Freenet Aktie, Aixtron Aktie und Sap Aktie: Aktuelle Trendsignale aus dem TecDAX – generiert durch künstliche Intelligenz

Der Wert des TecDAX wird aktuell mit 3093.5 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist damit stark im Plus (+1.27 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im TecDAX liegt derzeit bei 84 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Werte stehen aktuell im Fokus und welche Trends lassen sich für diese erkennen?

Im Fokus der Anleger stehen aktuell ganz klar Freenet, Aixtron und Sap. Das hat eine Echtzeit-Stimmungsanalyse der wichtigsten deutschen Online-Foren ergeben.

Die Freenet-Aktie zieht derzeit am meisten Aufmerksamkeit aus sich: Die Stimmungsanalyse hat erkannt, dass die in Online-Diskussionen ausgedrückte Anlegerstimmung zu Freenet während der vergangenen 24 Stunden häufig sehr positiv war. Daher wurde ein 'Bullish'-Signal für das Unternehmen erstellt (Prognose Intraday: -0.7 Prozent). Ähnliche Signale hatten in der Vergangenheit eine Trefferquote von 64.7 Prozent, was sich aus einem Vergleich der Kursentwicklung an historischen Tagen mit ähnlichem Stimmungsmuster ergibt. Für Freenet liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 392 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 22.87 EUR deutlich im Plus (+1.29 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aixtron?

Aixtron ist der nächste Titel unserer Analyse. Für Aixtron liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 357 Prozent. Die Stimmungsanalyse hat in den vergangenen Stunden erkannt, dass in den wichtigsten Online-Foren aktuell überaus positiv zu Aixtron diskutiert wurde. In der Vergangenheit war eine solch gute Stimmung der Anleger zu Aktie Aixtron ein klares Zeichen für steigende Kurse; dementsprechend liegt hier ein 'Bullish'-Signal vor (Prognose +1.6 Prozent im Tagesverlauf, Trefferquote 60 Prozent in der Vergangenheit). Die Aktie notiert derzeit mit 17.5 EUR sehr deutlich im Minus (-2.41 Prozent).

Als letztes kommen wir zu Sap: Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu Sap in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit negativ war, hat die Trendsignal-KI am heutigen Tag ein 'Bearish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose -0.8 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 57.9 Prozent. Für Sap liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 272 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 97.48 EUR sehr deutlich im Plus (+2.06 Prozent).

SAP kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SAP-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu SAP. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

SAP Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu SAP
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose SAP-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
SAP
DE0007164600
93,01 EUR
-0,51 %

Mehr zum Thema

SAP: Das Schwergewicht taumelt gewaltig!
Alexander Hirschler | 31.07.2022

SAP: Das Schwergewicht taumelt gewaltig!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
30.07. SAP Aktie: Wie reagieren die Anleger?Aktien-Broker 7
SAP: Der RSI mit neuen Signalen Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Sap. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 45,55 Punkte beträgt. Das…
28.07. SAP Aktie: Diese Kennziffer sollten Anleger kennen!Aktien-Broker 40
SAP fundamental unterbewertet Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 20,87. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Sap zahlt die Börse 20,87 Euro. Dies sind 68 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Software" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 65,23. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des…
Anzeige SAP: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 7777
Wie wird sich SAP in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle SAP-Analyse...
22.07. SAP-Aktie: Durchwachsenes Q2!Lukas Schmitz 22
Betrachtet man den Chart von SAP, kann man am heutigen Tage eine markante grüne Kerze sehen. Der Markt reagiert mit einem Kursgewinn von satten fünf Prozent auf die Zahlen des zweiten Quartals. Um jedoch sagen zu können, dass ein Tief überwunden worden ist, müssten die Bullen noch die 95 Euro-Widerstands-Marke knacken. Jedenfalls sorgt der heutige Kursgewinn zu einer Verschnaufpause der…
21.07. SAP-Aktie: Der nächste Rückschlag!Andreas Göttling-Daxenbichler 16
Enttäuschende Quartalszahlen gab es bei SAP in jüngerer Vergangenheit schon das eine oder andere Mal zu sehen. Das zweite Quartal des laufenden Jahres reiht sich nun nahtlos ein und servierte wieder mal so manche Kennzahl, welche unter den Erwartungen liegt. Die Quittung an der Börse folgte auf dem Fuße. Konkret musste der Software-Konzern ein um Sondereffekte bereinigtes Ergebnis vor Steuern…

SAP Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 15.08.2022 liefert die Antwort