EON Aktie: Was soll das denn werden?

Der Kurs notiert über wichtigen Marken

Der Durchschnitt des Schlusskurses der Eon-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 10,77 EUR. Der letzte Schlusskurs (12.232 EUR) weicht somit +13,57 Prozent ab, was einer „Buy“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (11,54 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+6 Prozent), somit erhält die Eon-Aktie auch für diesen ein „Buy“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Eon-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Dividende

Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 3,85 Prozent und liegt damit 0,28 Prozent nur leicht über dem Branchendurchschnitt (BrancheMulti-Dienstprogramme, 3,58). Die Eon-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine „Hold“-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei EON?

Was ergeben die Werte für das Sentiment?

Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes BildWährend des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Hold“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Damit erhält die Eon-Aktie ein „Hold“-Rating.

Wie äußern sich die Analysten?

Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Eon-Aktie die Einschätzung „Buy“ erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor9 Buy, 6 Hold, 1 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Eon vor. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 11,12 EUR angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von -9,06 Prozent erzielen, da sie derzeit 12.232 EUR kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung „Sell“. Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating „Hold“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre EON-Analyse vom 26.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich EON jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen EON-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre EON-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu EON. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

EON Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu EON
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose EON-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...
EON
DE000ENAG999
9,89 EUR
-0,12 %

Mehr zum Thema

EON-Aktie: Schlechter als erwartet?
Freya Wester-Ebbinghaus | 13.05.2022

EON-Aktie: Schlechter als erwartet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
11.05. E.ON-Aktie: Der große Wurf ist das nicht! Marco Schnepf 86
E.ON hat am Mittwoch seine Bilanz zum ersten Quartal 2022 vorgelegt. Kurzum: Das Zahlenwerk war durchwachsen. So konnte der Energiekonzern zwischen Januar und Ende März zwar seinen Umsatz deutlich um 60 Prozent auf 29,5 Milliarden Euro steigern. Das bereinigte Ergebnis EBITDA aber fiel um 14,7 Prozent auf 2,08 Milliarden Euro. Beim bereinigten Nettogewinn ging es derweil um 16 Prozent auf…
10.05. E.ON-Aktie: Können die Bullen ein Zeichen setzen? Andreas Göttling-Daxenbichler 332
Der heutige Handel zeigt sich wieder deutlich freundlicher als noch in den letzten Tagen. Zumindest bis zum frühen Vormittag konnten zahlreiche grüne Vorzeichen beobachtet werden und auch die E.ON-Aktie konnte sich um immerhin 1,2 Prozent erholen. Damit zeigen die Bullen ernsthafte Ambitionen, die wichtige Marke bei 10 Euro wieder zu überspringen. In der aktuellen schweren Zeit könnte damit allein aus…
Anzeige EON: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7447
Wie wird sich EON in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle EON-Analyse...
06.05. E.ON-Aktie: Schlimmer als Corona? Marco Schnepf 260
Soll Deutschland die Lieferungen von russischem Erdgas sofort einstellen, um den Druck auf Russland zu erhöhen? Nun hat sich der ehemalige Chef des Energiekonzerns E.ON in einem Interview mit „Mission Money“ zu dieser entscheidenden Frage geäußert (via „Focus Online“). Kurzum: Johannes Teyssen lehnt ein kurzfristiges Gas-Embargo gegen Russland entschieden ab. Zwar hätten Wirtschaftsminister Robert Habeck und der Chef des Bundesnetzagentur…
02.05. E.ON-Aktie: Schönes grünes Signal! Marco Schnepf 140
E.ON setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der Energiekonzern kürzlich bekannt gab, werde man einen neu geplanten Stadtteil der italienischen Metropole Mailand komplett mit nachhaltiger Energie versorgen. E.ON: das Mega-Projekt „MIND“ Demnach geht es um das frühere Expo-Gelände in Mailand, das sich nun zu einem innovativen Stadtviertel wandeln soll. Für das Projekt „MIND“ hat E.ON ein Joint-Venture mit dem…

EON Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre EON-Analyse vom 26.05.2022 liefert die Antwort

EON Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz