FedEx-Aktie: Wo steht sie bei den Analysten?

FedEx-Aktie: Die Analysten haben ihre Bewertungen für das Unternehmen abgegeben. Wir legen dar, was ihnen aufgefallen ist.

  • FedEx Corp (NYSE:FDX) hat gestern seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2002 vorgelegt. Der Umsatz lag bei 23,6 Mrd. USD und damit über der Schätzung von 23,44 Mrd. USD, das bereinigte Ergebnis je Aktie bei 4,59 USD und damit unter der Straßenprognose von 4,64 USD.
  • Citi-Analyst Christian Wetherbee senkte das Kursziel von 300 $ auf 270 $ (ein Aufwärtspotenzial von 25 %) und behielt das Rating „Buy“ für die Aktie bei.
  • Laut Wetherbee ist es unwahrscheinlich, dass sich die Gewinnspannen im Bodenverkehr gegenüber dem Vorjahr verbessern, wenn FedEx das Geschäftsjahr 22 abschließt.
  • Gleichzeitig ist Wetherbee der Ansicht, dass das Chancen-Risiko-Verhältnis von FedEx „günstig ist“.
  • Barclays-Analyst Brandon Oglenski senkte das Kursziel für FDX von $345 auf $320 und behielt sein Overweight-Rating für die Aktie bei.
  • Oglenski merkt an, dass die unveränderte Prognose für 2022 darauf hindeutet, dass der Gegenwind bei den Kosten endlich nachlässt.
  • Wells Fargo-Analystin Allison Poliniak-Cusic senkte das Kursziel für FDX von 314 $ auf 277 $ (ein Aufwärtspotenzial von 28 %) und behielt die Einstufung „Overweight“ für die Aktie bei.
  • Die Analystin ist der Ansicht, dass die FedEx-Aktie am Freitag unter Druck geraten könnte, was auf die anhaltenden Bedenken hinsichtlich der Fähigkeit des Unternehmens zurückzuführen ist, das derzeitige Volumen- und Ertragsumfeld zu nutzen.
  • JPMorgan-Analyst Brian Ossenbeck senkte das Kursziel von 297 $ auf 282 $ (ein Aufwärtspotenzial von 30,6 %) und behielt sein Rating „Overweight“ für die Aktie bei.
  • BofA-Analyst Ken Hoexter senkte das Kursziel von $297 auf $280 (ein Aufwärtspotenzial von 29,7 %) und behielt seine Kaufempfehlung für die Aktie bei.
  • Jack Atkins, Analyst bei Stephens & Co., senkte das Kursziel für FDX von $345 auf $285 (ein Aufwärtspotenzial von 32%) und behielt die Einstufung „Overweight“ für die Aktie bei.
  • Morgan Stanley senkte das Kursziel von $260 auf $250 (ein Aufwärtspotenzial von 15,8%) und behielt das Equal-Weight-Rating für die Aktie bei.
  • Kursentwicklung: Die FDX-Aktien wurden am Freitag um 5,36% niedriger bei $215,81 gehandelt.

FedEx kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich FedEx jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen FedEx-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
FedEx
US31428X1063
190,30 EUR
-0,20 %

Mehr zum Thema

FedEx Aktie: Aus und vorbei!
Aktien-Broker | Mo

FedEx Aktie: Aus und vorbei!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. FedEx-Aktie: Aktionäre aufgepasst! Volker Gelfarth 116
Der um Sonderposten bereinigte Gewinn fiel zwar genauso hoch aus wie vor einem Jahr – allerdings hatte der Markt mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Inklusive Sondereffekten schrumpfte der Gewinn um 15%, obwohl der Umsatz um rund 14% zulegte. Pensionspläne mussten neu bewertet werden, was den Gewinn unterm Strich belastete – zudem hatte im Vorjahr ein Steuereffekt die Zahlen begünstigt. Operativ…
10.04. FedEx-Aktie: Wer das nicht weiß, hat was verpasst! Volker Gelfarth 176
Der um Sonderposten bereinigte Gewinn fiel zwar genauso hoch aus wie vor einem Jahr – allerdings hatte der Markt mit einem deutlichen Rückgang gerechnet. Inklusive Sondereffekten schrumpfte der Gewinn um 15%, obwohl der Umsatz um rund 14% zulegte. Pensionspläne mussten neu bewertet werden, was den Gewinn unterm Strich belastete – zudem hatte im Vorjahr ein Steuereffekt die Zahlen begünstigt. Operativ…
Anzeige FedEx: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5241
Wie wird sich FedEx in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle FedEx-Analyse...
31.03. FedEx Aktie: Partnerschaft mit Elroy Air! Benzinga 134
FedEx Corp (NYSE:FDX), eine Tochtergesellschaft von FedEx Express, geht eine Partnerschaft mit dem in der kalifornischen Bay Area ansässigen Unternehmen Elroy Air ein, das das erste durchgängig autonome, vertikal startende und landende (VTOL) Luftfrachtsystem entwickelt. FedEx Express wird Pläne entwickeln, um das autonome Luftfrachtsystem Chaparral von Elroy Air im Rahmen seiner Logistikoperationen auf der mittleren Meile zu testen und Sendungen zwischen…
23.03. FedEx-Aktie: Schauen Sie rein! Benzinga 86
Was Sie wissen sollten FedEx Corp (NYSE:FDX), die Tochtergesellschaft von FedEx Office, ist eine Allianz mit Notarize, einem Anbieter von Online-Notarisationen, eingegangen, um FedEx Office Online Notary einzuführen. Der neue Service stellt kleinen Unternehmen, Verbrauchern und Eigentümern, die jährlich persönliche oder berufliche Dokumente beglaubigen lassen müssen, bequeme, volldigitale Beglaubigungsdienste zur Verfügung. "Mit FedEx Office Online Notary stehen beauftragte Notare jetzt rund…