x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Elon Musk steigt wieder ins Weltraumrennen ein, dieses Mal mit Mobiltelefonen: Hier ist ein öffentliches Unternehmen, das sein eigenes Weltraumnetzwer...

T-Mobile US Inc. (NASDAQ:TMUS) und Elon Musk's SpaceX gaben am Donnerstag in der Starbase-Anlage in Südtexas eine Technologie-Kooperationsvereinbarung bekannt.

Auf der Veranstaltung stellten Musk und T-Mobile CEO Mike Sievert einen Plan vor, der vorsieht, T-Mobile Kunden ab 2023 weltraumgestützte Konnektivität anzubieten.

Die "Coverage Above and Beyond" Technologie-Kooperation zwischen den beiden Unternehmen wird laut Sievert toten Zonen im Mobilfunkbereich ein Ende setzen. 

Abhängig von regulatorischen Hürden wird die Zusammenarbeit 2023 mit Messaging, MMS und sogar “Messaging-Apps” in den Betatest gehen; Daten und Sprache werden später hinzugefügt, sagte der T-Mobile-CEO. 

Weiterlesen: Elon Musk's SpaceX arbeitet mit T-Mobile zusammen, um Handy 'tote Zonen'

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei American Tower?

Das andere Spiel mit dem Weltraumtelefon:Die Ankündigung des führenden Mobilfunkanbieters und Weltraumforschungsunternehmens unterstützt voll und ganz die zugrundeliegende Wissenschaft und Technologie, für die ein anderer Mobilfunkanbieter, AST SpaceMobile Inc (NASDAQ:ASTS), einen Vorsprung von drei bis fünf Jahren hat.

Das in Texas ansässige Unternehmen AST SpaceMobile ging im April 2021 über SPAC an die Börse, mit einer Unternehmensbewertung von 1,4 Mrd. USD nach der Transaktion und mit Investoren wie Vodafone Group (NASDAQ:VOD), American Tower Corp (NYSE:AMT) und Samsung. Das Unternehmen baut das erste weltraumgestützte zellulare Breitbandnetz auf, das über Mobiltelefone zugänglich ist.

>

Die NASA schaltete sich ein, als das texanische Startup laut einem Bericht von Ars Technica bei der FCC einen Antrag für den Eintritt in den US-Markt im Jahr 2020 stellte, um Mobiltelefonen Internetverbindungen aus dem Weltraum anzubieten.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu American Tower sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die 243 Satelliten, die AST starten wollte, waren nach Angaben der NASA zu groß und hätten möglicherweise eine "katastrophale Kollision" mit Satelliten ihres A-Train-Programms verursacht, die sich in einer nahe gelegenen Umlaufbahn befinden, so der Bericht. 

Weiterlesen: Hören Sie sich die gruseligsten Weltraumgeräusche an, mit freundlicher Genehmigung eines Schwarzen Lochs

Dies und Probleme in der Versorgungskette haben das Unternehmen laut Space News daran gehindert, seine erste einsatzfähige Satellitenkonstellation bis Ende 2023 zu starten.

Am 15. August teilte das Unternehmen mit, dass seine ersten fünf Satelliten um 50 % kleiner sein werden als ursprünglich geplant, um eine weitere Verzögerung der kommerziellen Dienste zu vermeiden; zufälligerweise plant AST, die Satelliten an Bord der SpaceX Falcon 9-Rakete zu starten.

Weitere Internet-Bemühungen im Weltraum: Zu den weiteren weltraumgestützten Internet-Systemen gehört die Partnerschaft von Verizon Communications Inc. (NYSE:VZ) mit Amazon.com, Inc. (NASDAQ:AMZN), um das kommende Satelliten-Internet-System des Tech-Giganten zu nutzen, um den Breitbandzugang in ländlichen Gebieten der USA zu erweitern.

Das von Amazon geplante Internet-Satellitensystem mit dem Namen Project Kuiper ist ein Satellitensystem in einer niedrigen Erdumlaufbahn, das unterversorgte oder ländliche Gebiete mit schnellen Breitbanddiensten versorgen soll.

Amazon wird das Jeff Bezos’Raumfahrtunternehmen Blue Origin zusammen mit Arianespace und United Launch Alliance nutzen, um den Großteil der 3.236 Satelliten zu schicken, die seine eigene Satellitenkonstellation bilden sollen.

ASTS, TMUS Kursentwicklung: Aktien von ASTS handeln am Freitag im Tagesverlauf 4% höher bei $11,67. Aktien von T-Mobile handeln 2,4% niedriger auf $143,48, nach Daten von Benzinga Pro. 

American Tower kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich American Tower jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen American Tower-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre American Tower-Analyse vom 09.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu American Tower. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

American Tower Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu American Tower
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose American Tower-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

American Tower
US03027X1000
200,95 EUR
-0,58 %

Mehr zum Thema

American Tower-Aktie: Mehr als Türme!

American Tower-Aktie: Mehr als Türme!

Weitere Artikel

13.11. American Tower-Aktie: Auf einem guten Weg!Andreas Göttling-Daxenbichler 26
Der Chart der American Tower-Aktie war in den frühen Herbstmonaten kein schöner Anblick. Von Anfang September bis Ende Oktober mussten die Anleger dabei zusehen, wie es mit den Kursen um fast 30 Prozent in die Tiefe ging. Dass auch andere Titel mit ähnlichen Verlusten zu kämpfen hatten, war da maximal ein schwacher Trost. Es scheint aber, als wären die enormen…
30.09. American Tower-Aktie: Es gibt gute Chancen für einen Turnaround!Alexander Hirschler 99
Die American Tower-Aktie befindet sich wie fast der gesamte Markt seit Mitte August wieder in einem kräftigen Abwärtsschwung. Und dieser läuft deutlich schneller ab als der vorherige Anstieg. Innerhalb von sechs Woche ist die Aktie wieder auf dem Ausgangsniveau des Anstiegs von Ende Februar gelandet. In der vergangenen Woche durchbrach die Aktie die 200-Wochen-Linie (EMA200), die dem Kurs im Februar…
Anzeige American Tower: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5840
Wie wird sich American Tower in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle American Tower-Analyse...
18.08. 3 einzigartige REIT-Archetypen, die Sie in Ihrem Portfolio brauchenBenzinga 76
Real Estate Investment Trusts (REITs) bieten Privatpersonen die Möglichkeit, in Immobilien zu investieren. REITs sind in der Regel sehr groß und werfen Erträge ab. REITs können vielfältig sein oder sich auf ein bestimmtes Segment konzentrieren. Einige konzentrieren sich auf Wohngebäude und können den Fokus zwischen hohen und niedrigen Einkommen einschränken; andere können gewerblich, branchenspezifisch oder landbasiert sein. Es ist historisch…
07.06. Die besten REIT Aktien 2022finanztrends.de 9123
Die Auswirkungen der COVID-Pandemie trafen viele Unternehmen aus der REIT-Branche im Jahr 2020 hart. Obwohl viele Gesellschaften üppige Dividenden ausschütteten, mussten die Aktionäre auf Jahressicht unterm Strich bei der Rendite einen Verlust von zwei Prozent verkraften. Was genau ist ein REIT? REIT steht als Abkürzung für Real Estate Investment Trust - zu deutsch: Immobilien-Investmentgesellschaft. Es handelt sich dabei um ein…

American Tower Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre American Tower-Analyse vom 09.12.2022 liefert die Antwort