Erste Bank Aktie: Wie reagieren die Anleger?

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Erste Bank. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 68,81 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Erste Bank momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als „Hold“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Auch hier ist Erste Bank weder überkauft noch -verkauft (Wert52,01), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein „Hold“-Rating. Erste Bank wird damit unterm Strich mit „Hold“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Erste Bank: Das sagt das Sentiment

Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Erste Bank haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung „Hold“ zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis „Hold“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Erste Bank?

Erste Bank hat die Nase vorn

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 85,34 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Finanzen“) liegt Erste Bank damit 82,15 Prozent über dem Durchschnitt (3,18 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Handelsbanken“ beträgt 4,14 Prozent. Erste Bank liegt aktuell 81,2 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Welcher Stimmungstrend herrscht vor?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An vier Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an acht Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Erste Bank. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Sell“. Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Kaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 5 „Buy“-Signale (bei 4 „Sell“-Signale) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer „Buy“ Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Erste Bank kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Erste Bank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Erste Bank-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Erste Bank-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Erste Bank. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Erste Bank Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Erste Bank
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Erste Bank-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Erste Bank
AT0000652011
25,22 EUR
2,06 %

Mehr zum Thema

Erste Group Bank-Aktie: Was passiert jetzt?
Die Aktien-Analyse | 26.06.2022

Erste Group Bank-Aktie: Was passiert jetzt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.03. Erste Bank Aktie: Hier kommen die nächsten guten Nachrichten!Aktien-Broker 81
Lohnenswert für Value-Investoren? Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Erste Bank beträgt das aktuelle KGV 6,24. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Handelsbanken" haben im Durchschnitt ein KGV von 13,24. Erste Bank ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von…
23.02. Immofinanz Aktie, Raiffeisen Bank Aktie und Erste Bank Aktie: Aktuelle Trendsignale aus dem ATX - generiert du...Sentiment Investor 165
Derzeit (Stand 09:05 Uhr) notiert der ATX mit 3647 Punkten sehr stark im Minus (-13.2 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im ATX liegt derzeit bei 134 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht positiv. Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?An der Börse wird aktuell vor allem über drei Aktien heiß…
Anzeige Erste Bank: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5305
Wie wird sich Erste Bank in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Erste Bank-Analyse...
21.01. Erste Bank Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen!Aktien-Broker 22
Dividende Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 3,77 Prozent und liegt damit 0,65 Prozent nur leicht über dem Branchendurchschnitt (BrancheHandelsbanken, 3,11). Die Erste Bank-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine "Hold"-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt. Was zeigt der RSI für Erste Bank an? Der Relative Strength…
21.12.2021 Erste Bank Aktie: Eine neue Chance!Aktien-Broker 25
In welche Richtung bewegt sich der RSI für Erste Bank? Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Erste Bank-RSI ist mit einer…

Erste Bank Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Erste Bank-Analyse vom 11.08.2022 liefert die Antwort