Evotec Aktie: Sehr starker Knaller – Prognose höher

753

Evotec dürfte in den kommenden Tagen beste Chancen haben, so die Meinung von Analysten mit Blick auf den jüngsten sehr starken Knaller. Die Prognose bzgl. des „Ebit“ ist klar angehoben worden. Die Daten: Aktuell hat das Unternehmen für das vergangene Jahr mit einem Ebit (bereinigt) in Höhe von 15 % gerechnet. Die Zahlen werden nach oben korrigiert.

Über 25 % Anstieg

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Den jüngsten Meldungen zufolge rechnet das Unternehmen nunmehr mit einem Anstieg des bereinigten Ebitda in Höhe von gut 25 %. Dies wiederum dürfte den Aktienkurs theoretisch beflügeln, meinen Analysten mit Blick auf die bis dato veröffentlichten Kursziele. Denn:

Die neue Meldung basiert auf guten Zahlen, die offenbar im vierten Quartal 2019 entstanden sind. Die hier bereits vermeldeten Meilensteinzahlungen etwa von Sanofi, aber auch von Bayer, die noch im Dezember veranlasst worden sind, dürften hier eine wesentliche Rolle bei der Anhebung der Prognose spielen.

Es stellt sich nur die Frage, ob die bekannten Zahlungen den jüngsten Kursanstieg bereits befeuert hatten und wie weit demzufolge die aktuell laufende Rallye noch führen kann.

Gratis PDF-Report zu Evotec sichern: Hier kostenlos herunterladen

Evotec hat in den zurückliegenden fünf Tagen bereits einen Aufschlag in Höhe von gut 7,5 % für sich verbuchen können. Innerhalb eines Monats war es insgesamt um über 10 % nach oben gegangen. Zudem beläuft sich das Plus aus den zurückliegenden drei Monaten nunmehr auf einen Betrag von fast 30 %. Demzufolge hatten die Börsen den Anstieg der Erwartungen auf Basis der realen Meilensteinzahlungen bereits berücksichtigt.

Nun ist die Aktie charttechnisch betrachtet noch immer im Aufwärtstrend. Der Wert hat bei 25 Euro eine wichtige Marke überwunden, die nun ihrerseits zu einer Unterstützung mutieren dürfte. Dabei sind jüngst die Tiefpunkte gestiegen und konnten eine Aufwärtstrendgerade generieren, die bei etwa 23,90 Euro einen weiteren Schutz bietet.

Da auch technische Analysten überzeugt sind, hat die Aktie beste Aussichten, meinen auch die Charttechniker und die Techniker.

Evotec kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec Aktie.



Evotec Forum

0 Beiträge
Wenn der Dax zur Zeit gas gibt ist es seiner Zusammensetzung geschuldet. Die Zinsen steigen das hei
0 Beiträge
Dax scheint nach oben auszubrechen und kann mir nicht vorstellen, dass Evo in dem Fall die 28 nicht
0 Beiträge
ist in der gesamten Branche sehr hoch. Aber wenn an Investments wie Evotec und Vertex denke. Lohnt e
3506 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Evotec per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)