Fintech Select Aktie: Pleite oder Chance?

KGV von Fintech Select bietet Chancen

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 20,94 ist die Aktie von Fintech Select auf Basis der heutigen Notierungen 95 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „IT-Dienstleistungen“ (394,69) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Wie ist die Stimmung der Anleger?

Fintech Select wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als neutral bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Hold“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Hold“-Einstufung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fintech Select?

Zu viel des Guten – die Aktie ist überkauft

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Fintech Select. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 75 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Fintech Select momentan überkauft ist. Die Aktie wird somit als „Sell“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Der RSI25 liegt bei 66,67, was bedeutet, dass Fintech Select hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Fintech Select wird damit unterm Strich mit „Sell“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Fintech Select-Analyse vom 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Fintech Select jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Fintech Select-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Fintech Select
CA31810H1073
0,02 EUR
-16,53 %

Mehr zum Thema

Fintech Select-Aktie: Kursverluste!
Aktien-Barometer | 12.03.2022

Fintech Select-Aktie: Kursverluste!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
03.03. Fintech Select-Aktie: Shootingstar! Aktien-Barometer 92
Die Fintech Select-Aktie hat in der Year-to-date-Betrachtung einiges an Boden gutgemacht: Seit Januar ist der Titel an der Bourse de Toronto um 71,43 Prozent gestiegen. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens jedoch weiter aufwärts: Der Titel stieg in den vergangenen fünf Tagen um 20 Prozent. Auch am jüngsten Handelstag legte der Titel um 20 Prozent…
01.07.2019 FinTech Group: Ein interessantes Spekulationsszenario Der Aktien-Global-Researchguide 412
Mitte Mai hatten wir zuletzt über die jüngste Entwicklung der FinTech Group berichtet. Das Unternehmen schickt sich an, mit dem Broker flatex den niederländischen Markt zu erobern. An der Börse gab es dafür bislang keine Vorschlusslorbeeren. Die Aktie ist per Saldo in den letzten Wochen weiter gefallen und hat dabei zwischenzeitlich fast wieder das Zwölfmo­natstief aus dem letzten Dezember erreicht.…