x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

E.ON-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Das Analysehaus Bernstein Research hat sich jüngst der Einstufung für E.ON gewidmet. Wie ist die Meinung von Analystin Deepa Venkateswaran, die E.ON-Aktie jetzt kaufen?

Auf einen Blick:
  • E.ON – weltweit führendes Energieunternehmen
  • Die Umsatzentwicklung zeigt sich zuletzt stabil
  • Charttechnisch befindet sich das Papier in einer langen Seitwärtsphase

Demnächst steht in Deutschland die Strompreisbremse an, dies könnte EON durch eine Übergewinnsteuer belasten. Analystin Deepa Venkateswaran hält an der Einstufung “Market-Perform” und dem Kursziel von 9,20 EUR fest. Aktuell handelt der Titel bei etwa 9,20 EUR. Damit besteht kein sonderliches Aufwärtspotenzial. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die E.ON-Aktie jetzt zu kaufen.

Ist jetzt ein Kauf angebracht? Um diese Frage seriös beantworten zu können, werden verschiedene Kriterien untersucht. So wird etwa die fundamentale und die charttechnische Situation, die Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen. Doch fangen wir von vorne an, was ist E.ON überhaupt?

E.ON – weltweit führendes Energieunternehmen

E.ON SE ist als Energieunternehmen in Deutschland, Großbritannien, Schweden, den Niederlanden, Belgien, dem übrigen Europa und international tätig. Das Unternehmen ist in zwei Segmenten tätig, Energienetze und Kundenlösungen.

Wertpapier: E.ON-Aktie
Branche:
Webseite: https://www.eon.com
ISIN: DE000ENAG999
Dividende: 0,49

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

30. November 2022 | E.ON-Aktie: Wasserstoff in Deutschland – droht ein Desaster? - In Deutschland soll grüner Wasserstoff die Wirtschaft und vor allem die Industrie in Sachen Klimaschutz revolutionieren. Doch der Weg dahin ist sehr weit, wie nun der Energiekonzern E.ON im Rahmen einer neuen Analyse mitteilte. E.ON sieht Deutschland noch nicht „Wasserstoff-ready“ Demnach ist das Land nicht ausreichend auf den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft vorbereitet. Mit Blick auf das Jahr 2030 habe die… Quelle: Finanztrends

27. November 2022 | E.ON-Aktie: Alles besser als gedacht? - Für die E.ON-Aktie lief es in den ersten neun Monaten des Jahres gar nicht gut. Von Jahresbeginn bis zum Jahrestief Mitte Oktober, das gleichzeitig ein Fünfjahrestief darstellte, fiel die Aktie des Energieversorgers um 38 Prozent. Seitdem geht es mit der E.ON-Aktie aber wieder bergauf. In den letzten sechs Wochen konnte sie um 20 Prozent zulegen. Alles doch nicht so schlimm?… Quelle: Finanztrends

16. November 2022 | E.ON-Aktie: Kommt die Trendwende? - Die E.ON-Aktie hat bislang kein gutes Jahr hinter sich. Seit Jahresbeginn büßte das Papier des Energieversorgers 27 Prozent ein. Die Situation war aber bereits schlimmer. Vor einem Monat fiel die E.ON-Aktie auf ein neues Fünfjahrestief. Seitdem konnte sich der Versorgerwert wieder um gut 17 Prozent von seinem Tiefststand erholen. Darf man schon von einer Trendwende sprechen? Massive Wertberichtigungen Vielleicht, vielleicht… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Regelmäßig sind die größten Vermögensverwaltungen der Welt investiert. Blackrock und The Vanguard Group stehen hier natürlich an vorderster Front. Sind diese Big-Player mit dabei, so dürfen sich Anleger wohlfühlen. Auch die RWE Aktiengesellschaft ist sehr gut investiert. Insofern bietet es sich an, den großen Fischen zu folgen und die E.ON-Aktie jetzt zu kaufen.

NameAktien%
RWE Aktiengesellschaft396 197 82015,0%
Capital Research & Management Co. (Global Investors)79 693 2593,02%
DWS Investment GmbH69 791 9692,64%
The Vanguard Group, Inc.58 436 9042,21%
Norges Bank Investment Management42 658 1111,62%
BlackRock Fund Advisors41 852 9661,58%
Amundi Asset Management SA (Investment Management)33 828 3261,28%
E.ON SE32 323 6281,22%
GQG Partners LLC27 880 5611,06%
Capital International Ltd.25 937 3670,98%

So steht es fundamental um EON

Laut marketscreener.com hat das Unternehmen einen guten Refinitiv ESG-Score. Das ist ein Bewertungssystem, welches Unternehmen innerhalb einer Branche vergleicht. Weiterhin kann als Stärke aufgezeigt werden, dass es sich hierbei um eine renditestarke Aktie mit einer hohen prognostizierten Dividende handelt. Aus dieser Sicht heraus sollte es sich definitiv anbieten, die E.ON-Aktie zu kaufen.

Allerdings müssen auch Schwächen aufgezeigt werden. Beispielsweise sind die generierten Margen relativ gering. Auch vonseiten der Experten kommt ein relativ geringer prognostizierter Gewinn pro Aktie für die nächsten Jahre. Alles in allem ist die Gemengelage bei E.ON relativ durchwachsen.

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Beim operativen Gewinn handelt es sich um nichts anderes als das EBITDA (Ergebnis vor Zinszahlungen, Steuern und Abschreibungen). Anleger haben so den großen Vorteil, außerordentliche Einflüsse wie beispielsweise Verkaufserlöse aus anderen Tochtergesellschaften oder Firmenanteilen auszuklammern. Wie sieht’s nun aber bei EON aus? Nach dem Schock vom Ende des letzten Jahres kann der operative Gewinn zuletzt wieder anziehen.

Das Umsatzwachstum des Unternehmens ist ein wichtiger Faktor, der bei der Analyse des Unternehmens zu berücksichtigen ist. Wenn der Umsatz steigt, kann das Unternehmen mehr Gewinn erwirtschaften. Das sollte den Aktienkurs steigen lassen. Wenn also die Umsätze stabil sind oder steigen, ist es sinnvoll, die EON-Aktie zu kaufen. Die Umsätze sind Wohlwollen und gestalten sich zur Seite ausgerichtet.

3 | 8
PUNKTE
Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = 58,90 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = 0,00 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = 8,15 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 11,19 %
  • KUV < 10 KUV = 0,23
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 88,63 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 65,14
  • Stochastik < 30 Stochastik = 100,00
3 | 8
PUNKTE
E.ON SE Aktien Rating vom 02.12.2022 – 3 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur Eon-Aktie?

Sehen wir uns jetzt an, was die Analysten zu EON zu sagen haben. Insgesamt 32 kommen zu der gemittelten Empfehlung von „ buy “. Die Verkaufsempfehlungen müssen wie folgt angegeben werden: Sell ( 1 ) sowie Strong Sell ( 0 ). Doch wie viele Experten sprechen sich dafür aus, die EON-Aktie jetzt zu kaufen? Buy ( 13 ) und Strong Buy ( 6 ).

In der Regel fällt es Investor nicht schwer, einfach mal nichts zu tun. Denn 12 Analysten empfehlen, das Wertpapier zu halten und zunächst abzuwarten. Preislich befindet sich das Wertpapier bei 9,16 € . Das durchschnittliche Preisziel wird bei 10,895436 gesehen. Aufgrund dessen besteht in gewissem Maß eine Unterbewertung und die Chance auf Anstiege.

Der Chartverlauf der Eon-Aktie

Soll ich jetzt kaufen – diese Frage stellen sich Investoren regelmäßig! Antwort darauf, ob man in EON investieren sollte, kann nicht zuletzt die technische Analyse geben. Oftmals werden bestimmte Muster erkannt, nachdem sich die Kurse bewegen. Das kann zur Entscheidungsfindung herangezogen werden.

Legen wir den Fokus jetzt auf relevante Preisniveaus. Hier ist zum einen das Allzeithoch und Allzeittief zu nennen. Ersteres ist bei 44,73 € zu finden, während das Allzeittief bei 6,03 € notiert. Das 52‑Wochenhoch darf mit 12,41 € beziffert werden. Das 52‑Wochentief ist hingegen bei 7,41 € zu finden. Derzeit handelt die EON-Aktie bei 9,16 € . Unter Berücksichtigung der Markttechnik ist es so, dass ein intakter Aufwärtstrend von steigenden Hoch- sowie Tiefpunkten gekennzeichnet ist. Das ist hier nicht der Fall, übergeordnet liegt ein Seitwärtsmarkt vor.

Der Preisverlauf der EON-Aktie

EON Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max