x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Evotec-Aktie: Neuer Großaktionär ist kein unbeschriebenes Blatt!

Liebe Leser,

der Aktionär ist dem Management und der Öffentlichkeit bereits seit längerem bekannt. Nur der Anteil an Evotec hat sich nun erhöht. Die Deutsche Asset Management Investment GmbH, besser bekannt als DWS Investments, hat ihre Beteiligung auf über 5 % aufgestockt. Zuvor hielt das Tochterunternehmen der Deutschen Bank noch 3,82 % der Anteile, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung nun hervorgeht.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Aufwärtstrend oder Seitwärtstrend?   

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Trendtechnisch befindet sich die Evotec-Aktie in einer schwierigen Situation. Nach dem starken Kursrückgang im Herbst letzten Jahres hat sich die Aktie zwar gefangen und auch wieder etwas nach oben zulegen können, die Dynamik ist jedoch inzwischen etwas schwächer als noch zu Beginn. Deshalb könnte die Aktie auch in einen Seitwärtstrend übergehen. Dieser bietet Anlegern natürlich weniger Kurspotenzial als ein klassischer Aufwärtstrend.

Charttechnische Analyse der Aktie: Was zeigen die Indikatoren an?

Das letzte gebildete Signal auf Wochenbasis war das Kaufsignal aus der Stochastik. Dieses führte zur Erholungsbewegung der Evotec-Aktie. Der Zustand des aktuellen Trends sieht auf Wochenbasis wesentlich besser aus als auf Tagesbasis.

Sollten Evotec Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 26.11.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Evotec
DE0005664809
17,13 EUR
-0,69 %

Mehr zum Thema

Evotec-Aktie: Analysten-Check  – da sind jetzt Gewinne drin!
Marco Schnepf | Fr

Evotec-Aktie: Analysten-Check – da sind jetzt Gewinne drin!

Weitere Artikel

07.11. Evotec Aktie: Eine Baustelle weniger!Michael Vaupel 104
Damit hat Evotec sich auch ca. 60 laut Unternehmensangaben hochqualifizierte Mitarbeiter/innen dazu geholt und einen Standort in Halle in Westfalen. Verkäufer war ein japanisches Chemieunternehmen. Leichter einschätzbar für Evotec-Aktionäre könnten hingegen vielleicht die 9-Monats-Zahlen, die der Konzern in Kürze veröffentlichen will. Konkret: Evotec Aktie: 12-Monats-Performance im Bereich von -54% Evotec teilte mit, kommenden Mittwoch (= 9. November) die 9-Monats-Zahlen veröffentlichen…
06.11. Evotec Aktie - steigende EnergiepreiseDie Aktien-Analyse 24
Evotec hat trotz der steigenden Energiepreise ein starkes 1. Halbjahr hingelegt. Der Umsatz stieg um 24% auf 336,9 Mio € an. Der Konzern hält keine direkten Geschäftsbeziehungen zu russischen Unternehmen, sodass Evotec von dem russischen Angriffskrieg nicht direkt betroffen ist. Der kräftige Umsatzanstieg basiert auf einer starken Performance in allen Geschäftsbereichen und einer hohen Nachfrage im Basisgeschäft.  Das bereinigte EBITDA…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 2597
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
28.10. Evotec-Aktie: Die Zweifel überwiegen!Andreas Göttling-Daxenbichler 107
Es gibt Aktien, bei denen ist es nachvollziehbar, dass ihr Wert sich innerhalb von nicht einmal einem Jahr sich halbiert hat. Es gibt aber auch die Evotec-Aktie, bei der eben diese Entwicklung nur bedingt nachvollziehbar ist. Denn das Unternehmen berichtet immer wieder über neue Partnerschaften und bisher wird auch an der Prognose für das Gesamtjahr festgehalten. Offenbar trauen die Anleger…
23.10. Evotec-Aktie: Nach dem Absturz ein „fallen Angel“?Jörg Mahnert 187
Liebe Leserin, lieber Leser, als „fallen angel“ bezeichnen Börsianer Aktien, deren Kurs „unverdient unter die Räder gekommen ist“. Der Anteilschein des Biotechnologie- und Pharma-Unternehmens Evotec startete das Jahr mit Notierungen von rund 41 Euro. Aktuell sehen wir uns Kursen von unter 18 Euro gegenüber. Das ist ein satter Rückgang von über 56%. Schauen wir doch einmal, ob das gerechtfertigt ist.…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 26.11.2022 liefert die Antwort