Forbes-Liste: Die jüngsten und ältesten Mitglieder!

15 unter 40, 14 über 90: Ein Blick auf die jüngsten und ältesten Mitglieder der Forbes 400-Liste

Die jährliche Forbes 400-Liste zeigt die Menschen in den Vereinigten Staaten, die ein Nettovermögen von 2,9 Milliarden Dollar oder mehr haben. Die 40. jährliche Liste zeigt eine Altersspanne von 29 bis 95 Jahren im Jahr 2021.
Hier ist ein Blick auf die ältesten und jüngsten Personen auf der Liste und was ihr Vermögen ausmacht.

Die Forbes 400-Liste

Das Gesamtvermögen der Liste von 2021 beläuft sich auf über 4,5 Billionen Dollar, der höchste Betrag in der 40-jährigen Geschichte der Liste.
„Trotz der Ungewissheit und der sich ständig verändernden Marktwirtschaft zeigt die Forbes 400-Liste 2021, dass die reichsten Amerikaner noch reicher geworden sind“, sagte die stellvertretende Chefredakteurin Kerry A. Dolan. „Die wohlhabendsten Amerikaner verzeichneten insgesamt einen Zuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr, und fast alle sind reicher als im letzten Jahr.“

Der Gründer von Amazon.com Inc. (NASDAQ:AMZN), Jeff Bezos, führte die Liste zum vierten Mal in Folge mit einem Nettovermögen von 201 Milliarden Dollar an.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Pinterest?

Die Jüngsten: Auf der Forbes 400-Liste 2021 sind 15 Personen unter 40 Jahren vertreten. Das ist ein Anstieg von 13 bzw. 12 im Jahr 2019 bzw. 2020.

Listenneuling Sam Bankman-Fried ist mit 29 Jahren der jüngste Milliardär auf der Liste. Der Gründer von FTX hat dank des steigenden Wertes der von ihm vor zwei Jahren gegründeten Kryptowährungsbörse ein Nettovermögen von 22,5 Milliarden US-Dollar.

FTX hat sich in der Kryptowelt einen Namen gemacht und ist dabei, seine Präsenz im Sport zu erhöhen. Das Unternehmen hat unter anderem Verträge mit Trevor Lawrence, Tom Brady, Steph Curry, Major League Baseball und den Miami Heat abgeschlossen.
FTX wurde im Juli mit 18 Milliarden Dollar bewertet.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Meta Platforms sichern: Hier kostenlos herunterladen

Hier sind die jüngsten Personen auf der Liste

Evan Spiegel (31): 13,8 Milliarden Dollar, Mitbegründer und CEO von Snap Inc (NYSE:SNAP).
Bobby Murphy (33): 15,2 Milliarden Dollar, Mitbegründer und CTO von Snap Inc.
Fred Ehrsam (33): 3,5 Mrd. $, Mitbegründer von Coinbase Global (NASDAQ:COIN), verließ das Unternehmen 2017 und besitzt noch 6 % des Unternehmens.
Lukas Walton (35): 17,2 Milliarden Dollar, Enkel des Walmart Inc. (NYSE:WMT) Gründers Sam Walton, hat den Anteil seines Vaters am Unternehmen geerbt.
Baiju Bhatt (36): 2,9 Mrd. $, Mitbegründer von Robinhood Markets Inc (NASDAQ:HOOD), verließ das Unternehmen im November 2020, hält aber weiterhin 8 % der Anteile am Unternehmen.
Mark Zuckerberg (37): 134,5 Milliarden Dollar, Mitbegründer und CEO von Facebook Inc (NASDAQ:FB), einer von acht Centibillionären auf der Forbes-Liste.
Dustin Moskovitz (37): 24,1 Milliarden Dollar, Mitbegründer von Facebook und Asana Inc. (NYSE:ASAN), besitzt rund ein Drittel der Asana-Aktien und 2 % der Facebook-Aktien.
Brian Armstrong (38): 11,5 Mrd. USD, Mitbegründer und CEO von Coinbase, hält 19 % der Anteile am Unternehmen.
Nathan Blecharczyk (38): 10,0 Mrd. $, Mitbegründer von Airbnb Inc (NASDAQ:ABNB), andere Mitbegründer von Airbnb sind im vergangenen Jahr 40 Jahre alt geworden.
Scott Duncan (38): 2,6 Milliarden Dollar, erbte Anteile an Enterprise Products Partners (NYSE:EPD), einem Pipeline-Unternehmen.
R.J. Scaringe (38): 3,4 Milliarden Dollar, Gründer des Elektrofahrzeugunternehmens Rivian, das vor seinem bevorstehenden Börsengang mit 27,6 Milliarden Dollar bewertet wurde.
Ernest Garcia III (39): 9,3 Milliarden Dollar, Gründer von Carvana Co (NYSE:CVNA).
Lynsi Snyder (39): 4,2 Milliarden Dollar, einzige Frau auf der Liste der unter 40-Jährigen, die In-N-Out Burger, die von ihren Großeltern gegründete Restaurantkette, geerbt hat.
Ben Silbermann (39): 3,3 Milliarden Dollar, Mitbegründer und CEO von Pinterest (NYSE:PINS).

Die Ältesten

14 Mitglieder der Forbes 400 2021 Liste sind 90 Jahre alt oder älter. Die meisten dieser Personen waren schon einmal auf der Liste vertreten.

David Gottesman (95): 3,1 Milliarden Dollar, Investor und Vorstandsmitglied von Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRKA)(NYSE:BRKB).
Alice Schwartz (95): 3,2 Milliarden Dollar, Mitbegründerin von Bio-Rad Laboratories Inc (NYSE:BIO).
Ted Lerner (95): 4,7 Milliarden Dollar, Immobilieninvestor und Eigentümer der MLB Washington Nationals.
Charles Dolan (94): 5,6 Milliarden Dollar, Medien- und Sportmogul mit Beteiligungen an AMC Networks (NASDAQ:AMCX), Madison Square Garden Sports (NYSE:MSGS) und Madison Square Garden Entertainment (NYSE:MSGE).
W. Herbert Hunt (92): 2,9 Milliarden Dollar, Ölmagnat.
Archie Aldis Emmerson (92): 3,5 Milliarden Dollar, besitzt über 2 Millionen Hektar Land und ist der drittgrößte Landbesitzer in den USA.
Bernard Marcus (92): 9,1 Milliarden Dollar, Mitbegründer des Einzelhandelsriesen Home Depot Inc (NYSE:HD).
Gordon Moore (92): 10,8 Milliarden Dollar, Mitbegründer und ehemaliger CEO/Chairman von Intel Corp (NASDAQ:INTC).
Donald Newhouse (92): 18,1 Milliarden Dollar, Medienmagnat mit Beteiligungen an Reddit und Discovery Communications (NASDAQ:DISCA).
George Soros (91): 8,6 Milliarden Dollar, Hedgefonds-Tycoon.
Edward Johnson III (91): 11,5 Milliarden Dollar, Sohn des Fidelity-Gründers und ehemaliger Vermögensverwalter.
Warren Buffett (91): 102 Milliarden Dollar, Gründer von Berkshire Hathaway.
Walter Scott Jr. (90): 4,2 Milliarden Dollar, ehemaliger Vorstand von Berkshire Hathaway und Investor in Energieaktien, verstarb im September.
Rupert Murdoch (90): 23 Milliarden Dollar, Medienmagnat mit Beteiligung an Fox Corp (NASDAQ:FOX).

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Unsplash

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amazon-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Amazon. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Amazon Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Amazon
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Amazon-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Amazon
US0231351067
138,34 EUR
-0,52 %

Mehr zum Thema

Amazon: Auf Einkaufstour!
Andreas Göttling-Daxenbichler | So

Amazon: Auf Einkaufstour!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Amazon: Hier stehen Veränderungen an! Lisa Feldmann 10
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Amazon-Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Nach dem Push durch die neuesten Quartalsergebnisse will Amazon nun die Umsätze weiter antreiben - mit einer Neuerung, welche die Prime-Abonnenten betrifft. Die Entwicklung! Bei Amazon müssen Prime-Kunden ab dem 15. September 30 Prozent mehr…
Sa Amazon: Erfolg auf ganzer Linie! Lisa Feldmann 52
Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Amazon Aktie einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Das Quartalsergebnis ist für Amazon besser ausgefallen als erwartet, was der Aktie deutliche Kurssprünge bescherte. Die Entwicklung! Nach dem überzeugenden Quartalsergebnis, welches selbst die Analystenerwartungen übertraf, stiegen die Notierungen der Amazon-Aktie zeitweise um 12,57…
Anzeige Amazon: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1764
Wie wird sich Amazon in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Amazon-Analyse...
Fr Amazon: 40 Prozent in sechs Wochen - was ist jetzt noch drin? Alexander Hirschler 172
Die Amazon-Aktie ist nach besser als erwarteten Quartalszahlen und einem positiven Ausblick in der vergangenen Wochen in die Höhe geschnellt und kann in dieser Woche daran anknüpfen. Nach einem verhaltenen Wochenbeginn und einem leichten Rücksetzer am Dienstag gab es am Mittwoch in einem bullischen Gesamtmarkt einen deutlichen Zugewinn von genau 4 Prozent. Auch die Konkurrenz sorgt für Schwung Den Handel…
Do Amazon: Daran kommen Sie nicht vorbei! Jörg Mahnert 85
Liebe Leserin, lieber Leser, wenn Sie mich fragen, welcher Konzern in den vergangenen 20 Jahren mein Leben entscheidend verändert hat, werden Sie in meiner Antwort auf jeden Fall den Namen Amazon lesen. Vom Buchhändler zum globalen Multikonzern 1994 gegründet war Amazon nichts anderes als eine kleine „Garagenklitsche“, in der der Gründer Jeff Bezos noch selber die bestellten Bücher verpackte und…

Amazon Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort