x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Evotec-Aktie: Da sind jetzt Milliarden drin!

Die Evotec-Aktie ist am Dienstag um +16,5% in die Höhe geschossen. Die Biotech-Schmiede hat einen Deal geschlossen, bei dem Milliarden rausspringen können.

Die Evotec-Aktie war am Dienstag mit Abstand der Top-Performer im MDAX: Der Titel schoss im regulären Handel um +16,5% auf 24,60 €. Der Hintergrund: Die Hamburger Biotech-Schmiede hat zuvor bekanntgegeben, eine Partnerschaft vertieft zu haben, bei der nun in den kommenden Jahren Milliardenzahlungen winken.

So hat das Unternehmen seine 2018 geschlossene Kooperation mit dem New Yorker Pharma-Konzern Bristol Myers Squibb (BMS) um acht Jahre verlängert und erweitert. Die ursprüngliche Zusammenarbeit hatte sich den Angaben nach als „äußerst produktiv“ erwiesen und eine „vielversprechende“ Pipeline für Molecular Glue Degraders hervorgebracht.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Das sind kleine, wirkstoffähnliche Verbindungen, die die Partnerfirmen zum gezielten Abbau von krankheitsverursachenden Proteinen nutzen wollen. BMS ist mit seiner einzigartigen Substanzbibliothek führend auf dem Gebiet. Evotec wird im Rahmen der Vereinbarung mehrere seiner KI- und ML-basierten Wirkstoffforschungs- und Entwicklungsplattformen einsetzen.

5 Milliarden US$ Gesamtvolumen

Mit dem Deal erhalten die Hamburger zunächst eine Abschlagszahlung in Höhe von 200 Millionen US$. Der Wirkstoffentwickler erwartet zudem in naher Zukunft weitere erfolgsabhängige und programmbasierte Meilensteinzahlungen, was zu einem möglichen Gesamtvolumen von 5 Milliarden US$ führen kann. Darüber hinaus erhält das Unternehmen mehrstufige Umsatzbeteiligungen basierend auf dem Verkauf von Produkten.

Starke Partner und kluge Investitionen

Der neue BMS-Deal reiht sich zu den zahlreichen hochkarätigen Partnerschaften von Evotec – etwa mit dem Pharma-Riesen Bayer, dem US-Konzern Eli Lilly oder dem Bundesforschungsministerium. Damit befinden sich die Hamburger auf einem sehr soliden Wachstumspfad, auch wenn das Unternehmen in letzter Zeit Rückschläge bei der Margenentwicklung erlitten hat.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Evotec sichern: Hier kostenlos herunterladen

So lag Evotec mit einer EBIT-Marge von 6,6% im vergangenen Jahr deutlich unter dem mittelfristigen Zielbereich von 8 bis 10%. Das Ergebniswachstum wird allerdings durch kluge Investitionen gebremst – etwa in Forschung und Entwicklung, den Ausbau der Kapazitäten und den Aufbau des Geschäfts der in Seattle ansässigen Biotherapeutika-Tochter Just – Evotec Biologics.

Im vergangenen Sommer hatte Evotec unter der Ägide seiner US-Tochter in Redmond eine Produktionsanlage für biologisch hergestellte Substanzen in Betrieb genommen, auf die das Unternehmen wegen hoher Preisvorteile für die Industrie große Hoffnungen setzt. Eine weitere solche Anlage wird derzeit im französischen Toulouse vorbereitet.

Aktie bleibt vorerst volatil

Langfristig scheint Evotec auf einem sehr guten Weg, doch die Aktie ist derzeit selbst für die Biotech-Branche noch recht sportlich bewertet. Ich rechne bei dem volatilen Titel in den nächsten 12 bis 24 Monaten mit Korrekturen von bis zu -30%. Dann heißt es aus meiner Sicht für Anleger: Ruhe bewahren, die Verluste aussitzen und gegebenenfalls sogar zum attraktiveren Preis nachkaufen.

Evotec kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Evotec jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Evotec-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Evotec. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Evotec Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Evotec
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Evotec-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Evotec
DE0005664809
17,74 EUR
3,42 %

Mehr zum Thema

Evotec-Aktie: Ein richtiger Schritt?
Carsten Rockenfeller | 20.09.2022

Evotec-Aktie: Ein richtiger Schritt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.09. Just - Evotec Biologics erhält Auftrag des US-Verteidigungsministeriums im Rahmen des beschleunigten Antikörpe... DPA 25
* JUST - EVOTEC BIOLOGICS UNTERSTÜTZT DAS Verteidigungsministerium mit einer schnellen, kosteneffizienten Entwicklung von sicheren, wirksamen Anti-Plagiat-MABS * EVOTEC WIRD PRÄKLINISCHE UND KLINISCHE PRÜFUNGSDIENSTE ANBIETEN Hamburg, Deutschland, 20. September 2022: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute bekannt, dass das U.S. Das US-Verteidigungsministerium hat Evotecs Tochtergesellschaft Just - Evotec Biologics, Inc. mit Sitz in Seattle…
16.09. Evotec setzt den ersten Spatenstich für die neue Biologika-Anlage J.POD® Toulouse, Frankreich (EU) DPA 8
* J.POD® TOULOUSE, FRANKREICH (EU) BRINGT EINE DISRUPTIVE, FLEXIBEL SKALIERBARE BIOLOGISCHE FERTIGUNGSTECHNOLOGIE IN DIE REGION * DIE FERTIGUNGSANLAGE WIRD voraussichtlich in H2 2024 in Betrieb gehen Hamburg, Deutschland, 16. September 2022: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) hat heute offiziell den Bau seiner J.POD®-Produktionsanlage für Biologika auf Evotecs Campus Curie in Toulouse, Frankreich, gestartet. J.POD® Toulouse,…
Anzeige Evotec: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9460
Wie wird sich Evotec in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Evotec-Analyse...
05.09. Evotec-Aktie: 1 Euro? Carsten Rockenfeller 274
Liebe Leser, für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro akquiriert das Biotech-Unternehmen Evotec die deutsche Tochter vom japanischen Chemie-Unternehmen Central Glass. Der Abschluss der Transaktion wird bis November angestrebt. Evotec mit Sitz in Hamburg ist auf die Erforschung pharmazeutischer Wirkstoffe spezialisiert und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter an 16 Standorten auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist im TecDax, im…
25.08. Evotec erweitert die klinische und kommerzielle Wirkstoffherstellung mit der Übernahme von Central Glass Germa... DPA 3
* DIE AUSWEITERUNG DER PLATTFORM FÜR DIE HERSTELLUNG VON ARZNEIMITTELN NACH CGMP WIRD EINEN KLAREN WEGE ZUM MARKT FÜR Seltene ERKRANKUNGEN UND PRÄZISE THERAPEUTIK SCHAFFEN * EVOTEC ERHÄLT EINE VOLLSTÄNDIG OPERATIONELLE EU-GMP-ZERTIFIZIERTE BETRIEBSSTÄTTE IN HALLE/WESTPHALEN MIT EINEM HÖCHSTFÄHIGEN TEAM VON APPROX. 60 CHEMIKERN Hamburg, 25. August 2022: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute bekannt,…

Evotec Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Evotec-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort