x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Fassungslos: Steinhoff-Aktie explodiert

Der Möbelhändler Steinhoff marschiert und marschiert. Die Aktie scheint derzeit nicht mehr aufzuhalten.

Liebe Leser,

die Aktie von Steinhoff ist am Montag mit einem weiteren Plus in Höhe von über 7 % weiter durch die Decke marschiert. Der Titel konnte damit (fast) die letzten Zweifel daran beseitigen, dass der Aufwärtstrend erreicht ist. Welche Kursziele können sich mit dem Titel nun verbinden? Geht der Steinhoff-Hype jetzt erst richtig los?

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Steinhoff: Erleichterung

Die Rallye hat vor wenigen Tagen begonnen. Da wurde deutlich, dass das Unternehmen mit einem Gläubiger eine Einigung erzielt hat und damit dem Gerichtsverfahren im Januar sehr gelassen entgegenblickt. Das Gerichtsverfahren von Gläubigern gegen Steinhoff hat wie ein Damoklesschwert über dem Kurs gehangen. Der Kurs war seit September 2021 wegen der anstehenden, aber noch aufgeschobenen Verhandlung mit den Gläubigern massiv nach unten durchgereicht worden.

Die Kurse sackten von über 20 Cent auf 12 Cent, um dann sogar unter dieser bedeutenden Marke in den kurzfristigen Abwärtstrend überzugehen. Dies allerdings führte zu Käufen, da die Börse offenbar nicht geneigt war, einen charttechnischen und technischen Abwärtstrend in Kauf zu nehmen. Auch weitgehend ohne neue Nachrichten erholten sich die Kurse zügig und erreichten zumindest die nächste Stufe bei 14 Cent oder leicht darüber.

Dies wiederum führte schon vor Wochen zu Spekulationen darüber, ob hier Investoren handelten, die eine nähere Information zu den Vorgängen mit den Gläubigern hätten. Tatsächlich offenbarte sich kurze Zeit später, dass es eine Einigung mit einem Gläubiger gab, wie oben zu lesen ist. Dies hat dann die Kursexplosion nicht nur vorangetrieben, sondern die vorhergehenden leichten Erholungen im Nachgang bestätigt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Steinhoff sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Weg nach oben ist jetzt allerdings weitgehend frei. Ab 25 Cent, so hatten es Charttechniker postuliert, steht keine ernsthafte Hürde für den Titel mehr im Weg. Im Chart ist kein Hindernis mehr zu sehen. Erst ab 30 Cent könnte es in den kommenden Wochen wieder charttechnischen Widerstand geben, so die Auffassung der Spezialisten.

Auch die technischen Experten verweisen auf einen starken Aufwärtstrend. Ohnehin hatte die Kurserholung alle technischen Indikatoren klar pulverisiert. Die Notierungen sind über alle gleitenden Durchschnittskurse geklettert. Der GD38, der GD50 wie auch der GD90, der GD100 und der GD200 sind nun klar überwunden worden. Der Vorsprung auf einen möglichen Trendwechsel ist nun auf über 40 % geklettert. Dies ist ein klares Indiz dafür, dass die Aktie sich in einen weiterführenden Aufwärtsmarsch begeben hat.

Die technischen Analysten zeigen zudem auf, dass damit auch das Momentum – kurz- und langfristig – wie auch die Relative Stärke nun sowohl kurz- wie auch langfristig in den Aufwärtstrend übergegangen ist. Die Notierungen sind demnach mit höherer Sicherheit auf dem Weg nach oben als nach unten. Spannend zu sehen sein wird, wie sich die Notierungen in Folge des Gerichtsprozesses im Januar entwickeln werden. Überraschungen sind in vier Wochen nicht ausgeschlossen.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 28.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Steinhoff. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Steinhoff Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Steinhoff
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Steinhoff-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept ausstatten wollen, kön...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardenschwere Investor ist be...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Datum markierte den Hö...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einigen volatilen Schwank...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzten Quartal einen Rück...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit die höchste Alarmstufe...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Steinhoff
NL0011375019
0,11 EUR
-0,90 %

Mehr zum Thema

Steinhoff-Aktie: Auf verlorenem Posten?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Mo

Steinhoff-Aktie: Auf verlorenem Posten?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Steinhoff-Aktie: Es wird offenbar schlimmer! Bernd Wünsche 586
Die Aktie von Steinhoff hat in den vergangenen Börsentagen erneut enttäuscht. Die Notierungen sind ohne mit der Wimper zu zucken auf ein bedenkliches Niveau nach unten gesackt. Dabei hat die Aktie aus der Sicht der Analysten derzeit kaum noch davon gelebt, dass es gute oder schlechte Nachrichten gegeben habe. Vielmehr hat einfach nur die Stimmung nachgelassen. Das sind Probleme Die…
Fr Steinhoff-Aktie: Der RSI hat wieder einmal ein gutes Einstiegssignal geliefert! Alexander Hirschler 237
Für langfristige Investoren ist bei der Steinhoff-Aktie momentan nicht allzu zu viel zu holen. Nach dem kräftigen Aufschwung zum Ende des letzten und zu Beginn des neuen Jahres befindet sich das Papier inzwischen wieder seit vielen Monaten fest in Bärenhand. Von Mitte Mai bis Ende August nahm die Abwärtsdynamik zwar etwas ab, die fallende 50-Tage-Linie (EMA50) blieb aber stets bärisches…
Anzeige Steinhoff: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2364
Wie wird sich Steinhoff in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Steinhoff-Analyse...
16.09. Steinhoff-Aktie: Das kracht! Bernd Wünsche 585
Steinhoff ist aus Sicht mancher Analysten kaum noch zu helfen. Die Notierungen fielen am Freitag mit einem weiteren Minus von annähernd 4 % auf. Die Aktie hat damit den jüngsten Abwärtstrend geradezu massiv fortgesetzt. Neue Nachrichten haben Analysten dabei nicht vernehmen können. Am stärksten diskutieren Analysten und Beobachter noch immer über den Kursrutsch der Aktie, weniger über die wirtschaftlichen Verhältnisse…
15.09. Steinhoff-Aktie: Die Bären behalten die Kontrolle! Alexander Hirschler 345
Mit dem Fall unter die zentrale Unterstützungslinie bei 0,1400 Euro hat die Steinhoff-Aktie Ende August/Anfang September ein weiteres Verkaufssignal erzeugt. Das ohnehin angeschlagene Chartbild hat sich hierdurch nochmals eingetrübt. Hoffnungen auf eine Bodenbildung in diesem Bereich erfüllten sich nicht. Die Bären verliehen ihre Ambitionen mit einer langen roten Wochenkerze Nachdruck. In Kalenderwoche 35 gaben die Kurse mehr als 12 Prozent…

Steinhoff Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 28.09.2022 liefert die Antwort