Esprit-Aktie: Neue Hoffnung macht sich breit!

Es macht sich ein vorsichtiger Wind von guter Stimmung bei der Esprit-Aktie breit, was es so schon seit Längerem nicht mehr zu sehen gab.

Schon seit Monaten liegt die Esprit-Aktie am Boden und konnte zuletzt nur wenig bis gar kein Interesse der Börsianer auf sich ziehen. Nun scheint sich aber zumindest etwas zu tun. Seit Ende Dezember konnten die Kurse sich um gut 20 Prozent verbessern und wieder eine zaghafte Aufwärtsbewegung erkennen lassen.

Zwar ging es mit dem Kurs letztlich nur von 0,07 auf 0,085 Euro aufwärts. Momentan müssen die Bullen sich aber wohl oder über an jeden Strohhalm klammern, den sie irgendwie auftreiben können. Zudem steht zu vermuten, dass eine ganz bestimmte Entwicklung für die bessere Kursentwicklung sorgen konnte.

Bringt das die Wende?

Wie Ende Dezember bekannt wurde, hat Esprit einen neuen Chief Product Officer in Form von Sang Langill ernannt, der in Zukunft für ordentlich frischen Wind sorgen soll. Offenbar ist auch eine Rückkehr im großen Stil auf dem asiatischen Markt geplant. Zumindest wird darüber an den Börsen derzeit gemunkelt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Esprit?

Bei den Aktionären scheint all das gut anzukommen. Das zumindest lässt die Performance der Esprit-Aktie zu Beginn des noch jungen Jahres vermuten. Abzuwarten bleibt aber freilich, ob die gute Stimmung auch länger anhalten wird. Kurzfristig sind die Voraussetzungen alles andere als schlecht.

Die Esprit-Aktie im Aufwind

Schwer zu leiden hatte Esprit mit den zahllosen Problemen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte. Mittlerweile gehen viele davon aus, dass mit Omikron endlich ein Ende der Misere in Sicht sein könnte. Mehrere Studien belegen mittlerweile, dass die Verläufe bei der Virusvariante mehrheitlich milder verlaufen als noch bei Delta.

Eben das dürfte auch einer der Gründe sein, warum die Anleger sich wieder ganz vorsichtig an die Esprit-Aktie herantrauen. Den großen Durchbruch gab es zwar noch nicht zu sehen und ein solcher dürfte auch noch etwas auf sich warten lassen. Die Kursgewinne der letzten Tage lassen aber auf das Beste hoffen.

Esprit kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Esprit jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Esprit-Analyse.

Trending Themen

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...

Diese Anlagemöglichkeiten sollten Sie auf dem Schirm haben!

Möchten Sie Ihr Portfolio mit alternativen Anlagen erweiter...
Esprit
BMG3122U1457
0,16 EUR
-0,12 %

Mehr zum Thema

Esprit Aktie: Was ist jetzt angebracht?
Aktien-Broker | 15.05.2022

Esprit Aktie: Was ist jetzt angebracht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.04. Esprit ist zurück! Aktien-Broker 200
Aktionäre können dank RSI Hoffnung schöpfen Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Esprit-Aktie hat einen Wert von 25,71. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überverkauft und erhält eine "Buy"-Bewertung.…
16.04. Esprit-Aktie: Eine sichere Bank? Andreas Göttling-Daxenbichler 182
Die Esprit-Aktie hinterlässt derzeit einen guten Eindruck und kann allein seit Jahresbeginn auf ein Kursplus von etwas mehr als 100 Prozent blicken. Gerade in der aktuell schwierigen Zeit ist das alles andere als selbstverständlich. Gleichzeitig bewegen die Kurse sich selbst auf einem neuen 52-Wochen-Hoch bei 0,31 Euro noch auf niedrigem Niveau. Auch die Marktkapitalisierung fällt mit umgerechnet einer halben Milliarde…
Anzeige Esprit: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3934
Wie wird sich Esprit in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Esprit-Analyse...
22.03. Esprit Aktie: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant! Aktien-Broker 122
Neueste Stimmungslage bei Esprit Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Esprit zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus…
20.02. Esprit Aktie: Immer mit der Ruhe Aktien-Broker 164
Esprit mit Kaufsignal im RSI Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Esprit liegt bei 28,57, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Buy".…