Evotec-Aktie: Ruhig mal Gewinne mitnehmen?

Evotec ist ein Unternehmen, das in Kooperation mit anderen Pharmafirmen neue Medikamente und Behandlungsmethoden entwickelt.

Mit über 3000 Angestellten und einem Umsatz von rund einer halben Milliarde Euro im Jahr 2019 ist Evotec sicherlich kein allzu kleiner Fisch in der Branche.

Besonders interessant ist, dass die Firma eine Initiative gestartet hat, um auf kommende Pandemien besser vorbereitet zu sein.

Zitat aus der Pressemitteilung:

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

„PRROTECT ist eine offene, vorwettbewerbliche Netzwerk-Initiative für den besten Schutz vor zukünftigen Pandemien, die drei Wege der Vorbereitung verfolgt:

  • Vorbereitung auf virale Gefahren durch Vorentwicklung einer multimodalen Pipeline mit therapeutischen Kandidaten gegen die Viren, die von der Weltgesundheitsorganisation („WHO“) als besondere Bedrohungen definiert wurden
  • Technologien zur Verkürzung der F+E-Zeitlinien für die Neuentwicklung von hochwirksamen, neutralisierenden Antikörpern unter Verwendung von AI & ML-Plattformen (z. B. J.HAL℠)
  • Flexibles Netzwerk aus verdichteten Produktionsanlagen (J.POD(R)) zur schnellen Bereitstellung therapeutischer Antikörper dort, wo sie benötigt werden.“

Kurz gefasst: PRROTECT soll in Zukunft die Entwicklung von Impfstoffen beschleunigen.

Meine Meinung:

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Evotec sichern: Hier kostenlos herunterladen

Auch und gerade in der Zukunft werden wir uns in einer ständig weiter „zusammenrückenden“ Welt mit Pandemien auseinander setzen müssen. Dabei gibt es auch wenig Interpretationsspielraum. Denn wir werden es schwerlich schaffen, immer wieder große Teile unserer Wirtschaft und des Alltagslebens lahm zu legen, bis der ein neuer Impfstoff endlich einsatzfähig ist.

Ich denke die Ereignisse der letzten rund 18 Monate bestätigen mich klar in meiner Ansicht. Schließlich leben wir nicht mehr im Mittelalter, als Reisen und Warenströme deutlich geringer als heute waren.

Charttechnik: Ruhig mal an Gewinnmitnahmen denken!

Die Aktie von Evotec befindet sich seit dem 16. April und dem Erreichen von 34 Euro in einem weiterhin intakten Point&Figure-Kaufsignal.

Dessen erstes Kursziel lautet auf 40 Euro. Mit aktuell 39 Euro ist dieses fast erreicht. Als regelmäßiger Leser der Point&Figure-Analysen wissen Sie, dass nach dem Erreichen des ersten Kursziels die Chance auf einen stärkeren Rücksetzer steigt.

Deswegen sollten Sie, wenn Sie dem Kaufsignal gefolgt sind, durchaus Gewinne mitnehmen. Ob Sie das über einen Verkauf oder einen nachgezogenen Stopp realisieren, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Evotec
DE0005664809
24,00 EUR
-4,38 %

Mehr zum Thema

Evotec-Aktie: Exklusive Partnerschaft!
DPA | Di

Evotec-Aktie: Exklusive Partnerschaft!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Evotec-Aktie: Die Bullen stehen vor einer schwierigen Aufgabe! Alexander Hirschler 80
Die Aktie des Hamburger Wirkstoffforschers Evotec befindet sich seit Mitte Dezember in einem Abwärtstrend, der in der vergangenen Woche zum Rückfall bis auf 20,16 Euro geführt hat. Dabei handelte es sich um ein neues 2-Jahres-Tief und den niedrigsten Kurs seit April 2020. Immerhin konnte bislang ein Absinken unter die 20,00-Euro-Marke verhindert werden. Umsatz steigt, unter dem Strich stehen jedoch Verluste…
Mo Evotec-Aktie: Das könnte was werden! Andreas Göttling-Daxenbichler 104
In der vergangenen Woche beendete Evotec eine längere Durststrecke mit fehlenden positiven Impulsen durch einen neuen, milliardenschweren Deal mit dem US-Konzern Bristol-Myers Squibb. Bereits im Voraus werden 200 Millionen US-Dollar Abschlagszahlungen geleistet, um im noch jungen Bereich der sogenannten Proteinzerstörer Fortschritte zu erreichen. Abhängig vom Erfolg winken in Zukunft weitere Zahlungen, durch die insgesamt im besten Fall 5 Milliarden Dollar…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4067
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
11.05. Evotec-Aktie: Da sind jetzt Milliarden drin! Simon Ruic 867
Die Evotec-Aktie war am Dienstag mit Abstand der Top-Performer im MDAX: Der Titel schoss im regulären Handel um +16,5% auf 24,60 €. Der Hintergrund: Die Hamburger Biotech-Schmiede hat zuvor bekanntgegeben, eine Partnerschaft vertieft zu haben, bei der nun in den kommenden Jahren Milliardenzahlungen winken. So hat das Unternehmen seine 2018 geschlossene Kooperation mit dem New Yorker Pharma-Konzern Bristol Myers Squibb…
10.05. Evotec SE-Aktie: Wichtige Partnerschaft verlängert! DPA 92
Partnerschaft verlängert Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute bekannt, dass das Unternehmen seine ursprünglich im Jahr 2018 unterzeichnete Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb (NYSE:BMY) im Bereich des gezielten Proteinabbaus verlängert und erweitert hat. Zusammenarbeit erwies sich als produktiv Die ursprüngliche Zusammenarbeit hat sich als äußerst produktiv erwiesen und eine vielversprechende Pipeline von molekularen Klebstoffabbauern…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Evotec Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz