Beiträge von Jakob Ems

    Der Ethereum Kurs ist nach dem Rückzug von Finance aus dem FTX- Deal diese Woche enorm gesunken, gerade kostet ein ETH rund 1200$. Der Kurs ist diese Woche zwischenzeitlich um knapp 30% gefallen und lag kurzzeitig bereits bei 1080$ pro ETH, bevor er sich dann wieder bei rund 1200$ konsolidierte. Nun könnte der richtige Zeitpunkt sein um einzusteigen, vor allem nachdem in den letzten Monaten reihenweise Verbesserungen der Kryptowährung öffentlich wurden. Im Hinblick einer langfristigen Investition: Was denken Sie? lohnt es sich jetzt zu investieren?

    Ich schätze das Thema der hohen Inflation wird uns noch einige Zeit begleiten, zumindest noch ein Jahr. Als Beispiel könnte man da auch den Rat der Wirtschaftsweisen in Deutschland nennen, die haben auch jetzt für das kommende Jahr zwar eine etwas geringere Inflation vorausgesagt, jedoch wird diese nicht so schnell wir man es sich wünscht auf das frühere optimale Niveau von ca. 2% zurückfallen.


    Nun aber zurück zum Thema Bitcoin, meinen Sie dieser wird sich in Naher Zukunft wieder erholen nach diesem Riesencrash diese Woche? Oder wird nun so langsam der Zeitpunkt gekommen sein an dem Ethereum die Führungsrolle unter den Kryptowährungen übernimmt?

    Aktuell notiert die RWE Aktie 39,66€, das ist allein heute ein Plus von 2,27%. Der Aktie ging es in letzter Zeit im Vergleich zu den anderen DAX-Unternehmen blendend, dies liegt natürlich auch an dem aktuellen Boom für alle Energieunternehmen. Nun heißt es abwarten und beobachten welche Zahlen morgen beim Q3 Bericht veröffentlicht werden, ein weiterer Aufschwung ist somit durchaus möglich. Des Weiteren heißt es abzuwarten inwiefern RWE von Zahlungen von Übergewinnsteuern betroffen sein wird und ob sich dies auch im Kurs der Aktie abzeichnet.

    Die Lage für Rheinmetall ist aktuell aufgrund der gegebenen Umstände durchaus gut, aber der Kurs scheint dies nach einem leichten Dämpfer in den letzten paar Monaten noch nicht wieder ganz widerzuspiegeln. Nun hat die InvestmentBank JP Morgan die Rheinmetall Aktie von "Sell" auf "Buy" eingestuft. Meinen Sie die Aktie wird in den nächsten Monaten einen starken Aufwärtstrend haben oder wird es zu einer Beruhigung der Lage in der Ukraine kommen?

    Nachdem Plug Power im August und September einen bulligen Kursverlauf hatte, gleicht es sich nun seiner Branche wieder an. Mit einem Kursverlust von 27,15% in den letzten 30 Tagen sieht es gar nicht mehr so gut aus. Der Kurs liegt aktuell bei14,99€. Der negative Kursverlauf wurde kürzlich auch wieder bestätigt durch verfehlte finanzielle Ziele, dies war aus den Quartalszahlen zu entnehmen und der Verzögerung von Projekten. Meinen Sie das kommende Quartal wird besser für Plug Power?

    Bei Nel ASA läuft es aktuell im Vergleich zum Gesamtmarkt echt gut, das Unternehmen konnte in den letzten 30 tagen ein Plus von knapp 6,8% verbuchen und liegt aktuell bei einem Kurs von 1,24€. Denn auch wenn in der Branche aktuell ein Abwärtstrend vorherrscht steuert Nel ASA dem entgegen undbehauptet sich. Auch die Experten sehen das so und bewerten die Aktie mit größtenteils mit "buy" und sehen weiteres Potential. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 17 NOK das sind ungefähr 1,66€.

    Paypal rückt seinem Jahrestief aktuell immer näher, das liegt unter anderem daran, dass es im vergangenen Quartal ein Umsatzrückgang vermerkt wurde. Aktuell liegt der Kurs der Aktie bei 73,76 €. Die zahlen könnten in den nächsten Tagen jedoch noch weiter sinken, denn aktuell gibt es eine Debatte über eine in den AGBs ergänzte Klausel, welche besagt, dass Paypal bis zu 2500€ Guthaben einbehalten kann, wenn künden Fehlinformationen über das Unternehmen verbreiten. Ich persönlich bin sehr gespannt, wie sich das Ganze noch entwickeln wird.

    BYD ist bereit in Europa durchzustarten, Sixt möchte 100.000 Fahrzeuge von dem Elektroautobauer abnehmen und großartige Verkaufszahlen auf dem Chinesischen Markt im Vergleich zu Tesla. Trotz all dieser guten Meldungen lief es in diesen Monat nicht allzu gut für die Aktie und verlor rund 6% in den letzten 30 Tagen und liegt aktuell bei 24,52 €. Des Weiteren hat Warren Buffett erneut ein großes Aktienpaket an BYD Aktien abgestoßen, dies könnte weitere Anleger verunsichern und zum verkaufen bringen.

    Es scheint auch weiterhin keine Erholung für die Varta-Aktie zu geben, der Kurs der Aktie befindet sich nun am 3-Jahrestief. Den aktuellen Kurs von 28,58€ hatte die Aktie zuletzt im November 2019. Auch als Varta un vor wenigen die Tagen die aktuellen Quartalszahlen veröffentlichte wurde erneut enttäuscht. Wird dieser Abwärtstrend in naher Zukunft stoppen? Es ist zumindest bezweifeln, denn auch die Experten bewerten die Aktie aktuell mehrheitlich mit "hold" und "Sell" und stuften die Kursziele herab.

    Wie die meisten anderen Wasserstoffaktien hatte auch Ballard Power dieses Jahr eine schwierige Zeit. Innerhalb der letzten 30 Tage sank der Kurs erneut um ca. 16,3% auf einen Wert von 5,33€ und liegt somit aktuell bei seinem 52-Wochen Tief. Dieser Abwärtstrend scheint weiterhin anzuhalten. Ich denke das wird sich in naher Zukunft nicht so schnell ändern, aber vielleicht könnte man nun günstig einsteigen, was meinen Sie?

    Bei Nvidia lief es in den letzten Monaten nicht sonderlich gut, erst Probleme mit der Überproduktion, dann weitere Probleme bei den Zulieferern und so weiter. Das wirkte sich natürlich auch auf den Kurs der Aktie aus, welcher im Oktober auch sein Jahrestief erreichte. Nun gibt es jedoch etwas Hoffnung, der Kurs hat sich geändert und der Kurs steigt wieder einigermaßen ins positive. Seit dem erreichen des Jahrestiefs ist der Kurs nämlich nun in den letzten 2-3 Wochen um sage und schreibe 20% gestiegen. Dies hängt natürlich auch damit zusammen, dass das Unternehmen in kürzester Zeit bereits mehr als 100.000 Grafikkarten seiner neuesten Reihe, der RTX 4090, an seine Kunden versenden konnte. Meiner Meinung nach kann man nun durchaus auf weitere positive Trends hoffen.

    Ist eine Lockerung der Null-Corona Politik Chinas in Sicht? Immer mehr Investoren setzen auf genau diesen Schritt. Dies wird sich dann wahrscheinlich auch auf die BASF-Aktie enorm positiv auswirken. Nun heißt es abwarten und beobachten was jetzt passiert.

    Mit den steigenden Zinsen und der sich für Banken aktuell sehr komfortabel entwickelnden Situation steigt auch der Kurs der Deutsche Bank Aktie. In den letzten 30 Tagen stieg der Kurs des Unternehmens ums satte 20,79% und liegt nun bei 9,75€. Des Weiteren konnte das Unternehmen durch den Verkauf seines italienischen Finanzfördernetzwerks an die Zurich Insurance Group AG einen Kapitalgewinn von mehr als 300 Millionen Euro erzielen. Wird der Kurs in Anbetracht der aktuellen Lage noch weiter steigen? Was denken Sie?

    Der Winter kommt nun in Großen Schritten Näher und die Ungewissheit wie schlimm Corona uns diesen Winter treffen wird mit dazu. Ein Profiteur des Ganzen wird BionTech definitiv sein. Es stellt sich jedoch die Frage ob die Impfstoffhersteller je wieder auf das Niveau wie zu Coronahochzeiten kommen werden. BionTech versucht sich nun in der Erweiterung des Angebotes bzw. in der Kombination aus Impfstoffen. Aktuell werden Tests zu einer Kombination aus Corona- und Grippeimpfung durchgeführt. Der Kurs liegt aktuell bei 155,75€ mit ca. 12,5% plus in der vergangenen Woche.

    Nachdem der Kurs der Aktie gegen Ende Oktober stieg fällt er nun erneut, das jedoch aufgrund der Abriegelung des größten iPhone-Werks der Welt im zentralchinesischen Zhengzhou. Nicht nur Chinesischen Unternehmen setzt die Null-Corona Politik Chinas zu, auch Apple leidet nun unter den Auswirkungen. Mit der Abriegelung des Apple Werkes könnte es durchaus zu einem Einbruch von bis zu 30% in der Gesamtproduktion aller iPhones weltweit kommen. Wie sich das noch weiter auf den Kurs der Aktie auswirkt werden wird nun in den nächsten Tagen zu sehen sein.

    First Hydrogen ist einer der wenigen Player in der Wasserstoffbranche mit einer hervorragenden Performance, dies hängt vor allem mit dem enormen Kurssprung im August zusammen. Nun wurde es auch offiziell genehmigt, das Unternehmen wird seine eigenen Demo-Fahrzeuge 2023 über einen Zeitraum von 24 Monaten testen. Der Kurs steht aktuell bei 2,98€ Tendenz steigend. Ist es schon zu spät einzusteigen, da der Preis zu hoch ist seit August? Ich persönlich beobachte vorerst nur.

    Bavaria Nordic zielt darauf ab einer der größten Impfstoffhersteller zu werden. Das Unternehmen war in den Fokus der Anleger gerückt mit der Mitteilung der Entwicklung eines Affenpocken-Impfstoffes, hier ist jedoch die Euphorie im Vergleich zu den Impfstoffen von Corona damals weitaus verhaltener. In den letzten 6 Monaten stieg der Kurs des Unternehmens konstant, bekam jedoch am 18.10 einen Dämpfer, aufgrund einer revidierten Gewinnprognose, seit dem sind auch die Analysten der Aktie gegenüber negativ eingestellt. Der aktuelle Kurs liegt bei 31,47€. Ich persönlich bin gespannt was die Zukunft bringt und ob das Unternehmen seinen Ambitionen nachkommen kann.

    Der Kurs der Sayona-Mining Ltd. stieg dieses Jahr relativ konstant, dies war aber auch auf angestiegene Lithiumpreise zurückzuführen. Das Unternehmen profitierte davon natürlich. Jedoch hat sich die Lage wieder etwas verändert, was zu einem Kursrückgang von rund 19,5% führte. Auch wenn es diesen Monat einen Kursdämpfer für den Pennystock gab, darf nicht außer Acht gelassen werden, dass der Wert der Aktie im Blick auf das aktuelle Jahr um satte 81,25% gestiegen ist.

    Nio hat große Zukunftsziele, wie Gründer William Li vor kurzem verkündete strebt er an mit dem Unternehmen zu den Top 5 der Auto-Giganten auf der Welt gehören. Jedoch stellt sich natürlich die Frage ob das so eintreffen wird, denn das Unternehmen hat seit seinem Alltime-high im Februar letzten Jahres rund 83% an Wert verloren, dies hängt jedoch auch mit der strikten Null-Corona Politik Chinas zusammen. Durch die Corona-Beschränkungen brechen nämlich in letzter Zeit die Verkaufszahlen bei Nio regelmäßig ein. Meinen Sie das Unternehmen wird aus dieser kritischen Situation im Zusammenhang mit Corona-Beschränkungen unbeschadet rausschaffen?

    Auch wenn dieses Jahr Kryptowährungen mehr unter Druck geraten sind haben sich die Kurswerte der großen Kryptowährungen wieder etwas erholt. Jedoch hat sich dieser Trend nicht so sehr auf NFTs übertragen. Der Kurs von NFT-Tech sank in den letzten 6 Monaten um sage und schreibe 73%. Die Zusammenarbeit mit Meta für das Metaverse könnte dem Unternehmen trotzdem langfristig helfen. Nun heißt es abwarten und beobachten was noch mit dem Pennystock passiert, aktuell liegt der Kurs bei ca. 9,6 Cent pro Anteil.