Epigenomics Aktie: Hat doch nicht Goldman Sachs die Aktien gekauft?

Am 31.10.2018 wurde eine Stimmrechtsmeldung von Ari Zweiman gemeldet, die aber zum damaligen Zeitpunkt der Investmentbank Goldman Sachs zugeordnet wurde. Nun fand eine Berichtigung der Meldung statt. Nun wird als Ankeraktionär nicht mehr die Bank sondern die 683 Capital Management geführt. Diese hat Ari Zweiman im Jahr 2006 gegründet.

Wer sind die Kernaktionäre des Biotech-Unternehmens?

Mit mehr als 13 % werden der Deutschen Balaton und ihren Tochterunternehmen der größte Anteil zugeschrieben. Danach folgen Can Reach International und Cathay Fortune International. Erst dann kommt die von Ari Zweimann geleitete 683 Capital.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Epigenomics?

Kommt jetzt wieder Schwung in die Aktie rein?

Heute geht es zumindest wieder nach oben für die Epigenomics Aktie. Trendtechnisch bringt der Anstieg allerdings wenig, der Kurs befindet sich noch immer in einem übergeordneten Abwärtstrend. Der relative Stärke Index bewegt sich im neutralen Bereich fort und zeigt keine extreme Marktphase an. Die gleitenden Durchschnitte liegen nun wieder über dem Kurs der Epigenomics Aktie. Sie stellen damit Widerstände für einen möglichen Anstieg dar.

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Sollten Epigenomics Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Epigenomics jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Epigenomics-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Epigenomics
DE000A11QW50

Mehr zum Thema

Epigenomics Aktie: Der nächste große Wurf!
Aktien-Broker | 24.03.2022

Epigenomics Aktie: Der nächste große Wurf!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.02. Epigenomics Aktie: Was verrät uns das Kursbild? Aktien-Broker 128
Epigenomics in der charttechnischen Bewertung Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Epigenomics-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 1 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (0.558 EUR) deutlich darunter (Unterschied -44,2…
23.01. Epigenomics Aktie: Das gibt’s ja gar nicht! Aktien-Broker 176
Stimmungsbild deutlich eingetrübt Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Epigenomics für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält Epigenomics für diesen…
Anzeige Epigenomics: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4047
Wie wird sich Epigenomics in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Epigenomics-Analyse...
21.11.2021 Epigenomics Aktie: Wird das der nächste Knaller? Aktien-Broker 164
Anleger äußern sich negativ über Epigenomics Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Epigenomics für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält…
14.06.2021 Epigenomics: Aktie bricht nach Ankündigung einer Pflichtwandelschuldverschreibung ein Torsten Pinkert 400
Nach einem Kurseinbruch von aktuell 21 Prozent auf 1,34 Euro belegen heute die Aktien des Molekulardiagnostik-Spezialisten Epigenomics den unrühmlichen letzten Platz im Prime All Share-Index. Ausgelöst wurde der Verkaufsdruck durch die bereits letzten Freitag nach Börsenschluss veröffentlichte Meldung über die geplante Ausgabe einer nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von bis zu 18,15 Mio. Euro, aufgeteilt auf bis zu 181.500 Teilschuldverschreibungen zu…