Evotec Aktie: Schiebt Bill Gates den Kurs an?

Evotec konnte am Mittwoch einen Kursgewinn von mehr als 2 % vermelden. Dabei hat die Aktie zumindest aus charttechnischer Sicht wieder einen fast schon entscheidenden Kursgewinn realisiert. Jetzt sieht es so aus, als sollte zumindest das Zwischenhoch bei 25,50 Euro wieder avisiert wären. 12 % bis 13 % Kursgewinn sind demnach möglich. Dies könnte auch auf einen bekannten Wohltäter zurückzuführen sein.

Bill Gates zahlt für Forschung

Die Stiftung von Bill Gates und dessen Frau Melinda hat Millionen in Aussicht gestellt, um jetzt neue Behandlungsmethoden im Kampf gegen Tuberkulose zu finden. Dies dürfte einer der Gründe sein, weshalb der Titel seit Dienstag in einer starken Position ist.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Nun hat das Unternehmen nach der Eroberung der Marke von 22,50 Euro kaum noch Widerstände auf dem Weg zu dem früheren Top. Wenn es gelingt, wie Anfang April auf dieses Hoch zu klettern, dann dürfte die Chance auf noch höhere Kursgewinne groß sein. Bis zu 30 Euro sind keine Widerstände mehr in Sicht. Ohnehin ist der charttechnische Aufwärtstrend stark – die Aktie dürfte angesichts einer mittelfristigen Aufwärtstrendgeraden nicht mehr deutlich unter 22 Euro sacken, so die Analysten in der Erwartung für die kommenden Sitzungen.

Evotec hat gute Chancen auf deutlich mehr als 10 % Kursgewinn.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 29.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec Aktie.