Firefinch-Aktie: Folgt noch eine Abwärtswelle?

Die Firefinch-Aktie versuchte in den letzten Tagen, ihre Korrektur zu beenden und einen neuen Anstieg zu starten. Eine zweite Abwärtsbewegung könnte aber noch folgen.

Der beeindruckende Anstieg, den die Firefinch-Aktie seit Ende Februar vollzogen hat, ließ den Wert bis zum 4. April auf ein Hoch bei 0,888 Euro vordringen. Hier gingen die Anleger dazu über, ihre Gewinne mitzunehmen. Der Kurs ging in eine Korrektur über und fiel bis zum 6. April auf 0,656 Euro zurück. Seitdem sind die Bullen um eine Erholung bemüht. Sie erreichte am Donnerstag ein Hoch bei 0,819 Euro, das jedoch schnell wieder abverkauft wurde.

Firefinch-Aktie: Diese Marken sollten Sie nun im Auge behalten

Das deutet darauf hin, dass die Korrektur seit dem Hoch vom 4. April noch nicht abgeschlossen sein könnte. Er wartet man vor diesem Hintergrund eine zumindest dreiteilige Korrektur, könnte die zweite Abwärtswelle in den nächsten Tagen anlaufen. Das erste Ziel der Bären ist dabei das Tief vom 6. April bei 0,656 Euro. Wird es unterschritten, stellen das Hoch vom 4. Januar bei 0,604 Euro und der 50-Tagedurchschnitt bei 0,584 Euro die nächsten Ziele der Verkäufer dar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Firefinch?

Können die Bullen hingegen die Korrektur beenden und die Firefinch-Aktie wieder nachhaltig ansteigen lassen, muss zunächst das Hoch vom 14. April bei 0,819 Euro per Schlusskurs überwunden werden. Danach kann das Hoch vom 4. April bei 0,888 Euro ein weiteres Mal erreicht werden. Hier müssen die Käufer allerdings darauf achten, dass kein mittelfristiges Doppeltop entsteht. Der Anstieg sollte deshalb zügig in Richtung 1,00 Euro fortgesetzt werden.

Sollten Firefinch Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Firefinch jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Firefinch-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Firefinch-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Firefinch. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Firefinch Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Firefinch
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Firefinch-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Firefinch
AU0000114522
0,61 EUR
-4,00 %

Mehr zum Thema

Firefinch-Aktie: Das freut die Bullen!
Alexander Hirschler | Mi

Firefinch-Aktie: Das freut die Bullen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.05. Firefinch-Aktie: Trotz Insider-Verkäufe – das ist die gute Nachricht für Anleger! Maximilian Weber 384
So sackte der Aktienkurs in den letzten vier Handelswochen um 30,1 % ab. Allerdings ist der Kurs auf Jahressicht, im Gegensatz zu der Performance der Aktienmärkte, mit 93,7 % deutlich im Plus. Insider-Verkäufe lösen Panik aus Die letzten Wochen waren für den gesamten Aktienmarkt nicht einfach. Doch die Firefinch-Aktie war zuletzt besonders unter die Räder gekommen. Insbesondere die Mitteilung, dass…
14.05. Firefinch-Aktie: Nicht gerne gesehen! Cemal Malkoc 480
Die Firefinch-Aktien sind in den letzten Handelswochen weiter gesunken. In diesem Monat beträgt der Verlust bereits rund 30 Prozent. Nach einer starken Aufwärtsbewegung im März mit Gewinnen von mehr als 75 Prozent und einem neuen Allzeithoch von 0,96 US-Dollar ist der Aktienkurs in den letzten Wochen einem massiven Ausverkauf zum Opfer gefallen. Das australische Unternehmen ist im Goldbergbau und in…
Anzeige Firefinch: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4332
Wie wird sich Firefinch in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Firefinch-Analyse...
24.04. Firefinch-Aktie: Weiterhin im Korrekturmodus Dr. Bernd Heim 320
Auf diesem Hoch beendete die Firefinch-Aktie eine beeindruckende Rallye, die Ende Februar gestartet worden war. In einer ersten Korrekturwelle fiel der Kurs bis zum 6. April auf 0,656 Euro zurück. Anschließend waren die Bullen um eine Erholung bemüht. Sie erreichte am 19. April bei 0,852 Euro ein Hoch, das die Anleger erneut dazu veranlasste, ihre Gewinne mitzunehmen. Nun stellt sich…
23.04. Firefinch Aktie: Ist das wirklich alles? Aktien-Broker 308
Stimmung ist im Keller Firefinch lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei eine erhöhte Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine starke Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Buy"-Einstufung. Die Rate…

Firefinch Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Firefinch-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Firefinch Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz