Encavis Aktie, Bertrandt Aktie und Lpkf Laser & Electronics Aktie: Darüber diskutiert heute die Börsenwelt für den SDAX

Der SDAX notiert mit 10901.8 Punkten aktuell (Stand 09:05 Uhr) mehr oder weniger gleich (0 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX zeigt nur ein geringes Nachrichtenaufkommen an, die Stimmung ist leicht negativ. Welche Werte stehen aktuell im Fokus und welche Trends lassen sich für diese erkennen?

Derzeit diskutiert die Börsen-Community in Deutschland folgende Titel sehr stark: Encavis, Bertrandt und Lpkf Laser & Electronics. Das wurde durch eine computerisierte Echtzeit-Analyse der wichtigsten deutschen Online Communities festgestellt.

Die Encavis-Aktie zieht derzeit am meisten Aufmerksamkeit aus sich: Da die Stimmung in den Online-Beiträgen zu Encavis in den vergangenen 24 Stunden in deutlicher Mehrheit negativ war, hat der Trendsignal-Algorithmus am heutigen Tag ein 'Bearish'-Signal für die Aktie generiert (Prognose -1.2 Prozent am aktuellen Handelstag). Bei ähnlichen Stimmungsmustern hatte dieser Signaltyp in der Vergangenheit eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 66.7 Prozent. Für Encavis liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 132 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 12 EUR ein wenig im Plus (+0.44 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei LPKF Laser?

Nun zu Bertrandt. Für Bertrandt liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 73 Prozent. Am vergangenen Handelstag wurde im Internet in düsterer Stimmung über Bertrandt diskutiert, was die Signal-KI dazu veranlasste, der Aktie ein 'Bearish'-Signal zuzuordnen (erwartete Intraday-Veränderung: -1.5 Prozent, Trefferquote ähnlicher Signale in der Vergangenheit: 64.4 Prozent). Die Aktie notiert derzeit mit 36.3 EUR beinahe gleich (+0.23 Prozent).

Den Abschluss macht Lpkf Laser & Electronics: Der Trendsignal-Algorithmus hat in den vergangenen Stunden erkannt, dass in den wichtigsten Online-Foren aktuell überaus negativ zu Lpkf Laser & Electronics diskutiert wurde. In der Vergangenheit war eine solch schlechte Stimmung der Anleger zu Aktie Lpkf Laser & Electronics ein klares Signal für fallende Kurse; dementsprechend liegt hier ein klares 'Bearish'-Signal vor (Prognose -2.5 Prozent im Tagesverlauf, Trefferquote 62.8 Prozent in der Vergangenheit). Für Lpkf Laser & Electronics liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 73 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 23.4 EUR fast gleich (0 Prozent).

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bertrandt-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bertrandt jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Bertrandt-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Bertrandt
DE0005232805
38,55 EUR
0,39 %

Mehr zum Thema

Bertrandt News: Aktie jetzt kaufen?
Aktien-Broker | 11:56

Bertrandt News: Aktie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Bertrandt AG: CFO Markus Ruf im Interview, der aktuelle QuartalsberichtBörsenradio 93
Die Börsen Radio Network AG hat in einem Interview mit dem CFO der Bertrandt AG gesprochen. Dabei hat CFO Markus Ruf einen detaillierteren Einblick in die Bedeutung der Zahlen des Quartalsberichtes gegeben. Markus Ruf: Meine Name ist Markus Ruf ich bin Finanzvorstand der Bertrandt AG. Andreas Groß: Wir schauen uns die Zahlen an. Sie haben ein verschobenes Geschäftsjahr deswegen nun…
Di Bertrandt Aktie: Da gibt es für Anleger bessere Optionen!Aktien-Broker 29
Maue Dividendenrendite bei Bertrandt Bertrandt hat mit einer Dividendenrendite von 0,61 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (6.99%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Professionelle Dienstleistungen"-Branche beträgt -6,38. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Bertrandt-Aktie in dieser Kategorie eine "Sell"-Bewertung. Aktie im überverkauften Bereich – Trendwende zum Guten? Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen…
Anzeige Bertrandt: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4630
Wie wird sich Bertrandt in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Bertrandt-Analyse...
19.06. Bertrandt-Aktie: Tut sich da jetzt etwas?Die Aktien-Analyse 10
Die Aufhellung der Marktstimmung seit Sommer 2021 setzte sich im 1. Quartal mit einer vermehrten Projektvergabe und steigender Auslastung insbesondere im Inland fort. So erhöhte sich der Umsatz um 15,6% auf 233,2 Mio €. Da vor allem das 1. Halbjahr im Geschäftsjahr 2020 vom negativen Marktumfeld der Pandemie geprägt war, ist die Erholung erfreulich. Das operative Ergebnis (EBIT) verdoppelte sich…
31.03. Kursbeben bei Bertrandt!Aktien-Broker
Wie solide ist die Aktie am Markt bewertet? Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Bertrandt mit einem Wert von 73,33 deutlich teurer als das Mittel in der Branche "Professionelle Dienstleistungen" und daher überbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 43,15 , womit sich ein Abstand von 70 Prozent errechnet. Daher stufen wir den…