ENCAVIS AG-Aktie: Neuausrichtung des Vorstandes!

Der bisherige Leiter Operations und IT (COO), Herr Mario Schirru (41), wird mit Wirkung zum 1. August 2022 in den Vorstand der Encavis AG berufen.

Der Aufsichtsrat der Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV), des im MDAX notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers, hat in seiner heutigen Sitzung folgende Entscheidungen zur Neuausrichtung des Vorstandes der Encavis AG getroffen.

Mario Schirru in den Vorstand berufen

Herr Schirru ist ein intimer Kenner der Erneuerbare-Energien-Branche und bereits seit mehr als acht Jahren Teil der Encavis-Gruppe. Der in Italien geborene Ingenieur hat sich als ehemaliger Investment Director bereits früh in seiner Karriere das detaillierte Fachwissen angeeignet, um auf die zukünftigen Herausforderungen der europäischen Energiewende sowie die damit verbundenen überproportionalen Wachstumschancen vorbereitet zu sein.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Encavis?

‚Ich freue mich sehr, dass das Unternehmen mit Herrn Schirru ein Vorstandsmitglied aus den eigenen Reihen beruft, das die Dynamik der stark wachsenden Märkte für neue Wind- und Solarprojekte aus eigener Erfahrung sehr gut kennt. Der Erfolg unserer beiden spanischen PV-Großprojekte Talayuela mit 300 MWp und La Cabrera mit 200 MWp Erzeugungskapazität wurde maßgeblich von ihm vorangetrieben‘, begrüßte Dr. Dierk Paskert, Vorstandsvorsitzender der Encavis AG, die Berufung des COO in den Vorstand, wo er parallel die herausfordernden Themen der Digitalisierung der Erneuerbare-Energien-Märkte sowie der Energiespeicherung zielgerichtet vorantreiben wird.

CEO legt sein Amt nieder

Im Zuge der Veränderungen im Vorstand der Encavis AG wird der Chief Executive Officer (CEO) der Encavis AG, Dr. Dierk Paskert (61), im gegenseitigen Einvernehmen sein Amt niederlegen und das Unternehmen vorzeitig zum 31. Dezember 2022 verlassen.

‚Dr. Paskert hat den Wandel der Encavis-Gruppe vom Finanzinvestor zum modernen und nachhaltigen Green-Energy-Produzenten maßgeblich gestaltet und geprägt. Wir danken ihm für diese erfolgreiche Transformation und insbesondere für den positiven Übergang in das neue Management-Team‘, unterstreicht Dr. Manfred Krüper, Aufsichtsratsvorsitzender der Encavis AG, die aktuelle Neuausrichtung.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Encavis sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das Vorstandsmitglied und Chief Financial Officer (CFO) der Encavis AG, Dr. Christoph Husmann (57), der die strategische Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen acht Jahren mitgestaltet und geprägt hat, wird zum 1. Januar 2023 zum Sprecher des Vorstandes ernannt und wahrt damit grundsätzlich die Kontinuität der Geschäftsausrichtung. ‚Unabhängig von den personellen Veränderungen bekräftigen alle Vorstandsmitglieder das Bekenntnis zur Wachstumsstrategie ,>> Fast Forward 2025′, wobei einzelne Ziele früher als ursprünglich geplant erreicht werden können‘, bekräftigt Dr. Husmann die Ausrichtung der Encavis-Gruppe auf die mittelfristigen Ziele.

Über ENCAVIS

Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Ticker-Symbol: ECV) ist ein im MDAX der Deutschen Börse AG notierter Erzeuger von Strom aus erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS Solar- und (Onshore-)Windparks in elf europäischen Ländern. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die gesamte Erzeugungskapazität der Encavis-Gruppe beläuft sich derzeit auf rund 3,2 Gigawatt (GW), was einer Menge von 1,4 Millionen Tonnen vermiedenem CO2 pro Jahr entspricht. Innerhalb der Encavis-Gruppe bietet die Encavis Asset Management AG Fondsdienstleistungen für institutionelle Anleger an.

ENCAVIS ist Unterzeichner des UN Global Compact sowie des UN PRI Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG-Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertete die ESG-Performance des Unternehmens mit ‚A‘ und ISS ESG mit dem ‚Prime‘-Label.

Sollten Encavis Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Encavis jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Encavis-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Encavis-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Encavis. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Encavis Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Encavis
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Encavis-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Encavis
DE0006095003
22,61 EUR
-0,62 %

Mehr zum Thema

Encavis Aktie noch deutlich unterbewertet?
Aktien-Broker | 14:46

Encavis Aktie noch deutlich unterbewertet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do ENCAVIS AG-Aktie: Ausblick für das Gesamtjahr 2022 angehoben! DPA 12
Der Vorstand des im MDAX der Deutschen Börse AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG veröffentlicht heute bereits vorläufige Kennzahlen des ersten Halbjahres 2022, die deutlich über den Vergleichswerten des vorangegangenen Halbjahres liegen: Umsatzsteigerung um rund 40% gegenüber dem Vorjahr auf rund 226,4 Mio. EUR (Vorjahr: 162,2 Mio. EUR) Steigerung des bereinigten EBITDA*)…
Do ENCAVIS AG-Aktie: Deutliche Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2022! DPA 4
Der Vorstand des im MDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG veröffentlicht heute bereits vorläufige Eckdaten des ersten Halbjahres 2022: Umsatzsteigerung um rund 40% gegenüber dem Vorjahr auf rund 226,4 Mio. EUR (Vorjahr: 162,2 Mio. EUR) Steigerung des bereinigten EBITDA*) um rund 40% gegenüber dem Vorjahr auf rund 170,6 Mio. EUR (Vorjahr: 122,3 Mio. EUR) Steigerung des bereinigten EBIT*) um…
Anzeige Encavis: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5314
Wie wird sich Encavis in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Encavis-Analyse...
28.07. ENCAVIS AG-Aktie: Solarpark-Portfolio in den Niederlanden refinanziert! DPA 21
Der im MDAX der Deutschen Börse AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) gelistete Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG hat erneut eine regresslose Projekt(re)finanzierung eines Portfolios von fünf Photovoltaik-Anlagen in den Niederlanden mit einer Gesamterzeugungsleistung von 74 MWp abgeschlossen. Die Finanzierung der Willem-Projekte in Höhe von insgesamt 47,7 Mio EUR und mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2039…
27.06. Encavis-Aktie: Neue Aktien statt Bardividende! DPA 47
Die Aktionäre des im MDAX notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) haben sich mit 29,7 Prozent zu einem großen Teil für neue Aktien anstelle einer Bardividende entschieden. Insgesamt werden daher 560.894 neue Aktien ausgegeben und eine Bardividende von 38.128.826,70 Euro an die Aktionäre ausgeschüttet. Eine wiederholte Freude! Nach der Eintragung ins Handelsregister werden…

Encavis Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Encavis-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort