0,08 EUR
10,60 %

European Lithium-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Zuletzt konnte die aussichtsreiche Unterstützung von 0,07 EUR ausreichend Halt bieten. Sollte man deshalb die European Lithium-Aktie jetzt kaufen?

Über die Monate November und Dezember kam es zu einem größeren Abschwung von in der Spitze 0,138 auf 0,065 EUR. Doch diese Abwärtsbewegung scheint Geschichte zu sein. Die Kurse bewegen sich schon wieder Richtung Norden. Ist das jetzt ein guter Punkt, um einzusteigen? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die European Lithium-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht sein könnte, werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen werden. Aber fangen wir vorne an, was ist European Lithium überhaupt?

European Lithium – Lithiumabbau in Österreich

Bei European Lithium Limited handelt es sich um ein in Australien ansässiges Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen. Es beschäftigt sich mit der Lithiumexploration und -erschließung in Österreich. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Lithiumprojekt Wolfsberg, welches etwa 270 km südlich von Wien zu finden ist.

So heißt es, dass sich eines der größten Vorkommen von Lithium in Europa befindet und dies in Österreich. Der Abbau wird nun durch die European Lithium AT GmbH aus Wien vorbereitet. Bei den vorbereitenden Arbeiten zum Abbau des Lithiums stützt sich das Unternehmen auf Untersuchungsergebnisse aus den 1980er-Jahren. Seinerzeit wurde das Lithiumvorkommen am Kärntener Wolfsberg bereits intensiv erforscht.

Die European Lithium AT GmbH ist eine Tochtergesellschaft der australischen, auf dem ASX gelisteten Muttergesellschaft und für die operative und kommerzielle Abwicklung in Europa verantwortlich. Bis zum endgültigen Abbau investiert das Unternehmen bis 200 Millionen EUR. Es sollen dann Lithium, Spodumene und weitere Mineralien wie Glimmer, Feldspat und Quarz abgebaut werden.

Wertpapier: European Lithium-Aktie
Branche: Stahl und Bergbau
Webseite: www.europeanlithium.com/de/
WKN: A2AR9A | ISIN: AU000000EUR7

European Lithium-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: europeanlithium.com/de/

Was gibt es Neues?

16. November 2021 | Jadar und European Lithium etablieren technischen Beratungsausschuss, um Lithiumprojekt Wolfsberg zu entwickeln – Jadar Resources Limited gibt bekannt, dass das Unternehmen mit der Bildung eines technischen Beratungsausschusses fortfährt, wie es im Kooperationsabkommen zwischen dem Unternehmen und European Lithium Limited vorgeschlagen wurde, um das Weltklasse-Lithiumprojekt Wolfsberg zu vergrößern und zu erweitern.
Quelle: ariva.de

22. Dezember 2021 | European Lithium-Aktie: Die Chance für einen Boden ist gegeben! – Nach dem steilen Anstieg von Ende Oktober und Anfang November und der sich daran anschließenden scharfen Korrektur scheint die European Lithium-Aktie im Bereich von 0,105 australischen Dollar (AUD) einen relativ stabilen Boden gefunden zu haben. Dieser Kurs wurde in den vergangenen Wochen immer wieder angelaufen, aber nie unterschritten.
Quelle: finanzen.net

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei European Lithium?

24. Januar 2022 | European Lithium Aktie News: Anleger setzen European Lithium unter Druck – Die European Lithium-Aktie gab im Frankfurt-Handel zuletzt um 13,8 Prozent auf 0,073 EUR nach. Die größten Abgaben verzeichnete die European Lithium-Aktie bis auf 0,068 EUR. Zum Start in den Handelstag hatte das Papier einen Wert von 0,080 EUR. Von der European Lithium-Aktie wurden im bisherigen Tagesverlauf 2.138.886 Stück gehandelt.
Quelle: finanzen.net

So steht es fundamental um die European Lithium-Aktie

Zu diesem Unternehmen lassen sich leider keine relevanten Fundamentalauswertungen bei den renommierten Börseninformationswebseiten finden. Hier muss wohl erst eine gewisse Größe bzw. Relevanz der European Lithium-Aktie abgewartet werden. Es wird einiges an Zeit brauchen, bis entsprechende validierte Zahlen, Daten und Analysen vorliegen.

Auflistung der Aktionäre

Die sonst oft investierten größten Vermögensverwaltungen der Welt, wie zum Beispiel Blackrock oder Vanguard, sind in der European Lithium-Aktie nicht investiert. Dennoch haben einige Vermögensverwaltungen und Asset-Management-Unternehmen den Wert für sich entdeckt.

Name Aktien %
Cyclone Metals Limited 64 931 578 6,01%
Battle Mountain Pty Ltd. 40 238 140 3,72%
Mykhailo Zhernov 26 310 749 2,44%
Antony William Paul Sage 12 763 733 1,18%
Delecta Ltd. 11 000 000 1,02%
Winance Investment LLC 9 800 000 0,91%
Michael Pacha 4 072 455 0,38%
Exchange Minerals Ltd. 3 198 333 0,30%
Esplanade Consultancy Pty Ltd. 3 133 333 0,29%
Gerard Mcgroarty 2 743 117 0,25%
Aktionäre – European Lithium-Aktie jetzt kaufen? Stand: 14. Januar 2022

Das zeigt die Charttechnik über die European Lithium-Aktie auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für die European Lithium-Aktie zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist die Charttechnik anzusehen. Denn oftmals können gewisse Chartmuster erkannt werden, nach denen sich der Markt bewegt.

Im Jahre 2017 kam es zu einem Tiefpunkt von 0,022 EUR an der Frankfurter Börse. Von dort an gab es einen fulminanten Anstieg zum Ende 2017 hin. Preislich wurden Kurse von 0,25 EUR erreicht. Allerdings setzte von dort an eine lang anhaltende Abwärtsphase ein, welche das Wertpapier auf in der Spitze 0,0206 EUR Richtung Süden trieb. Dies war im März 2020 zu sehen. Von dort an erstreckte sich wieder eine mehr wellige Aufwärtsbewegung.

Aktuell ist es wichtig diese Aufwärtsbewegung weiterhin in Fahrt zu halten, sodass schlussendlich die 0,25-EUR-Marke abermals erreicht werden kann. Als wichtige Zone auf der Unterseite gilt der Bereich um etwa 0,065 respektive 0,035 EUR. Dort sollte es nicht drunter gehen, um den übergeordneten Trend aufrechtzuerhalten.

Der Tageschart der European Lithium-Aktie

Gratis PDF-Report zu European Lithium sichern: Hier kostenlos herunterladen

 

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt, die European Lithium-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung. Im Jahre 2016 wurde noch einen Umsatz von 20 Millionen AUD generiert. Das Nettoergebnis betrug ebenfalls fast 20 Millionen AUD.

In den Jahren 2017 bis 2020 kam es zu einem Abnehmen des Umsatzes auf unter einer Million AUD. Das Nettoergebnis war in den Jahren stets negativ und belief sich in 2020 auf -3 Millionen AUD. Für das Jahr 2021 wird mit einem relativ geringen Umsatz bei einem Nettoergebnis von -4 Millionen AUD gerechnet. Weitere Daten werden nicht angegeben.

Aus dieser Sicht heraus scheint ein Investment in das Unternehmen derzeit nicht zu empfehlen zu sein. Fallende Umsätze bei negativem Nettoergebnis sind keine gute Basis für entsprechende steigende Notierungen.

Was sagen die Experten zur European Lithium-Aktie?

Wie stehen eigentlich die Analysten zum Unternehmen? Zu diesem Anteilscheinen lassen sich leider keine relevanten Analystenschätzungen finden. Deshalb muss wohl noch eine gewisse Größe abgewartet werden, bevor sich namhafte Analyse-Häuser mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Es sollten aber bald Informationen folgen, ob man die European Lithium-Aktie kaufen sollte oder nicht.

Wird in den Foren diskutiert?

Aktuell findet eine Diskussion in den einschlägigen Foren statt. Manche Unternehmen bekommen einfach keine Beachtung und das ist dann eher ein nicht ganz so gutes Zeichen.

Gibt es bei der European Lithium-Aktie eine Dividende?

Mit einer Dividende ist derzeit nicht zu rechnen. Um eine Dividende zu zahlen, muss auch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Dieser Umstand ist derzeit allerdings nicht gegeben. Wegen einer Dividende lohnt es sich also nicht, die European Lithium-Aktie zu kaufen.

Das sind die Konkurrenten

Als Konkurrenten kommen natürlich große Produzenten genauso in den Fokus wie kleinere Explorer. Als großer Produzent ist sicherlich Orocobre zu nennen. Der Konzern konnte erst kürzlich herausragende Zahlen vermelden. So ist unter anderem die Produktion auf Mt Cattlin herauszuheben. Der Lithiumproduzent ist in Australien ansässig. Erst kürzlich wurde der Konzern mit der Übernahme von Galaxy Resources gelobt.

Für Furore hatte Standard Lithium zuletzt gesorgt. Das Papier gewann nämlich vom März letzten Jahres im Tief von 0,27 auf in der Spitze über 11,00 EUR hinzu. Damit konnten die Anleger ordentlich Gewinn machen. Standard Lithium ist ein in Kanada ansässiges Unternehmen, welches in der Produktion von Lithium tätig ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration und Erschließung des Bristol Dry Lake Lithium-Projekts in der Mojave-Region im San Bernardino County, Kalifornien, USA.

Aber auch Rock Tech Lithium ist oft genannt. Hierbei handelt es sich ebenso um ein in Kanada ansässiges Lithium-Entwicklungsunternehmen. Das Projekt, auf das sich das Unternehmen konzentriert, liegt Ontario, Kanada. Das Georgia Lake Projekt besteht aus ungefähr 277 Claim-Einheiten und 41 Bergbaupachtverträgen. Zudem plant Rock Tech den Aufbau von Lithiumhydroxid-Konvertierungskapazitäten in Europa und Nordamerika. Dabei soll das Lithium aus Hartgestein in eine Lithiumchemikalie umgewandelt werden.

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die European Lithium-Aktie!

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen ist nur die Hälfte positiv. Das überzeugt nicht besonders. Da muss mehr kommen!

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der European Lithium-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nur die Hälfte steigend. Das überzeugt nicht besonders. Hier muss definitiv mehr kommen!

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nur eine positiv. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

25.01.2022: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 11 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 36.67 %. Demzufolge wird der Status hier auf „Bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in die European Lithium-Aktie zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

Sollten Sie die European Lithium-Aktie jetzt kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über die Chartanalyse bis hin zur Trendanalyse gemeint, kann an dieser Stelle ein spekulatives „Kaufen“ ausgeben werden.

Fazit – bei einem Einstieg sollte man wissen, dass es sich lediglich um ein spekulatives Investment handelt. Im Allgemeinen kann empfohlen werden, offene Positionen dementsprechend abzusichern.

Sollten European Lithium Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich European Lithium jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur European Lithium Aktie.