Facebook: Das nächste Datenleck!

Der Skandal um die Weitergabe von 87 Millionen Nutzerdaten an Cambridge-Analytica ist noch nicht lange her. Spätestens seitdem bekannt wurde, in welchem Ausmaß Facebook mit den Daten agiert, sind Nutzer und Investoren verunsichert. Nun fanden Forscher ein weiteres Datenleck.

Single-Sign-On angreifbar

Wissenschaftler der US-amerikanischen Princeton-Universität warnen davor, sich die Funktion „Login mit Facebook“ zu Nutze zu machen. Sollte ein Internet-Nutzer die Funktion auf einer Webseite in Anspruch nehmen, haben auf dieser Webseite von Dritten eingebettete Skripte ebenfalls Zugang auf die Daten. So können die Dritten unter Umständen auch auf das öffentliche Facebook-Konto zugreifen, indem Tracker die Informationen der Webseitenbesucher sammeln. Die betroffenen Webseiten müssen davon nicht einmal Kenntnis haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Meta Platforms?

Dritt-Skripte greifen Nutzernamen und E-Mail-Adresse ab

Durch das Abgreifen der ID lassen sich Rückschlüsse auf den Facebook-Namen und das Profilbild schließen. Seit der Pflicht von Facebook Klarnamen zu verwenden, sind hier also potentiell sehr viele Nutzer betroffen. Bei der Single-Sign-In Anmeldemethode werden in dem erscheinenden Fenster nicht die Skripte der Drittanbieter aufgelistet, der Nutzer weiß also nicht, wem er seine Daten preisgibt.

Der Grundgedanke von Single-Sign-Ins ist praktisch, soll er es dem Nutzer doch ermöglichen, viele Webseiten und Portale zu nutzen, ohne sich jedesmal ein eigenes Konto inklusive Passwort zulegen zu müssen. Doch Faulheit hat im Internet ihren Preis. Facebook sollte offensiver über den Umgang mit Daten und die Risiken informieren. Vertrauen ist das Einzige, was die User, Facebooks Kapital, davon abhält, den Facebook-Account einfach zu löschen.

Meta Platforms kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Meta Platforms jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Meta Platforms-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Meta Platforms-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Meta Platforms. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Meta Platforms Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Meta Platforms
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Meta Platforms-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Meta Platforms
US30303M1027
180,10 EUR
0,37 %

Mehr zum Thema

Facebook-Aktie: Das tut weh!
DPA | 20.05.2022

Facebook-Aktie: Das tut weh!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.05. Meta Platforms-Aktie: Der erste Meta Store! DPA 134
Neueröffnung in Kalifornien! Meta Platforms, Inc. früher bekannt als Facebook, hat in Burlingame, Kalifornien, den ersten Meta Store eröffnet, seine erste physische Verkaufsfläche. Der neue Laden bietet den Kunden die Möglichkeit, alle Hardware-Produkte des Unternehmens zu testen. Der erste Meta Store wurde in der Nähe des Hauptquartiers von Reality Labs eingerichtet, wo das Unternehmen am Aufbau des Metaversums beteiligt ist.…
06.05. Meta-Aktie: Daumenschrauben angezogen! Marco Schnepf 152
Dem Social-Media-Konzern Meta droht in Deutschland Ärger von den Wettbewerbshütern: Wie das Bundeskartellamt kürzlich berichtete, habe man die „überragende marktübergreifende Bedeutung“ des US-Konzerns festgestellt. Dadurch soll die Behörde mehr Befugnisse erhalten, um gegen Meta vorzugehen. Konkret unterliegt der Tech-Gigant für die nächsten fünf Jahren nun einer besonderen Missbrauchsaufsicht durch das Bundeskartellamt. Der US-Konzern hat den Beschluss der Behörde indes akzeptiert.…
Anzeige Meta Platforms: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1393
Wie wird sich Meta Platforms in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Meta Platforms-Analyse...
03.05. Meta Platforms-Aktie: Aktie profitiert von schwachen Erwartungen! Alexander Hirschler 104
Die Aktie des Facebook-Konzerns Meta Platforms hat in der vergangenen Woche kräftig zulegen können. Die vorgelegten Zahlen waren zwar genauso wie der Ausblick alles andere als berauschend, lagen aber über den zuletzt deutlich gesunkenen Erwartungen. So wurde ein Gewinn von 2,72 Dollar je Aktie verbucht, wohingegen Analysten mit lediglich 2,56 Dollar gerechnet hatten. Dass der Gewinn insgesamt um etwa ein…
30.04. Meta-Aktie: Dreht die Stimmung jetzt? Andreas Göttling-Daxenbichler 164
Die Meta-Aktie hat eine schwere Zeit hinter sich und auch nach deutlichen Zugewinnen in den letzten Tagen kann das Papier noch längst nicht an vergangene Erfolge an den Börsen anknüpfen. Die Stimmung hat sich aber wieder deutlich zum Besseren hin geändert. Noch vor Kurzem waren nicht wenige Beobachter davon, dass vor allem Facebook seinen Zenit überschritten habe. Unterstrichten wurden derartige…

Meta Platforms Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Meta Platforms-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Meta Platforms Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz