Ferratum: Was bringt das neue Jahr?

Dividende

Ferratum hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 5,14 Prozent einen leicht höheren Wert als der Branchendurchschnitt (5.11%). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,02 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer „Hold“-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs ergibt.

Ferratum: Was können wir dem RSI entnehmen?

Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Ferratum anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSIdieser liegt momentan bei 36,21 Punkten, was bedeutet, dass die Ferratum-Aktie weder überkauft noch -verkauft ist. Demzufolge erhält sie ein „Hold“-Rating. Nun zum RSI25Ferratum ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert43,7). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine „Hold“-Bewertung. Damit erhält Ferratum eine „Hold“-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ferratum?

Welches Stimmungsbild ist zu erkennen?

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Ferratum in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Hold“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Ferratum haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Ferratum bekommt dafür eine „Hold“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Hold“ bewertet.

Ferratum verliert im Marktvergleich

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Ferratum mit einer Rendite von -52,88 Prozent mehr als 798 Prozent darunter. Die „Verbraucherfinanzierung“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 1039,13 Prozent. Auch hier liegt Ferratum mit 1092,01 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Sollten Ferratum Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Ferratum jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Ferratum-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Ferratum
FI4000106299
3,11 EUR
-4,61 %

Mehr zum Thema

Ferratum Aktie: Gute Nachrichten, Schlechte Nachrichten
Aktien-Broker | Fr

Ferratum Aktie: Gute Nachrichten, Schlechte Nachrichten

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
15.03. Ferratum Aktie: Bitte unbedingt beachten Aktien-Broker 74
Wie schlägt sich Ferratum bei der Dividende? Multitude schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Verbraucherfinanzierung auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 5,14 % und somit 0,09 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 5,05 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit nur leicht höher und führt zur Einstufung "Hold". Ferratum: Wie reagieren die Anleger? Aktienkurse lassen sich neben…
13.02. Ferratum Aktie noch deutlich unterbewertet? Aktien-Broker 116
Ferratum fundamental unterbewertet Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Multitude liegt bei einem Wert von 33,78. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Verbraucherfinanzierung" (KGV von 258,85) unter dem Durschschnitt (ca. 87 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Multitude damit unterbewertet und erhält folglich eine "Buy"-Bewertung auf dieser Stufe. Aktuelle Stimmung der Aktionäre Die Diskussionen rund um…
Anzeige Ferratum: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4783
Wie wird sich Ferratum in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Ferratum-Analyse...
13.01. Multitude-Aktie: Überraschende Analystenmeinung! Aktien-Barometer 254
Es war bislang ein erfolgreiches Jahr für die Multitude-Aktie. Um 23,50 Prozent ist der Wert des Titels seit Januar an der Xetra angeschwollen. In den vergangenen fünf Tagen passierte hingegen nicht viel: Der Kurs machte unterm Strich ein kleines Plus von 0,75 Prozent. Im aktuellen Tagesverlauf machte das Multitude-Papier bis 14:50 Uhr mitteleuropäischer Zeit jedoch ein Defizit von 1,1 Prozent…
21.11.2021 Ferratum Aktie: Ist die Aktie derzeit ein Schnäppchen? Aktien-Broker 489
Wo liegt das KGV für Ferratum? Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Multitude beträgt das aktuelle KGV 19,57. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Verbraucherfinanzierung" haben im Durchschnitt ein KGV von 285,16. Multitude ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält…