Evotec-Aktie: Hier liegt der Schlüssel!

Evotec hat vor dem Wochenende wieder an Börsenwert eingebüßt. Der Capital Markets Day hat die Laune der Anleger offenbar nur kurz verbessert.

Die Aktie von Evotec hat vor dem Wochenende ihre Erholungsphase beendet. Um fast drei Prozent ging es mit den Papieren des Wirkstoffforschungs-Unternehmens im Xetra-Handel am Nachmittag zurück auf rund 25,20 Euro. Das bedeutet auf Wochensicht zwar noch immer ein Plus von knapp sieben Prozent. Im zurückliegenden Monat allerdings hat die Evotec-Aktie fast 30 Prozent an Wert verloren. Dabei hatte das Unternehmen den Anlegern just in dieser Woche Mut machen wollen.

Evotec: Erfolg durch KI und ML

Denn Evotec  präsentierte am Mittwoch auf ihrem virtuellen Capital Markets Day, wie durch künstliche Intelligenz („KI“) und maschinelles Lernen („ML“) gestützte Präzisionstechnologien die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Zulassung von Medikamenten erhöhen sollen. „Um die Leistungsfähigkeit molekularer Daten nutzbar zu machen, bringt Evotec ihre molekulare Patientendatenbank E.MPD auf den Markt“, heißt es. Diese ist nach Unternehmensangaben eine der größten und hochwertigsten der Welt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

„Evotecs integrierte Technologieplattformen zeigen, dass der beste Weg zur effektiven Behandlung von Krankheiten in der Identifizierung der zugrundeliegenden Krankheitsmechanismen und der am besten geeigneten Therapie auf der Grundlage molekularer Daten besteht“, so die Mitteilung. Dies deshalb, da sie alle experimentellen Prozesse in Richtung einer frühen Krankheitsrelevanz lenkten. Daher seien Datenaggregation, -integration und die präzise Analyse „der Schlüssel zu einer effektiven und bezahlbaren Medizin der Zukunft“, so Evotec.

Evotec-Aktie im Rückwärtsgang

Die Anleger hingegen sind von Evotec nicht mehr so ganz so überzeugt: Trotz der leichten Erholung im Wochenverlauf, steht aus dem vergangenen Halbjahr bei den Papieren ein Minus von 40 Prozent. Im Zurückliegenden Jahr hat die Evotec-Aktie knapp 20 Prozent an Wert eingebüßt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Evotec
DE0005664809
25,10 EUR
2,96 %

Mehr zum Thema

Evotec-Aktie: Exklusive Partnerschaft!
DPA | Di

Evotec-Aktie: Exklusive Partnerschaft!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Evotec-Aktie: Die Bullen stehen vor einer schwierigen Aufgabe! Alexander Hirschler 80
Die Aktie des Hamburger Wirkstoffforschers Evotec befindet sich seit Mitte Dezember in einem Abwärtstrend, der in der vergangenen Woche zum Rückfall bis auf 20,16 Euro geführt hat. Dabei handelte es sich um ein neues 2-Jahres-Tief und den niedrigsten Kurs seit April 2020. Immerhin konnte bislang ein Absinken unter die 20,00-Euro-Marke verhindert werden. Umsatz steigt, unter dem Strich stehen jedoch Verluste…
Mo Evotec-Aktie: Das könnte was werden! Andreas Göttling-Daxenbichler 104
In der vergangenen Woche beendete Evotec eine längere Durststrecke mit fehlenden positiven Impulsen durch einen neuen, milliardenschweren Deal mit dem US-Konzern Bristol-Myers Squibb. Bereits im Voraus werden 200 Millionen US-Dollar Abschlagszahlungen geleistet, um im noch jungen Bereich der sogenannten Proteinzerstörer Fortschritte zu erreichen. Abhängig vom Erfolg winken in Zukunft weitere Zahlungen, durch die insgesamt im besten Fall 5 Milliarden Dollar…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7158
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
11.05. Evotec-Aktie: Da sind jetzt Milliarden drin! Simon Ruic 861
Die Evotec-Aktie war am Dienstag mit Abstand der Top-Performer im MDAX: Der Titel schoss im regulären Handel um +16,5% auf 24,60 €. Der Hintergrund: Die Hamburger Biotech-Schmiede hat zuvor bekanntgegeben, eine Partnerschaft vertieft zu haben, bei der nun in den kommenden Jahren Milliardenzahlungen winken. So hat das Unternehmen seine 2018 geschlossene Kooperation mit dem New Yorker Pharma-Konzern Bristol Myers Squibb…
10.05. Evotec SE-Aktie: Wichtige Partnerschaft verlängert! DPA 92
Partnerschaft verlängert Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute bekannt, dass das Unternehmen seine ursprünglich im Jahr 2018 unterzeichnete Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb (NYSE:BMY) im Bereich des gezielten Proteinabbaus verlängert und erweitert hat. Zusammenarbeit erwies sich als produktiv Die ursprüngliche Zusammenarbeit hat sich als äußerst produktiv erwiesen und eine vielversprechende Pipeline von molekularen Klebstoffabbauern…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Evotec Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz