Evotec: Jetzt knallen die Sektkorken!

Seit 2016 arbeiten Evotec und das US-Pharmaunternehmen Celgene zusammen, um Therapiemöglichkeiten für unzählige neurodegenerative Erkrankungen zu finden. Nun kündigte der deutsche Wirkstoffforscher einen „wichtigen wissenschaftlichen Fortschritt“ rund um die Celgene-Allianz an – inklusive einer lukrativen Meilensteinzahlung.

Zweistellige Millionenzahlung

Demnach haben die US-Amerikaner ein Programm festgelegt und damit eine Zahlung an Evotec über 14 Millionen US-Dollar ausgelöst. Die Finanzspritze sei bereits zum Jahresende 2018 geleistet worden, betonte das Hamburger Unternehmen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Konkret soll es sich um eine „Überführung eines Programms in die Phase der Leitstrukturoptimierung“ handeln, erklärte das BioTech-Unternehmen. Jener Fortschritt sei mithilfe der hauseigenen Screening-Plattform, die auf induzierten pluripotenten Stammzellen („iPSC“) basiert, erbracht worden. Laut Evotec kann das nun fortgeführte Programm auch weiterhin optimiert werden, um es schließlich bei den zuständigen US-Behörden einzureichen.

Evotec zeigt sich stolz

„Wir sind sehr stolz auf diesen Fortschritt, den wir in unserer Partnerschaft mit Celgene erreicht haben“, sagte Evotec-CSO Cord Dohrmann. „Unserer Ansicht nach validiert er unseren iPSC-Ansatz und ist zudem ein Beleg für eine äußerst produktive Zusammenarbeit. Ich möchte die Teams aus beiden Unternehmen herzlich beglückwünschen und wünsche ihnen für die nächsten Entwicklungsschritte viel Erfolg.“

Sollten Evotec Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Evotec
DE0005664809
26,90 EUR
6,53 %

Mehr zum Thema

Evotec: Was wird passieren?
Andreas Opitz | 08:31

Evotec: Was wird passieren?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Evotec: Morgan Stanley schockt die Anleger! Alexander Hirschler 20
In der vergangenen Woche hatte die Evotec-Aktie für großes Aufsehen gesorgt und binnen vier Tagen in der Spitze über 17 Prozent zugelegt. Am Donnerstag wurde ein 6-Monats-Hoch bei 29,71 Euro markiert. Damit war der Kurs bis zur 200-Tage-Linie (EMA200) vorgedrungen. Diese wiederum hat für einen scharfen Rücksetzer gesorgt. Die Woche endete bereits mit kräftigen Abschlägen von 4,71 Prozent. Nach leichten…
Mi Evotec Aktie: Das hätte keiner erwarten können! Aktien-Broker 230
Fundamentale Kennziffern für Evotec Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Evotec beträgt das aktuelle KGV 39,55. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Life Sciences Werkzeuge und Dienstleistungen" haben im Durchschnitt ein KGV von 39,86. Evotec ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute weder unterbewertet…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7386
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
03.08. Evotec: Die Bullen lassen es krachen! Alexander Hirschler 315
Nach einer kräftigen Abwärtsbewegung und dem Rückfall auf ein 2-Jahres-Tief bei 20,16 Euro geht es für die Evotec-Aktie seit Mitte Mai wieder nach oben. Hierdurch ist es gelungen den seit Mitte Dezember laufenden Abwärtstrend zu durchbrechen. Nach einer schwächeren Vorwoche startet die Aktie mit ganz viel Schwung in die neue Handelswoche. Am Montag konnte der Wert bereits 3,56 Prozent zulegen…
01.08. Evotec Aktie: Es ist nicht so schlimm wie es aussieht! Aktien-Broker 103
Was halten die Aktionäre von Evotec? Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Evotec zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da deutlich weniger Aktivität zu…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 12.08.2022 liefert die Antwort