Fast Finance24 Aktie: Kann die Aktie von der guten Stimmung profitieren?

Fast Finance24: Stimmung unter Anlegern ist top

Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Fast Finance im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Fast Finance. Dieser Umstand löst insgesamt eine „Buy“-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung „Buy“.

Aktie schlechter bewertet als die Branche

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Fast Finance liegt mit einem Wert von 95,05 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 62 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Verbraucherfinanzierung“ von 250,7. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als „günstig“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fast Finance24?

Aktie kann nicht Schritt halten

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 69,23 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Fast Finance damit 508,54 Prozent unter dem Durchschnitt (577,77 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Verbraucherfinanzierung“ beträgt 833,6 Prozent. Fast Finance liegt aktuell 764,37 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Fast Finance24-Analyse vom 27.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Fast Finance24 jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Fast Finance24-Analyse.

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Fast Finance24
DE000A1PG508
0,09 EUR
-1,02 %

Mehr zum Thema

Fast Finance24 Aktie: Fundamental betrachtet ein klarer Kauf?
Aktien-Broker | 16.05.2022

Fast Finance24 Aktie: Fundamental betrachtet ein klarer Kauf?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. Fast Finance24 Aktie: Schlummert hier großes Potenzial? Aktien-Broker 116
Fast Finance24: KGV mit Kaufsignal Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 83,46 und liegt mit 66 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheVerbraucherfinanzierung) von 242,22. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Fast Finance auf dieser Stufe eine "Buy"-Bewertung. Die Anleger haben eine klare Meinung Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den…
22.04. Fast Finance24 Aktie: Was soll die Aufregung? Aktien-Broker 50
Fast Finance24: Die Signale des Relative Strength Index Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf…
Anzeige Fast Finance24: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8502
Wie wird sich Fast Finance24 in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Fast Finance24-Analyse...
11.04. Fast Finance24 Aktie: Was die aktuellen Entwicklungen bedeuten Aktien-Broker 146
Wie reagieren die Anleger? Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Fast Finance auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde neutral gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Fast Finance in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen aufgegriffen.…
08.04. Fast Finance24-Anleger dürften mehr als glücklich sein! Aktien-Broker 206
So schneidet Fast Finance24 im RSI ab Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Fast Finance anhand des kurzfristigeren RSI der…