ETFs bieten Ihnen einen einfachen und günstigen Börsenstart

Gestern haben Sie hier im Schlussgong erfahren, wie viel Geld die deutschen Sparer im Jahr 2021 durch die Nullzinsen in Kombination mit einer deutlich erhöhten Inflation verloren haben. Abschließend habe ich Ihnen geschrieben, dass ETFs (Indexfonds) eine gute Möglichkeit bieten, an der Börse zu investieren, ohne sich zu stark den Schwankungen der Einzelaktien auszusetzen.

Mein Fazit lautete: Für Einsteiger sind ETFs der einfachste und günstigste Start ins Börsenleben 2022. Heute möchte ich mich dem Thema ETFs an dieser Stelle noch einmal etwas näher widmen. Sogenannte ETFs (Exchange Traded Funds), die einen Index 1:1 nachbilden, erfreuen sich seit Jahren immer größer werdender Beliebtheit.

Bis Mitte Dezember des vergangenen Jahres investierten Anleger in Europa nach Schätzungen der Fondsagentur Morningstar satte 151 Mrd. Euro in ETFs. Das sind fast 50% mehr als im vorherigen Jahr und zugleich ein neuer Rekord.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Die Große Frage: Aktiver Fonds oder ETF?

Eine spannende Frage rund um das Thema Fonds ist, wann Sie in aktive Fonds investieren sollten und wann in ETFs. Sie sollten sich vor allem dann für einen passiven Fonds (ETF) entscheiden, wenn Sie der Meinung sind, dass Fondsmanager aktiv gemanagter Fonds nicht in der Lage sind, den entsprechenden Markt dauerhaft zu schlagen.

Gibt es jedoch einen Fondsmanager, der in der Lage ist, den Vergleichsindex dauerhaft und deutlich zu schlagen, sollten Sie sich für den von ihm gemanagten Fonds entscheiden, weil dann trotz der anfallenden Managementgebühren am Ende ein größerer Gewinn für Sie steht.

Viele Fondsmanager schlagen den Markt nicht

Fakt ist aber, dass viele aktiv geführte bzw. gemanagte Aktienfonds es nicht schaffen, ihren Vergleichsindex (Benchmark) zu schlagen. So haben beispielsweise im vergangenen Jahr rund 85% der Fondsmanager in den USA es nicht geschafft, den S&P 500 zu schlagen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu British American Tobacco sichern: Hier kostenlos herunterladen

Daher werde ich immer wieder gefragt, warum ich auch aktive Fonds empfehle, wenn diese doch a) teurer sind als passive Fonds (ETFs) und b) auch noch schlechter abschneiden als ihre passiven Konkurrenten.

Die Antwort ist ganz einfach: Dass die meisten aktiven Fonds teurer sind als ihre passiven Konkurrenten und zudem unterm Strich auch noch schlechter abschneiden, bedeutet nicht, dass alle aktiven Fonds schlechter sind als passive Fonds (ETFs).

Außerdem zeigen verschiedene Untersuchungen, dass aktiv gemanagte Fonds gerade in schwierigen Börsenzeiten oftmals besser abschneiden als ETFs. Eine einfache Erklärung: Während Indexfonds (ETFs) immer zu 100% investiert sind, können aktiv geführte Fonds in stürmischen Zeiten auch eine Cash-Reserve aufbauen oder die Aktien-Positionen absichern.

Da es einige wenige hervorragende aktive Fonds gibt, die vor allem in schwierigen Zeiten regelmäßig Stärke zeigen, lohnt es sich auch, auf solche Fonds zu setzen. Man muss nur in der Lage sein, die guten von den schlechten aktiven Fonds zu unterscheiden. Ich setze daher in meinen Börsendiensten neben ETFs auch auf einige hervorragend gemanagte aktive Fonds.

Im Zweifel sollten Sie auf einen ETF setzen

Wenn Sie nicht Investment-Profi sind und somit nicht die vergleichsweise geringe Anzahl an sehr gut gemanagten aktiven Fonds identifizieren können, rate ich im Zweifel dazu, den gewünschten Markt mit einem ETF abzudecken.

Sollten Steinhoff Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Steinhoff-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
22:10 Deka-Global Champions – CF Euro DIS-Fonds: Champion am Kriseln! Johannes Weber
Ein mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs ist das Ziel des Deka-Global Champions – CF Euro DIS-Fonds. Dabei werden mindestens 61 % in Aktien investiert. Bei den Unternehmen konzentriert man sich auf die von Schwellenländer. Diese sollten überdurchschnittlich von der wirtschaftlichen Entwicklung profitieren. Dabei beinhaltet der Fonds große Namen, die jedem Anleger etwas sagen, aber auch regionale Unternehmen, die eine starke Wertsteigerung…
22:00 Flossbach von Storch Multiple Opportunities 2 – R Euro DIS-Aktie: Der Kurs könnte nach unten driften! Johannes Weber
Der Teilfonds bemüht sich, einen angemessenen Wertzuwachs mit einem geringen Risiko für die Anleger zu realisieren. Dabei wird auf eine fundamentale Analyse der Finanzmärkte gesetzt und auf Basis dieser in verschiedene Unternehmen weltweit investiert. Der Fonds nimmt eine Verwaltungsgebühr von 1,53 % und ist ausschüttend. Das Morningstar Rating beträgt 5 Sterne. Insgesamt hat der Fonds ein Volumen von 13,15 Milliarden…
21:00 DWS Deutschland-Fonds: Kommt es hier zu weiteren Verlusten? Johannes Weber
Der DWS Deutschland Fonds wird aktiv verwaltet. Für die Anleger des Fonds wird ein mittelfristiges bis langes Kapitalzuwachs angestrebt. Dadurch wird hauptsächlich in deutsche Unternehmen in Form von Aktien investiert. Dabei wird jedoch auf eine Diversifizierung geachtet, um das Risiko zu streuen. Jedoch fokussiert sich der Anleger auf das Wachstum der deutschen Wirtschaft, was somit phasenweise zu Verlusten führen kann. …
20:30 BGF World Mining-Fonds: Taugt die Branche etwas? Johannes Weber
Um das investierte Kapital der Anleger zu maximieren, investiert der Fonds 70 % des Vermögens in die Bergbau- und Metallbranche. An diesen Unternehmen wird sich in Form von Anteilen, daher Aktien, beteiligt. Das Fondsvolumen beträgt 6,34 Milliarden Euro und der Fonds ist thesaurierend. Interessant ist die Mindestsumme der Einmalanlage, die bei 5.000 USD liegt. Die Mindestsumme der Folgeeinlage liegt bei…
20:20 10XDNA Disruptive Technologies R-Fonds: Kann dieser Fonds überzeugen? Johannes Weber
Der 10XDNA Disruptive Technologies R Fonds investiert in Unternehmen, die durch ihre Technologie, Produkt, Marktgröße in ihren Märkten glänzen. Dabei wird keine Rücksicht auf die Fokussierung einer Region genommen.  Um auch die nachhaltigen Investoren zu gewinnen, wird der Fonds mit ökologisch sozialen Merkmalen beworben. Somit werden Unternehmen aus der Tabakbranche sowie Rüstungsindustrie ausgeschlossen. Wie schon der Name verrät, wird darauf…
19:45 Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds: Keine guten Aussichten? Maximilian Weber
Innerhalb der letzten sechs Monate machte der Fonds die Gewinne aus den vorherigen 12 Monaten zunichte. Nichtsdestoweniger konnte der Kurs des Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds in den vergangenen drei Jahren 40,1 % zulegen. Aktienmärkte unter Druck Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, grüne Aktien, die anhand sozial-ökologischer Kriterien ausgewählt werden, aus aller Welt zu erwerben.…
19:40 Kapital Plus A Fonds: Warum sich die Rallye nach dem Corona-Crash in 2022 nicht wiederholen wird! Maximilian Weber
In dem letzten halben Jahr musste der Kurs des Fonds einen Abschlag von 14,60 % hinnehmen. Angesichts dieses brutalen Kursverlusts konnte der Kurs in den vergangenen fünf Jahren ein mickriges Plus von 0,66 % erzielen. EZB unter Zugzwang Hatte der Fonds nach dem Corona-Crash eine furiose Rallye hingelegt, scheint eine Wiederholung dieses Erfolgs unwahrscheinlich. Denn in den kommenden Monaten werden…
19:35 Franklin Technology Fund A Fonds: Warum der Fonds in den kommenden Monaten weiter abrutschen könnte! Maximilian Weber
Die letzten Jahre warn geprägt von einem stabilen politischen Klima in den wichtigsten Industrienationen, während zugleich die Zentralbanken die Finanzmärkte mit viel Liquidität versorgten. Ein Profiteur dieser Entwicklung waren Technologie-Aktien. FED setzt Tech-Aktien unter Druck Seit November 2021 hat sich jedoch die Stimmung gegenüber Tech-Aktien stark verändert. Dies bekam auch der Franklin Technology Fund A Fonds zu spüren. In den…
19:30 hausInvest Fonds: Bringt die EZB das Ende des Immobilienbooms? Maximilian Weber
Die letzten acht Jahre waren durchweg geprägt von einem Niedrigzinsumfeld, in dem sich die Preise von Immobilien prächtig entwickeln konnten. Davon profitierte auch der hausInvest Fonds. Allerdings beläuft sich das Kursplus der letzten fünf Jahre auf gerade einmal 3,7 %. Immobilienboom im Niedrigzinsumfeld Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, in Immobilien zu investieren und neben den Preissteigerungen an den Immobilienmärkten…
19:30 PrivatFonds: Kontrolliert Fonds - Kann dieser Fonds „Bärenmarkt“? Maximilian Weber
In den vergangenen sieben Jahren ist der Kurs dieses PrivatFonds nicht vom Fleck gekommen. Auch wenn das Management des Fonds versucht, die Kursschwankungen minimal zu halten, sackte der Kurs in den letzten drei Monaten um 5,2 % ab. Anlagestrategie und Profitabilität Der PrivatFonds: Kontrolliert Fonds der Union Investment zeichnet sich dadurch aus, dass die Anlagestrategie darin besteht, maximal flexibel zu…
18:35 Microsoft-Aktie: Die „grüne“ Wolke kommt! Marco Schnepf
Microsoft setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der US-Tech-Gigant kürzlich mitteilte, werde die sogenannte „Cloud Sustainability“ ab dem 1. Juni verfügbar sein. Demnach will Microsoft seinen Kunden mit dieser neuen Cloud-Lösung dabei helfen, deren Emissionen zu erfassen und zu managen. Dadurch könnten die Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele schneller erreichen, so der Tech-Riese. Neben der Erfassung des eigenen Treibhausaustoßes sollen Nutzer…
18:15 Apple-Aktie: Da ist ordentlich Musik drin! Marco Schnepf
Apple ergattert sich renommierten Partner aus der deutschen Autobranche: Wie der Premiumhersteller Audi kürzlich bekannt gab, werde man den Streamingdienst „Apple Music“ in das Infotainmentsystem ausgewählter Modelle integrieren. Kunden sollen somit mittels Internetdatenanbindung im Fahrzeug direkt und intuitiv über das Multi Media Interface (MMI) auf den abonnierten Musikdienst zugreifen können. Der Streamingdienst bietet seinen Nutzern mehr als 90 Millionen Songs…
18:10 BIT Global Internet Leaders 30 R - I Fonds: Besser nicht zu früh investieren? Maximilian Weber
Zwar hat sich der Kurs des Fonds seit seiner Einführung nach dem Corona-Crash bereits verdoppelt, allerdings wird das jüngere Anleger kaum trösten. Denn seit der angekündigten geldpolitischen Wende der FED vor einem halben Jahr ist der Kurs des Tech-Fonds in einen Sinkflug übergegangen. Anlagestrategie vor dem Hintergrund der Marktsituation Die Anlagestrategie des BIT Global Internet Leaders 30 R - I…
18:00 Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh! Marco Schnepf
Amazon erleidet in Deutschland juristische Schlappe: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will sich das Bundesverfassungsgericht einer Verfassungsbeschwerde des US-Konzerns nicht annehmen. Hintergrund: Amazon hatte im Streit mit der Firma „Mi.to.pharm“ deren Händlerkonto auf dem Marketplace gesperrt. Der US-Konzern begründete den Schritt mit einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Weitere Details gab Amazon allerdings nicht an. „Mi.to.pharm“ klagte anschließend vor dem Landgericht Hannover.…
17:30 Carnival-Aktie: Starker 2-Millionen-Meilenstein! Marco Schnepf
Auch die Carnival-Aktie musste in den letzten Wochen erheblich Federn lassen. Seit Anfang Mai verzeichnete das Papier des Kreuzfahrtgiganten ein Minus von rund 18 Prozent (Stand: 20.05.2022, 10:00 Uhr). Umso mehr gibt sich der Konzern derzeit alle Mühe, möglichst optimistisch zu erscheinen. Nachdem man kürzlich den Bau eines neuen Kreuzfahrthafens auf den Bahamas ankündigte, legte Carnival am Donnerstag mit einem…