Evotec
EVT-GY
37,14 EUR
2,78 %

Evotec Aktie: Wochenanalyse von Finanztrends!

Liebe Leser,

die Evotec-Aktie verlor in dieser Woche 4,8 % (L&S) an Wert und folgte damit dem schwachen Gesamtmarkt. Charttechnisch betrachtet bleibt die Aktie trotz Schwächephase oberhalb des zuvor überwundenen Korrekturtrends, aber innerhalb der Seitwärtskonsolidierung und unterhalb des horizontalen Widerstandsbereichs bei 15 Euro je Aktie. Kurse unterhalb von 13 Euro je Aktie könnten die aktuelle Abwärtsbewegung beschleunigen. Die obere Korrekturtrendlinie verlagert sich nun möglicherweise weiter nach oben und fällt mit dem horizontalen Widerstandsbereich zusammen, siehe Chart auf Wochenkerzenbasis unten. Damit dürfte ein Ausbruch über den Kursbereich bei 15 Euro je Aktie mehr Relevanz bekommen.

Nächstes Ziel 10 Euro?

Sollte sich jedoch die Abwärtsbewegung in den nächsten Wochen beschleunigen, könnte das nächste Ziel im Bereich der ersten, oberen Korrekturtrendlinie liegen. Diese verläuft bei ca. 10,50 Euro je Aktie. Bis der Kurs dort angekommen ist, könnte ebenso der 100-Wochen-Durchschnitt in diesen Preisbereich gestiegen sein. Damit stellt sich die Kurszone zwischen 10-10,50 Euro je Aktie als die nächste wichtige Unterstützungszone in dieser Korrektur dar.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Keine relevanten News

Unternehmensspezifische News wurden in dieser Woche nicht gemeldet. Die Aktie reagierte größtenteils auf die negativen News den möglichen Handelskrieg mit den USA betreffend. Hier ist allerdings das letzte Wort noch nicht gesprochen. In der nächsten Woche sollen weitere Details zu den angekündigten Importzöllen auf Stahl und Aluminium bekannt gegeben werden. Die Biotechnologie-Branche dürfte zwar kaum davon betroffen sein, doch aktuell herrscht mehr Unsicherheit vor als Fakten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 21.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec Aktie.