Euro: Absturz inmitten schwacher PMI-Daten aus Deutschland und der Eurozone!

Der Euro hat am Freitag im europäischen Handel gegenüber seinen wichtigsten Konkurrenten nachgegeben.

Daten zeigten einen Rückgang der Wirtschaftstätigkeit in Deutschland und im Euroraum  und hatten damit Befürchtungen über einen wirtschaftlichen Abschwung im Währungsblock geweckt.

Produktion und Auftragseingänge auf den niedrigsten Stand seit Februar 2021

Blitzumfragedaten von S&P Global zeigten, dass die Aktivität des privaten Sektors in der Eurozone im Juli schrumpfte, da Produktion und Auftragseingänge auf den niedrigsten Stand seit Februar 2021 fielen.

Der zusammengesetzte Flash-Produktionsindex sank im Juli auf ein 17-Monats-Tief von 49,4, verglichen mit 52,0 im Juni. Volkswirte hatten einen Wert von 51 erwartet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Der PMI für den Dienstleistungssektor fiel im Juli auf ein 15-Monats-Tief von 50,6, nach 53 im Juni. Der erwartete Wert lag bei 52. Der PMI für das verarbeitende Gewerbe sank im Juli ebenfalls auf ein 25-Monats-Tief von 49,6, verglichen mit 52,1 im Juni. Erwartet wurde ein Rückgang des Index auf 51.

Aktivität des deutschen Privatsektors stärker als erwartet verschlechtert

Sonstige Daten zeigten, dass sich die Aktivität des deutschen Privatsektors im Juli stärker als erwartet verschlechtert hat und aufgrund der schwächeren Inlands- und Exportnachfrage die schlechteste Leistung seit über zwei Jahren verzeichnete. Der zusammengesetzte Flash-Produktionsindex fiel im Juli auf ein 25-Monats-Tief von 48,0, verglichen mit 51,3 im Juni. Erwartet worden war ein Rückgang auf 50,1.

Der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor fiel im Juli auf ein Siebenmonatstief von 49,2 gegenüber 52,4 im Vormonat. Erwartet worden war ein Rückgang auf 51,2. Der PMI für das verarbeitende Gewerbe fiel im Juli ebenfalls auf ein 25-Monats-Tief von 49,2 gegenüber 52,0 im Juni. Der erwartete Wert lag bei 50,6.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Bavarian Nordic sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Euro und die Konkurrenz

Der Euro schwächte sich gegenüber dem Yen auf ein 4-Tages-Tief von 139,39 und gegenüber dem Franken auf ein 9-Tages-Tief von 0,9811 ab, nachdem er zu Beginn noch bei 140,69 bzw. 0,9886 gelegen hatte. Die Währung dürfte bei 136,00 gegenüber dem Yen und 0,97 gegenüber dem Franken Unterstützung finden.

Der Euro erreichte 3-Tages-Tiefs von 1,0130 gegenüber dem Dollar und 0,8487 gegenüber dem Pfund und fiel damit von seinen vorherigen Höchstständen von 1,0231 bzw. 0,8527. Unterstützung könnte der Euro bei 0,985 gegenüber dem Dollar und 0,83 gegenüber dem Pfund finden.

Nachdem sich der Euro von seinen vorherigen Höchstständen von 1,6392 gegenüber dem Kiwi und 1,4769 gegenüber dem Aussie erholt hatte, sank er auf 2-1/2-Monatstiefs von 1,6269 bzw. 1,4667. Unterstützung findet der Euro bei 1,60 gegenüber dem Kiwi und 1,43 gegenüber dem australischen Dollar.

Der Euro fiel gegenüber dem Loonie auf 1,3052 und damit auf den tiefsten Stand seit acht Tagen. Sollte der Euro weiter abrutschen, wird möglicherweise die 1,29 als nächste Unterstützung gesehen. Die kanadischen Einzelhandelsumsätze für den Monat Mai werden in der New Yorker Sitzung bekannt gegeben.

Avalanche kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Avalanche jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Avalanche-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
07:01 Thyssenkrupp: Das Trauerspiel geht weiter! Andreas Opitz
Am letzten Handelstag kam es zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Offenbar ist der Widerstand zu hart für die Thyssenkrupp-Aktie. Preislich befindet sich der Resist bei 6,15 EUR. Die Möglichkeit, dass es nun zu einem erneuten scharfen Rückgang kommt, ist zumindest gegeben. Es wird spannend sein, wie die am 11. August präsentieren Geschäftszahlen auf die Anleger wirken. Aus kurzfristiger sich heraus gesehen liegt…
06:55 InnoCan Pharma: Was wollen die Bären? Andreas Opitz
Es ist nicht zu glauben. Bereits das ganze Jahr hat die Support-Zone von etwa 0,40 EUR für ausreichend Halt bei der InnoCan Pharma-Aktie sorgen können. Allerdings kam es innerhalb der jüngsten Handelstage dann doch zum Durchbruch dieses relevanten Unterstützungs-Niveaus. Mit dem Unterschreiten trübt die Lage zunächst weiter ein. Der nächste wichtige Bereich ist etwa bei 0,33 EUR zu finden. Mit…
06:45 JinkoSolar: Kommt in Kürze der nächste Schub? Andreas Opitz
Es scheint, als können Solarwerte, wie die JinkoSolar-Aktie, nichts aufhalten. Bei Jinko kam es erst im Juli zum Erreichen des im Oktober 2020 generierten Hochpunkts. Damit tendiert der Titel oberhalb der Widerstandsmarke von etwa 56,00 EUR. Aus dieser Sicht heraus besteht jetzt durchaus die Möglichkeit, dass ein Boden auf dem ehemaligen Widerstand, welcher nun zur Unterstützung geworden ist, gefunden werden…
06:38 Alphabet (Google): Alle Augen auf den Mittwoch! Alexander Hirschler
Die Aktie der Google-Mutter Alphabet hat zu Wochenbeginn am oberen Ende des bestehenden Seitwärtskorridors bei 120 Dollar aufgesetzt und scheint nun wieder den Rückwärtsgang einzulegen. Schon am Montag tendierten die Kurse zum Handelsende etwas tiefer. Am Dienstag folgen mit einem Minus von fast ein Prozent noch stärkere Abgaben. Müssen sich Anleger nun darauf einstellen, dass die Aktie erneut das untere…
06:01 Lang & Schwarz: Die Entwicklung muss weiterhin als negativ bezeichnet werden! Andreas Opitz
Nach dem fulminanten Anstieg der Lang & Schwarz-Aktie von etwa 4,50 EUR im Januar 2020 auf rund 50,00 EUR im Februar 2021, erstreckt sich zuletzt ein ebenso fulminanter Rückgang. Im Tief ist das Papier auf rund 12,50 EUR abgerutscht. Da kann auch die jüngste Aufwärtsbewegung nicht sonderlich überzeugen, da die grundsätzliche Trendausrichtung weiterhin abwärts geneigt ist. Um für deutlich positive…
05:46 Deutsche Lufthansa: Kommt es zum erneuten Absturz? Andreas Opitz
Genau am 30. Juni dieses Jahres haben die Bären der Deutsche Lufthansa-Aktie den Kurs auf den langfristig relevanten Unterstützungsbereich von etwa 5,40 EUR gedrückt. In diesem Bereich kam es dann zu einem Halten und einer neuerlichen Aufwärtsbewegung. Oftmals ist es so, dass nach fünfteiligen Bewegungen zunächst ein Ende gefunden wird. Wenn Sie sich den Chart ansehen, dann werden Sie sehen,…
05:38 PayPal: Der Pullback ist in vollem Gange! Alexander Hirschler
Die PayPal-Aktie hat sich in den vergangenen Wochen von ihren Ende Juni und Mitte Juli erreichten Tiefständen im Bereich der 68,00-Dollar-Marke wieder etwas absetzen können. Anfang August erreichten die Notierungen kurzzeitig sogar wieder dreistelliges Niveau und markierten ein 3-Monats-Hoch bei 101,95 Dollar. Das gelang bislang jedoch nur auf Intraday-Basis, auf Schlusskursbasis rutschten die Kurse wieder unter die 100-Dollar-Marke. In den…
05:35 MAX Resource: Wird der Support ausreichend Halt bieten? Andreas Opitz
Zuletzt hat auch die MAX Resource-Aktie unter Abgaben gelitten. Im Rahmen des Rückgangs kam es jedoch zum Erreichen des guten Unterstützungs-Niveaus von 0,30 CAD. Im besten Fall kann es den Bullen nun gelingen, sich von diesem Level zur Oberseite zu lösen. Die Trendausrichtung ist aus kurz- und mittelfristiger Sicht eingetrübt. Der Blick auf den langfristig relevanten GD200 gestaltet sich noch…
05:16 FuelCell Energy: Es baut sich was auf! Andreas Opitz
Schon Anfang des Jahres hat die FuelCell Energy-Aktie ein Kurs von rund 3,00 EUR erreicht. Im Mai, Juni und Juli wurde dieses Niveau zum wiederholten Male angelaufen. Das Abprallen Richtung Norden zeigt auf, dieses Preisniveau wird vom Markt akzeptiert. Unterdessen baut sich in der Kurszone von etwa 4,30 EUR eine Widerstandszone auf, welche nachhaltig aufgebrochen werden muss, um eine größere…
05:00 Nebenwerte aktuell: HENSOLDT – Blick auf Halbjahreszahlen! Michael Vaupel
Ich persönlich kaufe keine Rüstungsaktien, was nicht heißt, dass ich mir so ein Unternehmen nicht näher anschaue. Konkret habe ich neulich die Halbjahreszahlen von Hensoldt etwas genauer unter die Lupe genommen. Die Hensoldt-Zahlen sahen auf den ersten Blick stark aus: Denn der Umsatz ist im 1. Halbjahr 2022 um 40,3% auf 682 Mio. Euro gestiegen. Der Auftragseingang lag bei 948…
03:40 Bitcoin, Ethereum, Dogecoin fallen im Vorfeld der Inflationsdaten: Warum die Krypto-Preise möglicherweise nic... Benzinga
Die weltweite Marktkapitalisierung von Kryptowährungen fiel am Dienstagabend um 2,7 % auf 1,09 Billionen Dollar, da die Anleger wichtige Daten zum Verbraucherpreisindex erwarteten. Preisentwicklung der wichtigsten Coins Münze 24-Stunden 7-Tage Preis Bitcoin (CRYPTO: BTC) -3% 0,5% $23.113,15 Ethereum (CRYPTO: ETH) -4,5% 4,1% $1.698,57 Dogecoin (CRYPTO: DOGE) -1,1% 3,45% $0.07 Top 24-Stunden-Gewinner (Daten über CoinMarketCap) Cryptocurrency 24-Stunden-%-Veränderung (+/-) Preis Celsius (CEL)…
Di Wie Blue Chips wie Bitcoin und Ethereum im Vergleich zu Meme Coins abschneiden. Meme-Münzen im Krypto-Winter Benzinga
Angefangen mit Bitcoin (CRYPTO: BTC), der 2009 auf den Markt gebracht wurde, ist der Kryptomarkt exponentiell gewachsen und bietet heute mehr als 20.000 einzigartige Krypto-Token, aus denen Anleger wählen können.  Während Bitcoin nach wie vor bei 95% der heutigen Krypto-Investoren beliebt ist, waren Meme-Coins im Jahr 2021 der letzte Schrei und genießen trotz ihrer höheren Volatilität weiterhin die Aufmerksamkeit der Anleger. Nachdem…
Di Sollten Krypto-Bullen die Coinbase-Aktie meiden? Warum dieser Investor sagt: "Kaufen Sie einfach Bitcoin". Benzinga
Die Aktien von Coinbase Global Inc (NASDAQ:COIN) sind in der vergangenen Woche um mehr als 30 % gestiegen, nachdem das Unternehmen eine Partnerschaft mit BlackRock Inc (NYSE:BLK) angekündigt hat. Während sich das Kryptounternehmen darauf vorbereitet, nach der Glocke seine Ergebnisse zu veröffentlichen, argumentiert ein Investor, dass Bitcoin (CRYPTO: BTC) die bessere Wahl sei. "Wenn Sie bullish auf Krypto sein und eine…
Di Adidas: Das China-Desaster – jetzt warnt der Konzernboss! Marco Schnepf
Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hatte in den letzten Jahren vom Wirtschaftsaufschwung Chinas profitiert. Doch nun musste der Konzern in der Volksrepublik erhebliche Abstriche machen. Im zweiten Quartal krachte der Umsatz von Adidas in China um 35 Prozent ein, weshalb das Unternehmen auch seine Gesamtprognose nach unten schrauben musste. Die Herzogenauracher begründeten den Rückgang im Rahmen der Quartalsbilanz vor allem mit…
Di Anonymes Krypto-Wallet verschiebt Bitcoin im Wert von 22 Millionen Dollar auf Gemini Benzinga
Was ist passiert: Eine anonyme Kryptowährungs-Brieftasche mit Bitcoin (CRYPTO: BTC) im Wert von 22.443.863 $ hat gerade ihr Guthaben an Gemini übertragen. Die Bitcoin-Wallet-Adresse, die mit dieser Übertragung verbunden ist, wurde identifiziert als:> 3Kzh9qAqVWQhEsfQz7zEQL1EuSx5tyNLNS Weitere Details zu dieser Transaktion können Sie hier einsehen. Warum das wichtig ist: Kryptowährungstransfers von Wallets zu Börsen sind typischerweise ein bärisches Signal. Die meisten vermögenden…