Fielmann AG-Aktie: Vorläufige Zahlen zum 30. Juni 2022!

Das erste Halbjahr dieses Jahres war stark beeinflusst durch eine lang anhaltende Covid-19-Pandemie sowie die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine.

Der vorläufige Außenumsatz des Fielmann-Konzerns inkl. Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen für die ersten sechs Monate ist voraussichtlich auf 989 Millionen Euro gestiegen (Vorjahr: 919,8 Millionen Euro), der Konzernumsatz auf rund 851 Millionen Euro (Vorjahr: 789,6 Millionen Euro). Im zweiten Quartal wird der Außenumsatz voraussichtlich auf 505 Mio. Euro (Vorjahr: 474,9 Mio. Euro) und der Konzernumsatz auf rund 437 Mio. Euro (Vorjahr: 407,7 Mio. Euro) steigen. Während dieses Umsatzwachstum im Einklang mit unserer Vision 2025 steht, war unsere Kostenstruktur im Jahr 2022 für ein dynamischeres Wachstum geplant.

Profitabilität überproportional belastet

Für das HJ1/2022 erwarten wir ein Ergebnis von 89 Mio. EUR (Vorjahr: 96,0 Mio. EUR), was einer EBT-Marge von 10,4 % entspricht. Von April bis Juni wird das Vorsteuerergebnis rund 39 Mio. EUR (Vorjahr: 54,2 Mio. EUR) betragen. Während sich die Pandemie weiterhin negativ auf unser Umsatzniveau auswirkte, haben wir in mehreren Märkten die Gehälter erhöht und angepasst, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dies führte über alle Funktionen hinweg zu einem zusätzlichen Personalaufwand im ersten Halbjahr 2022 von rund 22 Mio. EUR.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fielmann?

Kräftiges Wachstum

Was unsere wichtigsten Produktkategorien betrifft, so erzielten Korrektionsbrillen und Hörgeräte ein starkes einstelliges Wachstum, während Sonnenbrillen und Kontaktlinsen von der Entwicklung unserer Omnichannel-Plattform profitierten und im Vergleich zum Vorjahr um deutlich über 20 % wuchsen. Da Kontaktlinsen und Sonnenbrillen jedoch niedrigere Margen aufweisen, wirkte sich der veränderte Produktmix negativ auf den Bruttogewinn in Höhe von 13 Millionen Euro aus. Weitere Kosten, die die Profitabilität belasteten, waren verstärkte Marketingaktivitäten und eine Solidaritätsinitiative für ukrainische Flüchtlinge, die sich insgesamt mit 11 Mio. Euro auswirkten.

Ausblick

Da die Folgen des Krieges in der Ukraine, die anhaltend hohe Inflation und steigende Zinsen das Verbrauchervertrauen zunehmend belasten und die Covid-19-Pandemie weiterhin Auswirkungen auf den Krankenstand unserer Mitarbeiter hat, erwarten wir für das Gesamtjahr 2022 einen Außenumsatz von rund 2 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,94 Mrd. EUR), einen Konzernumsatz von etwa 1,8 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,68 Mrd. EUR) und ein EBT von mehr als 190 Mio. EUR (Vorjahr: 209,7 Mio. EUR).

Sollten Fielmann Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Fielmann jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Fielmann-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Fielmann
DE0005772206
39,92 EUR
-0,20 %

Mehr zum Thema

Fielmann Aktie: Interessante Stimmungslage!
Aktien-Broker | 30.07.2022

Fielmann Aktie: Interessante Stimmungslage!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.07. Fielmann Aktie: Anleger aufgepasst! Aktien-Broker 70
Interessante Stimmungslage bei Fielmann Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Fielmann. Die Kommunikation war weder positiv noch negativ geprägt. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind jedoch hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Fielmann daher eine…
11.06. Fielmann: Bitte nicht vergessen! Ethan Kauder 26
Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote. 1. Analysteneinschätzung: Die Aktie der Fielmann wurde in den vergangenen zwölf Monaten von Analysten aus Research-Abteilungen insgesamt mit folgenden Einstufungen versehen: 2 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Daraus leiten wir für die langfristige Einstufung ein "Buy" ab. Aus dem…
Anzeige Fielmann: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4773
Wie wird sich Fielmann in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Fielmann-Analyse...
14.05. Fielmann-Aktie: Und jetzt? Ethan Kauder 56
Unser Analystenteam hat Fielmann auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt. 1. Branchenvergleich Aktienkurs: Fielmann erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -22,61 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Spezialität Einzelhandel"-Branche sind im Durchschnitt um 10,43…
28.04. Fielmann-Aktie: Das könnte Sie interessieren! DPA 17
Überblick HAMBURG (dpa-AFX) - Der deutsche Brillenhersteller Fielmann AG (FLMNF.PK) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sein Vorsteuergewinn im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,8 Prozent auf 49,6 Millionen Euro gestiegen ist. Der Nettogewinn für das Quartal stieg im Vergleich zum Vorjahr um 18,7 Prozent auf 34,2 Millionen Euro. Der konsolidierte Umsatz stieg im ersten Quartal um 8,5% auf…