x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Evotec: Morgan Stanley schockt die Anleger!

Die Evotec-Aktie ist am Mittwoch massiv unter Druck geraten. Grund war eine doppelte Herabstufung durch die US-Bank JPMorgan.

In der vergangenen Woche hatte die Evotec-Aktie für großes Aufsehen gesorgt und binnen vier Tagen in der Spitze über 17 Prozent zugelegt. Am Donnerstag wurde ein 6-Monats-Hoch bei 29,71 Euro markiert. Damit war der Kurs bis zur 200-Tage-Linie (EMA200) vorgedrungen. Diese wiederum hat für einen scharfen Rücksetzer gesorgt. Die Woche endete bereits mit kräftigen Abschlägen von 4,71 Prozent.

Nach leichten Kursgewinnen am Montag verlor die Aktie am Dienstag mit einem Minus von 2,14 Prozent wieder deutlich an Wert. Am Mittwoch büßt der Anteilsschein sogar mehr als 8 Prozent ein und ist damit mit Abstand schwächster Performer im TecDAX und MDAX. Während es für den kräftigen Kursanstieg in der vergangenen Woche keinerlei News bedurfte, werden die Anleger nun durch eine Studie von Morgan Stanley in die Flucht getrieben.

Morgan Stanley stuft Evotec doppelt herunter

Der zuständige Analyst James Quigley hat seine Kaufempfehlung („Overweight“) zurückgezogen und eine doppelte Abstufung vorgenommen. Die Empfehlung lautet nun „Underweight“. Gleichzeitig kappte er das Kursziel von 42 Euro und sieht die Aktie nunmehr mit 32 Euro fair bewertet. Das ist zwar immer noch deutlich über dem aktuellen Kursniveau, doch eine doppelte Abstufung hinterlässt natürlich Wirkung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Quigley geht von einer schwachen Kursentwicklung bei sinkenden Markterwartungen für 2023/2024 aus. „Innovationsmomentum „aus der Forschungspipeline werde laut dem Analysten frühestens 2024/2025 einsetzen oder sogar noch später.

Wie geht es nun weiter?

Die Evotec-Aktie ist nun bis zur 50-Tage-Linie zurückgelaufen und findet weiteren Halt beim Aufwärtstrend von Mitte Mai. Sollte dieser durchbrochen werden, befindet sich der nächste charttechnische Support erst wieder bei 22,50/20,78 Euro. Große Spannung versprechen nun die Zahlen zum vergangenen Quartal, die der Wirkstoffforscher am Donnerstag (11.08) vorlegt.

Sollten Evotec Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 06.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Evotec
DE0005664809
18,57 EUR
-2,03 %

Mehr zum Thema

Evotec-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Andreas Opitz | Mi

Evotec-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Evotec-Aktie: Der tiefe Fall eines Börsenstars! Peter Wolf-Karnitschnig 121
Die Kursentwicklung der Evotec-Aktie treibt Anlegern seit Monaten die Tränen in die Augen. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des Wirkstoffentwicklers rund 60 Prozent an Wert verloren. Inzwischen ist die Evotec-Aktie auf ein neues Dreijahrestief gesunken. Warum ist der einstige Börsenstar so tief gefallen? Was stört die Anleger? Die Gründe sind nicht so klar. Grundsätzlich befindet sich das Unternehmen mit seiner…
20.09. Evotec-Aktie: Ein richtiger Schritt? Carsten Rockenfeller 26
Biopharmazeutika sind eine äußerst wirksame therapeutische Option mit breiter Anwendbarkeit bei vielen Anwendungen. Die klassische Fed-Batch-Herstellung stellt jedoch erhebliche Herausforderungen dar, speziell beim Upscaling von der klinischen zur kommerziellen Bereitstellung. Mit dem modularen, fortlaufenden Herstellungssystem gestattet die J.POD-Technologie eine äußerst intensive cGMP-Herstellung von Biopharmazeutika in flexibel skalierbaren Mengen, womit sowohl die Scale-up-Risiken als auch die Herstellungskosten erheblich gemindert werden. Hochwertige…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1524
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
16.09. Evotec setzt den ersten Spatenstich für die neue Biologika-Anlage J.POD® Toulouse, Frankreich (EU) DPA 9
* J.POD® TOULOUSE, FRANKREICH (EU) BRINGT EINE DISRUPTIVE, FLEXIBEL SKALIERBARE BIOLOGISCHE FERTIGUNGSTECHNOLOGIE IN DIE REGION * DIE FERTIGUNGSANLAGE WIRD voraussichtlich in H2 2024 in Betrieb gehen Hamburg, Deutschland, 16. September 2022: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) hat heute offiziell den Bau seiner J.POD®-Produktionsanlage für Biologika auf Evotecs Campus Curie in Toulouse, Frankreich, gestartet. J.POD® Toulouse,…
05.09. Evotec-Aktie: 1 Euro? Carsten Rockenfeller 276
Liebe Leser, für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro akquiriert das Biotech-Unternehmen Evotec die deutsche Tochter vom japanischen Chemie-Unternehmen Central Glass. Der Abschluss der Transaktion wird bis November angestrebt. Evotec mit Sitz in Hamburg ist auf die Erforschung pharmazeutischer Wirkstoffe spezialisiert und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter an 16 Standorten auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist im TecDax, im…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 06.10.2022 liefert die Antwort