Enapter-Aktie: Mehr Kapital!

Der Kurs der Enapter-Aktie sank heute Morgen um über acht Prozent. Nehmen Anleger eine geplante Kapitalerhöhung schlecht auf?

Die Enapter-Aktie verlor im heutigen Morgenhandel über acht Prozent an Wert. Bereits in den beiden letzten Handelstagen lag die Aktie des Energietechnologieunternehmens mit über sieben Prozent im Minus. Was steckt hinter dem Kurssturz der Enapter-Aktie?

Eine Kapitalerhöhung

Die Antwort lautet: Eine Kapitalerhöhung. Enapter gab bekannt, dass der Vorstand und der Aufsichtsrat des Unternehmens eine Kapitalerhöhung durch die Ausgabe neuer Aktien unter Gewährung von Bezugsrechten für bestehende Aktionäre planen. Das Gesamtvolumen soll bei 100 Millionen Euro liegen und sich auf zwei Tranchen aufteilen. Eine Tranche mit einem Volumen von mindestens 30 Millionen Euro ist für eine Privatplatzierung bei institutionellen Investoren vorgesehen. Eine zweite Tranche mit einem Volumen von bis zu 70 Millionen Euro ist für die Zeichnung durch strategische Investoren geplant, mit denen sich Enapter in fortgeschrittenen Verhandlungen über Kooperationsvereinbarungen befindet. BluGreen Company Ltd., mit einem Anteil von ca. 71,5 Prozent der Hauptgesellschafter von Enapter, hat sich verpflichtet, mit einem Betrag von bis zu 15 Millionen Euro an der Kapitalerhöhung teilzunehmen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Enapter?

Mit dem Geld aus der Kapitalerhöhung soll der Bau des Enapter Campus in Saerbeck finanziert werden. Dabei handelt es sich um eine spezielle Produktionsstätte für die Massenproduktion und umfangreiche Forschungs- und Entwicklungseinrichtung. Zudem soll ein Teil des neuen Kapitals für das operative Geschäft eingesetzt werden.

Kommt Enapter endlich in die Gänge?

Enapter stellt hocheffiziente Wasserstoffgeneratoren her, um fossile Brennstoff zu ersetzen. Die patentierte Technologie des Unternehmens ermöglicht die Massenproduktion von kostengünstigen Plug&Play-Elektrolyseuren für grünen Wasserstoff in jedem Maßstab. Angesichts der gegenwärtigen Euphorie rund um Wasserstoff wird es Zeit, dass die Enapter-Aktie langsam in die Gänge kommt.

Enapter kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Enapter jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Enapter-Analyse.

Trending Themen

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...
Enapter
DE000A255G02
18,10 EUR
-1,63 %

Mehr zum Thema

Enapter-Aktie: Abwärtsspirale!
Aktien-Barometer | 14.04.2022

Enapter-Aktie: Abwärtsspirale!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.04. Enapter-Aktie: Etwas überverkauft! Aktien-Barometer 158
Im laufenden Jahr hat sich für die Enapter-Aktie bislang eine negative Tendenz ergeben: Das Papier verzeichnet seit dem 1. Januar ein Minus von 18,83 Prozent. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens weiter abwärts: Der Titel verlor in den vergangenen fünf Tagen 19,79 Prozent. 2,99 Prozent hat der Titel erneut im heutigen Tagesverlauf bis 12:40 Uhr…
11.04. Enapter-Aktie: Jetzt geht es abwärts! Johannes Weber 290
Anfang Januar befand sich die Enapter-Aktie in einem Seitwärtstrend. Als dieser nach oben durchbrochen wurde, ist der Preis schlagartig angestiegen. Auch das Kaufsignal der MACD-Linien war dabei hilfreich. Insgesamt ist der Preis bis über 24 Euro angestiegen. Die Trendlinie, welche als Widerstand diente, war jedoch zu stark und ließ das Vorzeichen wechseln. Durch die Widerstandslinie ist die Aktie nach unten…
Anzeige Enapter: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9959
Wie wird sich Enapter in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Enapter-Analyse...
09.04. Enapter-Aktie: Zurück auf Anfang! Andreas Göttling-Daxenbichler 140
Bei der Enapter-Aktie hat sich die Euphorie aus den letzten Wochen mittlerweile wieder vollständig erledigt. Mit der Aussicht auf weitere massiven Förderungen des Wasserstoff-Segments von Seiten der EU konnte der Titel sich Anfang März zunächst um rund 25 Prozent in die Höhe schießen. Mit 19,25 Euro zum Wochenende ging es nun aber wieder in die vom Februar bekannten Territorien zurück.…
08.04. Enapter-Aktie: Noch nicht überbewertet! Aktien-Barometer 348
Im laufenden Jahr hat sich für die Enapter-Aktie bislang eine negative Tendenz ergeben: Das Papier verzeichnet seit dem 1. Januar ein Minus von 15,58 Prozent. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens weiter abwärts: Der Titel verlor in den vergangenen fünf Tagen 1,96 Prozent. 3,08 Prozent hat der Titel erneut im heutigen Tagesverlauf bis 12:48 Uhr…