Europäischer Handel: Euro sinkt, da die EU vor weiteren Sanktionen gegen Russland warnt!

Der Euro hat am Montag im europäischen Handel gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen nachgegeben!

Euro gibt nach

Der Euro hat am Montag im europäischen Handel gegenüber seinen wichtigsten Gegenwährungen nachgegeben, nachdem die Europäische Union eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland wegen der Ermordung von Zivilisten in der Ukraine vorbereitet hatte.

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba sagte, die Massenexekutionen von Zivilisten in Buka sollten vom Internationalen Strafgerichtshof untersucht werden. Deutschland erklärte, der Westen werde wahrscheinlich weitere Sanktionen gegen Russland verhängen, weil es in der Ukraine „Kriegsverbrechen“ begangen habe.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SunHydrogen?

Verbot von russischen Gasimporten

Die deutsche Verteidigungsministerin Christine Lambrecht sagte, die Europäische Union müsse über ein Verbot von russischen Gasimporten diskutieren. Anleger warten auf das Protokoll der Fed-Sitzung vom letzten Monat, das am Mittwoch veröffentlicht werden soll, um weitere Hinweise auf den künftigen Weg der Zinserhöhungen zu erhalten.

Daten von Destatis zeigen, dass sich die deutschen Exporte im Februar stärker als erwartet erholt haben. Die Ausfuhren stiegen im Monatsvergleich um 6,4 Prozent, nachdem sie im Januar noch um 3,0 Prozent gesunken waren. Erwartet worden war ein Anstieg der Ausfuhren um 1,5 Prozent.

Der Euro im Vergleich

Der Euro fiel auf 6-Tages-Tiefs von 1,1019 gegenüber dem Dollar und 0,8400 gegenüber dem Pfund und lag damit unter seinen vorherigen Höchstständen von 1,1054 bzw. 0,8431. Der Euro ist bereit, die Unterstützung um 1,08 gegenüber dem Dollar und 0,82 gegenüber dem Pfund anzufechten.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Norwegian Air Shuttle sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Euro gab gegenüber dem Yen auf 135,07 und gegenüber dem Franken auf 1,0200 nach und fiel damit von seinen vorherigen Höchstständen von 135,68 bzw. 1,0241 zurück. Die nächste mögliche Unterstützung für den Euro wird bei 133,00 gegenüber dem Yen und 1,00 gegenüber dem Franken gesehen.

Von seinen frühen Höchstständen bei 1,4760 gegenüber dem Aussie und 1,3844 gegenüber dem Loonie fiel der Euro auf 6-Tages-Tiefststände von 1,4645 bzw. 1,3763 zurück. Der Euro dürfte bei 1,44 gegenüber dem Aussie und 1,35 gegenüber dem Loonie Unterstützung finden.

Der Euro gab gegenüber dem Kiwi nach und fiel auf ein 1-Wochen-Tief von 1,5893. Auf der Unterseite wird 1,56 möglicherweise als nächste Unterstützung für die Währung gesehen. Die kanadischen Baugenehmigungen und die US-Fabrikaufträge für Februar werden in der New Yorker Sitzung veröffentlicht.

Norwegian Air Shuttle kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Norwegian Air Shuttle jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Norwegian Air Shuttle-Analyse.

Trending Themen

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Neuste Artikel

DatumAutor
12:40 Gazprom-Aktie: Starke Aufwärtsbewegung Stefan Salomon
Die Gazprom-Aktie ist weiterhin nur in Moskau handelbar. Der Kurs wird dabei lediglich von russischen Aktionären bestimmt. Der Kurs der Gazprom-Aktie ist somit nicht unbedingt aussagekräftig. Auch Stützungskäufe russischer Institutionen sollen beobachtet worden sein. Fakt ist allerdings, dass die Gazprom-Aktie an der Moskauer Börse seit den jüngsten Tiefs eine klare Erholung durchläuft. Deutsche Anleger hingegen müssen sich in Geduld üben.…
12:38 Bilfinger-Aktie: Ein weiterer Kaufgrund! Alexander Hirschler
Die Bilfinger-Aktie präsentierte sich bereits im Vorfeld der Q1-Zahlen auf dem Weg nach unten, das vorgelegte Zahlenwerk brachte den Kurs dann aber erst so richtig ins Wanken. Letztlich verlor der Wert knapp 13 Prozent und durchbrach nicht nur die 200-Tage-Linie (EMA200), sondern darüber hinaus auch noch den Aufwärtstrend von Mitte Juli 2021. Bilfinger schreibt rote Zahlen Dabei fielen die Zahlen…
12:25 PayPal-Aktie: Ist die Aktie wieder auf Erfolgskurs? Hannah Rotenberg
Vor nicht einmal zehn Monaten wurde die Aktie noch zu 310,16 US-Dollar gehandelt. Seither fiel die PayPal-Aktie jedoch stetig weiter und rutschte am Dienstag zeitweise auf 76,13 Dollar weiter nach unten. Mit dieser Marke erreichte PayPal den niedrigsten Stand seit knapp drei Jahren. Ferner hat der Konzern seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2022 verkündet. Für Anleger wichtig zu wissen,…
12:10 Xiaomi-Aktie: Nie dagewesen! Achim Graf
Die Erholungsphase bei der Aktie von Xiaomi scheint erst einmal vorbei: Auf 1,25 Euro waren die Papiere des chinesischen Technologie-Konzerns am vergangenen Donnerstag zurückgefallen, 1,46 Euro waren es im Laufe des Dienstags – ein zwischenzeitlicher Aufschlag von  annähernd 17 Prozent. Am Mittwoch gegen Mittag allerdings notiert die Xioami-Aktie bei nur noch 1,40 Euro. Dabei Übertrumpfen sich die Fachmagazine seit gestern…
12:08 NEL ASA-Aktie: Läuft nach Plan! Stefan Salomon
Die NEL-ASA-Aktie kann sich weiter erholen. Der Plan geht auf. Denn mit den jüngsten Tiefs und der Ausbildung dreier langer Lunten in den Tageskerzen Mitte Mai 2022 zeigten sich die Bullen. Eine erste lange weiße Tageskerze brachte die Wende. Die NEL-ASA-Aktie aufgrund der starken Erholungsdynamik mit der Chance auf weitere Zugewinne. Derzeit spricht noch nichts gegen diese Annahme. Vor allem…
12:05 Sono Motors-Aktie: Beispiellos! Achim Graf
Der Mittwoch scheint einer der besseren Tage für Sono Motors an der Börse zu werden. Am Montag  noch bei 3,04 US-Dollar gehandelt, zugleich ein neues Allzeittief, hat sich die Aktie des Münchner Solarauto-Entwicklers am Vormittag an der Nasdaq auf wieder 3,16 Dollar verbessert. Doch allzu viel hat das wohl nicht zu bedeuten. Die Sono-Aktie hat in den vergangenen vier Wochen…
12:00 Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien? Carsten Rockenfeller
Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den Aktienmarkt Sorgen um Ihre Zukunft machen, sind Sie hier genau richtig. Anlagen in Aktien sind immer mit einem Risiko verbunden. Nach einem beispiellosen Aufwärtstrend ist ein Rückschlag vorprogrammiert. Wenn Sie Ihr Portfolio erweitern und Ihr Vermögen vom Aktienmarkt abziehen möchten, finden Sie hier drei Möglichkeiten, die Sie testen können. Immobilien: REIT,…
11:53 Plug Power-Aktie: Bullen schlagen zu Stefan Salomon
Diese Erholung hat es in sich. Mit einem kraftvollen Aufschwung von 14 Prozent überzeugten die Bullen bei Plug Power. Der Wert konnte die jüngsten Tiefs deutlich hinter sich lassen. Die scheinbar stark überverkauften Kurse wurden von Schnäppchenjägern zum Einstieg genutzt. Die sehr dynamische Erholung lässt zudem den Schluss zu, dass auf eine entsprechende Gegenbewegung die Anleger nur gewartet haben, um…
11:45 Vonovia-Aktie: Das sieht nicht gut aus! Andreas Göttling-Daxenbichler
Die Vonovia-Aktie galt über Jahre als mehr oder weniger sicherer Gewinnbringer und größere Kursverluste gab es eigentlich nur nach Dividendenabschlägen zu sehen. Das Blatt für das Papier scheint sich aktuell aber grundlegend zu wenden. Zumindest macht ein Blick auf den Chart nur noch wenig Mut. Nachdem die Kurse in den letzten Wochen mehr als deutlich abwerteten, landete die Vonovia-Aktie kürzlich…
11:38 Uranium Energy-Aktie: Das muss jetzt gelingen! Alexander Hirschler
Die Aktie des größten amerikanischen Uranunternehmens Uranium Energy hat in den vergangenen Wochen starke Verluste verzeichnet und einen Großteil der zuvor aufgebauten Gewinne wieder abgegeben. In der vergangenen Woche kam der Kurs bis auf 2,95 Dollar zurück und unterschritt erstmals seit Ende Februar die 3,00-Dollar-Marke. Die Kurse ziehen wieder an In einem anziehenden Gesamtmarkt konnte sich die Aktie am Freitag…
10:42 SAP-Aktie: Die Unruhe wächst! Peter Wolf-Karnitschnig
Die Performance der SAP-Aktie war in den letzten Monaten ein einziges Trauerspiel. Seit Jahresbeginn hat die Aktie des Software-Riesen rund ein Viertel ihres Wertes eingebüßt und sich damit deutlich schlechter geschlagen als der Vergleichsindex DAX. Mit einem aktuellen Kurs von ca. 93 Euro ist sogar das Dreijahrestief von Anfang 2020 bei 89 Euro nicht mehr weit entfernt. Was läuft gegenwärtig…
10:41 TUI-Aktie: So schnell kann’s gehen! Achim Graf
Da war die Aktie von TUI seit einiger Zeit wieder gut unterwegs. Von einem Kurs von nur noch knapp über 2,50 Euro waren die Papiere des Touristikkonzerns im Laufe des Dienstags bis auf 2,89 Euro nach oben gezogen – ein Plus von rund 15 Prozent in nur wenigen Tagen. Es war die Reaktion der Märkte auf die erwarteten Gewinne bei…
10:38 Apple-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen! Alexander Hirschler
Die Apple-Aktie ist im Zuge des jüngsten Sell-offs an den Börsen – speziell im Tech-Bereich – massiv unter Druck geraten und in der vergangenen Woche auf ein Tief bei 138,80 Dollar abgesackt. Der dortige horizontale Support hat die Käufer wieder an den Markt zurückgeholt. Aktuell läuft eine Erholungsbewegung, die den Kurs nun wieder an die 150-Dollar-Marke herangeführt hat. Diesen Widerstand…
10:33 Hot Stock-Aktie Steinhoff: Eine Katastrophe? Bernd Wünsche
Liebe Leser, Steinhoff ist am Mittwoch fast schon katastrophal in die neue Börsenwoche gestartet. Das Unternehmen hat einen Abschlag in Höhe von -3,7 % hinnehmen müssen. Die Notierungen sind damit in den vergangenen vier Wochen um -13 % nach unten durchgereicht worden. Fällt jetzt eine Entscheidung für Investoren? Steinhoff: Das ist dran Die Aktie hat seit dem Topf in diesem…
10:15 Cloudflare-Aktie: Was für ein Horror! Peter Wolf-Karnitschnig
Die Entwicklung der Cloudflare-Aktie war in den vergangenen Monaten der reinste Horror für Aktionäre. Seit Jahresbeginn hat der Betreiber einer globalen Cloud-Plattform über 50 Prozent an Wert verloren. Seit dem Allzeithoch im November letzten Jahres hat sich der Wertverlust der Cloudflare-Aktie sogar auf fast 75 Prozent summiert. Was treibt Anleger in Scharen aus der einst gehypten Tech-Aktie? Zinsen vs. Wachstum…