Wünsche
Liebe Leser, am Dienstag ist der kleine Rücksetzer am Wasserstoff-Markt bei Nel Asa oder auch Plug Power schon wieder weitergegangen. Die Notierungen von Nel Asa gaben um -2,3 % nach, die Kurse von Plug Power setzten sogar um -2,5 % zurück. Die Kurse haben damit in den zurückliegenden fünf Handelstagen schon wieder Schlagseite erhalten. Was passiert im Hintergrund? Nel Asa…
10:25 SUSE S.A.-Aktie: Wichtige Mitteilung! DPA
Mitteilung und Veröffentlichung von Geschäften von Personen mit Führungsaufgaben und ihnen nahestehenden Personen 1. Angaben zur Person mit Führungsaufgaben/Person in enger Beziehung a) Name^1 Melissa Di Donato 2. Grund für die Meldung a) Position/Status^2 Mitglied des Verwaltungsrats b) Erstmalige Meldung/Änderung^3 Erstmalige Meldung 3. Angaben zum Emittenten, Marktteilnehmer für Emissionszertifikate, Auktionsplattform, Auktionator oder Auktionsbeobachter a) Name^4 SUSE S.A. b) LEI^5 LEI…
10:25 u-blox AG-Aktie: Wichtige Ankündigung! DPA
Gute Aussichten u-blox bringt das weltweit kleinste LTE Cat 4 Modul mit globaler Abdeckung und 2G/3G Fallback auf den Markt. Das LARA-L6 eignet sich perfekt für anspruchsvolle Anwendungen mit Größenbeschränkungen wie Videoüberwachung, Dashcams, High-End-Telematik, Gateways und Router sowie vernetzte Gesundheitsgeräte. Thalwil, Schweiz - 24. Mai 2022 - u-blox (SIX:UBXN, OTC:UBLXF), ein weltweit führender Anbieter von Positionierungs- und drahtlosen Kommunikationstechnologien und -dienstleistungen,…
10:15 Vast Resources PLC-Aktie: Schauen Sie rein! DPA
Wichtiges vorab Vast Resources plc ('Vast' oder das 'Unternehmen') Update bezüglich Atlas Special Opportunities LLC Vast Resources plc, das am AIM notierte produzierende Bergbauunternehmen, gibt bekannt, dass im Anschluss an die Ankündigungen vom 16. und 18. Mai 2022 in Bezug auf die von Atlas Special Opportunties LLC ('Atlas') ausgegebene Wandlungserklärung in Höhe von 800.000 USD, ungeachtet der vollständigen Rückzahlung der…
10:04 Plug Power-Aktie: Unglaubliches Kursziel Stefan Salomon
Auf den ersten Blick sieht die Plug-Power-Aktie deutlich angeschlagen aus. Seit Anfang 2021 tendiert der Wert abwärts. Mitte Mai 2022 wurde gar ein neues Tief in dieser Abwärtsbewegung erreicht. Eher negativ ist dabei zu werten, dass im Mai auch die vorherigen Tiefs vom Mai 2021 und vom Januar 2022 unterschritten wurden. Neue Tiefs in einer Abwärtsbewegung bestätigen diese per Definition.…
09:38 Valneva-Aktie: Totgesagte leben länger! Alexander Hirschler
Die Aktie des französisch-österreichischen Pharmakonzerns Valneva hat die Anleger in den vergangenen Wochen auf Trab gehalten. Von den einstigen Hochpunkten Ende November hat sich der Kurs deutlich zurückentwickelt. Das liegt zum einen daran, dass der mit großen Hoffnungen verbundene Totimpfstoff VLA2001 immer noch keine Zulassung durch die europäische Arzneimittelbehörde EMA erhalten hat, zum anderen an der nachlassenden Gefährdungslage des Corona-Virus.…
08:30 Cargill-Aktie: Riesen Rückrufaktion! DPA
Schokoladenprodukte zurückgerufen Das private Lebensmittelunternehmen Cargill Inc. ruft bestimmte Schokoladenprodukte zurück, die zurückgerufene Jif-Erdnussbutter enthalten, weil sie mit Salmonellen kontaminiert sein könnten, teilte die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde mit. Der Rückruf betrifft 795 8-Unzen-Schachteln von Produkten der Marke Wilbur, wie z. B. mit Milch- und Zartbitterschokolade überzogene Erdnussbutter-Ritz-Cracker, Erdnussbutter-Meltaways, Erdnussbutter-Eier und Fudge. Die ausgewählten Chargen der Produkte wurden zwischen dem 9.…
08:25 DATAGROUP SE-Aktie: Und wieder eine Top-Nachricht! DPA
Die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/2022 Pliezhausen, 24. Mai 2022. Die DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) veröffentlicht heute die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021/2022 (01.10.2021 - 31.03.2022). Das Unternehmen konnte erneut ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erzielen. Haupttreiber waren das organische Wachstum durch den Abschluss von Neukundenverträgen sowie das Upselling bei Bestandskunden. Darüber…
08:20 BB BIOTECH AG-Aktie: Das ist revolutionär! DPA
Disruptive Technologien verändern eine ganze Branche Die Biotech-Branche wendet zunehmend therapeutische Ansätze der nächsten Generation an, um Medikamente für Krankheiten und Leiden mit größeren Patientengruppen zu entwickeln. Auch das Umsatzpotenzial dieser Therapeutika ist groß. Eindeutige Dominanz Die erfolgreiche Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen und -Therapien hat die Innovationskraft und die Leistungen der Biotech-Branche in den vergangenen zwei Jahren aus Sicht der Arzneimittelentwickler…